Merkels Wahlkampagne offensichtlich durch das Pädophilen-Netzwerk Epsteins finanziert!

0
692

Merkel und Konsorten haben im Auftrag der NWO eine neue Inquisition errichtet. Sie ist gewaltiger, umfassender und in weiten Bereichen brutaler als die Inquisition des Mittelalters

Mir graut vor Verschwörungstheoretikern, die, meist bar jeder wissenschaftlichen Ausbildung, hinter jedem Weltereignis oder einem Unfall bzw. Tod eines Politikers oder Systemkritikers ausnahmslos, und wie gesteuert durch einen Pawlowschen Reflex, sofort “wissen”, dass dieses Ereignis da Produkt einer Verschwörung ist. Verkehsrunfallt ein Politiker oder stirbt eine Islamkritiker an einem Herzversagen, so sind das für diese Leute nicht einfach Schicksalsschläge, die jedermann treffen können: Nein dahinter steckt stets eine Verschwörung zum Tod des Betreffenden. Wenn sie seitens der Forensik und wissenschaftlichen Untersuchungen hin und wieder Recht bekommen, dann fühlen sie sich in ihrer Linie als Verschwörungs-Ideologien umso mehr bestärkt.

Zwischen weltlichen Verschwörungstheoretikern und beliebigen Fanatikern einer Religion besteht prinzipiell kein Unterschied.

Man erinnere sich: Der Tsumami 2004, der hunderttausenden Menschen das Leben gekostet hat, wurde seitens indonesicher Imame als “Strafe Gottes” für den Abfall des Glaubens der Indonesier von den Wurzeln des Islam dargestellt. Von Plattentektonik haben diese in weiten Teilen völlig ungebildeten Moslems noch nie etwa gehört.

Verschwörungstheoretiker zeichnen sich nach meiner persönlichen Erfahrung dadurch aus, dass sie 1. überwiegend keine wissenschaftliche Ausbildung haben, besondere keine naturwissenschaftliche. Und 2. dadurch, dass es sich dabei in den allermeisten Fällen um Vertreter der intellektuellen Mittel- oder Unterschicht handelt, die nicht fähig sind, Ereignisse auf ihre Validität zu prüfen, da ihnen das Rüstzeug jeder Wissenschaft: die Erkenntnisteorie – völlig fehlt. In dieser Theorie lernt man, den Unterschied zwischen einer Fake-Info von dem einer realen Info zu erkennen. Der Weg dahin ist mühsam und von jahrelangen Recherchen und Laborversuche gekennzeichnet, die das Ziel haben, einen Vorgang, der als Verschwörung bezeichnet wird, zu verifizieren oder zu falsifizieren (Popper).

Dass Verschwörungstheoretiker eine riesige Gemeinde haben, die tausende Bücher mit Scheinargumenten herauszubringen, in der sie sich immer und immer wieder gegenseitig zitieren. Doch das ist völlig ohne Bedeutung. Denn die Wahrheit hat nichts mit der Anzahl der Zustimmung oder Ablehnung eines Faktums zu tun.

Beispiel Galileo Galilei

Zur Zeit Galileo Galileis war dieser mutige italienische, zusammen mit einer Handvoll anderer Wissenschaftler, der einzige Mensch in der katholischen Kirche mit ihren hunderten Millionen Anhängern, der an ein heliozentrisches Weltbild glaubte. Nicht, weil ihm dies angenehm erschien, sondern weil er dies aufgrund seiner wissenschaftlichen Beobachtungen beweisen konnte. Wer hatte am Ende Recht: Galileo oder die 99,9 Prozent der damaligen Christenheit, die es nicht glauben wollte, dass ihr Gott den Planeten Erde, wo er den Menschen als Abbild seiner selbst schuf, nicht ins Zentrum des Weltalls, sondern an deinen unbedeutenden Ast einer der Spiralen der Milchstraße verfachtete?

Wer anderes als das geozentrische Weltbild der Kirche vertrat, musste mit dem Tod rechnen. Galileo schwor auf Druck des Vatikan ab und widerrief seine These – ohne, als er aus de Inquisition zurück in seinem römischen Haus war, zu sagen: “Und sie dreht sich doch”. Gemeint war, dasss er trotz vorherigen Abschwörung seiner These (die er tat, um sein Leben zu retten), bei seiner Überzeugung blieb, dass sich nicht die Sonne um die Erde, sondern umgekehrt die Erde um die Sonne.

Beispiel Giordano Bruno

Giordano Bruno stirbt auf dem Scheiterhaufen

Ein anderer, vermutlich noch wichtigerer Astronom seiner Zeit, blieb hingegen stur: Der Weltwissenschaftler Giordano Bruno ging noch weit über Galilei hinaus und behauptete, dass die Sterne des Nachthimmels nicht, wie es damals die kirchliche Erklärung war, von Gott am Himmelsfirn platziert wurden, um die Menschen zu erfreuen.. Er sah in den Himmelssternen weitere Sonnen und stellte als erster Mensch die These auf, dass das Weltall eine Galaxie mit Millionen Sonnen sei, die uns als Sterne am Himmelskörper erschienen.

Giordano Bruno wurde von der Inquisiton auf bestialische Weise gefoltert (um zu widerrufen), und wurde für seine Unbeugsamkeit, nach sieben Jahren im Kerker, die ihn auf eine Gerippe abnehmen ließ, auf dem Scheiterhaufen der „Heiligen Inquisition“ verbrannt.

Am 17. Februar 1600 wurde Bruno in Rom wegen “Abfalls von der katholischen Kirche und Bruches der Ordensgelübde” (Bruno war dominikanischer Mönch) zum Tod verurteilt und auf dem Campo de’ Fiori lebendig verbrannt. Seinen Richtern rief er zu, sie fällten mit größerer Furcht das Urteil, als er es empfange.

Zwei Tage später war in der römischen Zeitung „Avisi di Roma“ zu lesen:

„Der abscheuliche Dominikanerbruder von Nola, über den wir schon früher berichtet haben, wurde am Donnerstag Morgen auf dem Campio dei Fiori bei lebendigem Leibe verbrannt. Er war ein ungemein halsstarriger Ketzer, der aus seiner eigenen Eingebung verschiedene Dogmen gegen unseren Glauben fabrizierte, besonders aber gegen die Heilige Jungfrau und andere Heilige. Der Elende war so hartnäckig, daß er gewillt war, dafür zu sterben. Er sagte sogar daß er gerne und als Märtyrer sterben werde und daß seine Seele in den Flammen zum Paradiese aufsteigen werde. Jetzt wird er wohl wissen, ob er die Wahrheit gesagt hat.“

Das spätere Italien errichtete ihm – als Märtyrer der freien Überzeugung – eine Statue in Neapel, vor welcher Studenten am 7. Januar 1865 die päpstliche Enzyklika vom 8. Dezember 1864 verbrannten.

Umstände der “feierlichen Hinrichtung” Brunos

In einer Darstellung des Kirchenrechtlers Horst Herrmann finden sich Angaben über die näheren Umstände der öffentlich zelebrierten Hinrichtung Brunos als Ketzer:

„Schmerzensschreie waren nicht vorgesehen. Um den unpassenden Lärm zu unterbinden, hatten Folterspezialisten die eiserne ‚’Mundsperre’’ oder das Stummenzaumzeug erfunden.

Eine Ideologie, die schon im Normalfall Schweigen mit Gehorsam und Schreien mit Stören gleichsetzte, war gehalten, die Ausnahme grausam zu bestrafen. Daher erstickten besondere Geräte die Schreie der Opfer im Ansatz. Ein eiserner Block, auf der Innenseite eines Rings angebracht, wurde in den Mund geschoben, die Schnalle hinten am Ring geschlossen.

Ein Loch sicherte die Luftzufuhr, doch konnte es vom Folterer zugehalten werden, und das Opfer rang um Luft. Giordano Bruno, den die Inquisition 1600 mitten in der Stadt des Papstes verbrannte, starb mit einer solchen Eisensperre im Mund. Sie war so konstruiert, dass ein langer Dorn die Zunge durchbohrte und unter dem Kinn wieder hervortrat; ein zweiter steckte fest in seinem Gaumen. Unter den Zuschauern befanden sich hohe und höchste Kleriker.“

Quelle: Horst HerrmannSex & Folter in der Kirche. 2000 Jahre Folter im Namen Gottes. Orbis Verlag, München 1998, ISBN 3-572-10010-0, S. 226

FAZIT: Mehrheiten, selbst hundertprozentige, besagen nichts, wenn es um die Wahrheit geht.

Was hat dies mit Merkel zu tun? Alles!

Merkel hat mit Hilfe der NWO eine neue Inquisition errichtet. Die heutigen inkriminierten Abweichungen von der an die Stelle des katholischen Kirche getretenen Staatsreligion sehen Sie in der Folge. Wer folgende Tatsachen bezweifelt oder sich gar in wissenschaftlichen Artikeln oder öffentlichen Reden gegen die NWO-Lügen wendet, wird zwar nicht mehr öffentlich verbrannt, dafür jedoch öffentlich und dank des Internet global zu einer Unperson deklamiert. Er verliert seinen Job, oft seine Freunde, und mit seiner wissenschaftlichen Reputation ist es für alle Zeiten vorbei.

Opfer der NWO-Inquisition werden Menschen, die

  1. behaupten und nachweisen, dass der Islam deine Religion ist, die das Töten von Nichtmoslems zu heiligen Pflicht eines jeden Moslems erhoben haben
  2. anhand unwidwerlegbarer Quellen nachweisen können, das Mohammed ein “Prophet” war, der das damalige Saudi-Arabien mit Dutzenden Dutzenden Kriegen überzog,
  3. dabei tausende “Ungläubige” abschlachten ließ
  4. beweisen können, dass er selbst zahllose Opfer mit eigenen Händen tötete oder folterte, um ihnen Geständnisse über verbogene Schätze abzunötigen
  5. nachweisen, dass er den ersten Genozid des Islam am jüdischen Stamm der Banu Kureiza anordnete, wo er einen Tag nach seinem Befehl dieser Stamm möge sich zum Islam bekehren, (was der Stamm ablehnte) alle 800-1000 Männer enthaupten und ihre Frauen und Kinder in die Sklaverei verkaufen ließ
  6. nachweisen, dass der Islam die mörerischste aller gegenwärtigen Religioen ist mit einem Todessaldo von 300 Millionen im Namen Mohammeds und Allahs ermordeter “Ungläubiger” und damit die Liste der Völkermörder der Weltgeschichte mit weitem Abstand vor dem Kommunismus (130-200 Mio Tote)) anführt (vgl.. Hans Meiser: Völkermorder vom Altertum bis zur Gegenwart)
  7. beweisen können, dass der Islam keine Religion des Friedens, sondern der Eroberung der Welt zum Zweck der Errichtung einer islamischen Weltherrschaft ist
  8. die Lüge der NWO, beim natürlichen Luftbestandteil Kohlendioxid handele sich um eine “Klimagas”, wissenschaftlich widerlegen,
  9. behaupten, die Merkel-Administration plane und ziehe aktuell einen Völkermord an der deutschen und europäischen Urbevölkerung durch
  10. mahnen, dass Merkel ihren Amtseid ohne Unterlass in schwerster Weise gebrochen hat und damit ein Fall für ein Gericht ist,
  11. nachweisen, dass Merkel tausende Gesetze gebrochen, das Grundgesetz faktisch außer Kraft gesetzt und die Rechtsstaatlichkeit Deutschland ebenfalls faktisch beendet hat
  12. beweisen können, dass Merkel dabei ist, einen neobolschewistischen Staat zu errichten dergestalt, in welchen Deutsche als Personen dritter Klasse und islamische Invasoren als Menschen erster Klasse behandelt werden
  13. die Einhaltung des Grundgesetzes fordern, in welchen mehrfach steht, dass Deutschland ein Land der Deutschen (und nicht von irgendwelchen Immigranten) ist und dass der Staat die Aufgabe habe, die Identität des deutschen Volks zu wahren
  14. darstellen, dass Merkel gesetzwidrig mit Hilfe von Milliarden, meist von Deutschen erwirtschafteten Steuergeldern, wie Kriminelle nächtens und auf anderen geheimen Wegen pro Tag tausende islamische Invasoren nach Deutschland einfliegen läß oder sonswie hereinverfrachtet
  15. zum maximalen Widerstand gegen die Abschaffunf Deutschlands durch eine verbrecherische Politiker-Clique auffordern, rechtlich gedeckt vom deutschen Widerstandsartikel 20 Abs.4 GG.

Die Liste könnte nach Belieben fortsetzt werden. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit den Hintergründen und Drahtziehern, die sehr wahrscheinlich hinter der mörderischen Politik Merkels stehen. Dass Derzeit eine weltweite Verschwörung gegen die Welt der weißen Zivilisation stattfindet, ist nur aus der Sicht politisch völlig Unbedarfter eine Verschwörungstheorie. Es ist ein Fakt, dessen historische Wurzeln hunderte von Jahren zurückgeht und die ihr Zentrum in den weltumspannenden Geheimgesellschaften haben, angeführt vom “Komitee der 300” und vor allem auch von den jüdisch-freimauerischen Geheimgesellschaften, denen sie illustre Personen wie Napoleon, Marx, Stalin, alle 43 US-Präsidenten, Lenin, Stalin, Trotzki, Rothschild, Robespierre, Atatürk, und zahllose weitere Persönlichkeiten aus Politik, Finanzwesen und sonstigen Kernbereichen der Gesellschaft angehört haben. (s. dazu hier)

Lesen Sie in der Folge einen hochspannenden Artikel, in welchem Behauptungen und Belege dafür aufgestellt werden, dass auch Merkel enge Kontakte zum jüdischen Kindersex-Händler Jeffrey Epstein gehabt hat. Was von keinem einzigen unserer NWO-Medien erwähnt wird. Und ferner wird erwähnt, dass der Mord an John F. Kennedy, der vor der Macht dieser Geheimgesellschaften warnte, sehr wahrscheinlich von eben diesen durchgeführt wurde. Alle Voraussetzungen dazu passen:

  • Sein Mörder war der Kommunist Lee Harvey Oswald, ein scheinbar verbitterter politischer Wirrkopf, lebte einige Jahre in der Sowjetunion und war „CIA operative“, also CIA-Agent.
  • Was bis heute von allem mir bekannten offiziellen Medien unerwähnt blieb ist der Fakt, dass der Mörder Oswalds, der Barbesitzer Jack Ruby, Jude war. Bekanntlich sind alle bedeutenden Gesamtgesellschaftlichen von Juden dominiert (s. hier).
  • Zwei Tage, nachdem Ruby den mutmaßlichen Kennedy-Mörder vor laufenden Kameras erschoss, zahlte Rubenstein am 19. November 1963 seine gesamten Steuerschulden von mehreren tausend Dollar in bar zurück, obwohl auf seinem Geschäftskonto nur ca. 400 Dollar vorhanden waren.
  • Es ist gängige Praxis von Mord-Auftragsgebern, ihre Auftragsmörder nach getaner Arbeit zu liquidieren, um jede Spur zu den Auftragsgebern zu eleminieren. Sehr wahrscheinlich kam dieser Aufgabe in puncto des Kennedy-Mörders der US-Jude Ruby nach.

* Nach John William Tuohy, einem freien Journalist, der insbesondere durch Studien über das organisierte Verbrechen auf sich aufmerksam gemacht hat. Er lebt in Washington, USA

____________________________________________________________

Grund für Zitteranfälle?

Merkels Wahlkampagne offensichtlich durch Pädophilen-Netzwerk finanziert.

1961 erklärte JFK in einer historischen Rede:

„Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausweitet:

Mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfen bei Nacht statt Armeen am Tag.

Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet.

Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden vergraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht gelobt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis wird enthüllt.“

Seit dem Fall Epstein sickern immer mehr Fakten durch, die beweisen, dass John F. Kennedy absolut recht hatte. Dass sein Mord bis heute nicht korrekt aufgeklärt wurde, obwohl alle wissen, dass ein tiefstaatlicher Komplott und die CIA als Drahtzieher dahinter steckte, ist ein weiterer Beweis, dass Kennedy die Wahrheit sprach.

Die Kabale, die seinerzeit durch Kennedy mutig angeprangert wurde, ist dabei aufzufliegen und Überraschung – Angela Merkel gehört offensichtlich auch dazu!

Erleidet Merkel Zitteranfälle, weil die Fassade des geheimen Netzwerks allmählich bröckelt?

Ein grosses Lob an Oliver Janich, dessen unermüdliche und mutige Knochenarbeit den Schattenstaat immer deutlicher ans Licht bringt. Im folgenden Video präsentiert er einschlägiges Quellenmaterial, das die offensichtliche Verbindung zwischen Angela Merkel und Epsteins Erpressungsnetzwerk dokumentiert.

(MM: Es gelang mir nicht, das Video in voller Breits einzufügen. Das Originalvideo sehen Sie hier)

Der Epstein-Sumpf

Im Rahmen der Epstein-Affäre kam unter anderem aus, dass Jeffrey Epstein der Drahtzieher eines mächtigen Erpressungsrings mit Verbindungen bis in die höchsten Etagen der Weltpolitik war.

Zu den bekanntesten und einflussreichsten Mitglieder des Epstein-Netzwerks zählen der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten Bill ClintonBill Gates, der mit einem Nettovermögen von 107 Milliarden zu den einflussreichsten Wirtschaftsmogulen der Welt gehört und Prinz Andrew, ein hochrangiger Vertreter des britischen Königshauses. Gemäss Alexander Acosta, dem ehemaligen United States Attorney, der Epstein 2008 mit einem fragwürdigen Vergleich davonkommen liess, soll Epstein sogar für den Geheimdienst gearbeitet haben. Das überrascht an dieser Stelle eigentlich auch keinen mehr und erklärt so einiges.

Anmerkung: Die entscheidenden Puzzlestücke werden in den Massenmedien nach wie vor ausgeblendet, weil partout verhindert werden soll, dass sich das Bild einer Weltverschwörung im Bewusstsein der breiten Masse verbreitet.

Das Epstein-Netzwerk und die Verbindung zu Angela Merkel

In einem topaktuellen und äusserst brisanten Artikel berichtet Laura Loomer über Jeffrey Epstein und sein Netzwerk. Im Rahmen ihrer Investigation sprach sie mit einem ehemaligen Mitarbeiter der Investmentbank Bear Stearns. In ihrem Artikel geht es primär darum, wie und vor allem wer hinter Epsteins globalen Erpressungsring steckt. Loomer dokumentiert, dass es nicht wie von vielen angenommen Lex Wesner, sondern Charles Bronfman war. Praktisch am Rande des Artikels erwähnt sie dann noch:„In den späten 90ern traf Epstein Angela Merkel, die enge Beziehungen zu Bronfman und Maxwell hatte und ihre Kampagnen finanzierten.“

Wir erinnern uns, dass sich Clare Bronfman dieses Jahr im Rahmen des NXIUM-Skandals, bei dem es hauptsächlich um Menschenhandel und Verschwörung ging, schuldig bekannte und nun kommt heraus, dass die Bronfmans auch hinter Epsteins Netzwerk standen und gemäss der Zeugenaussage eines ehemaligen Mitarbeiters sogar Angela Merkels Wahlkampagne finanzierten. Das ist echt dicke Post und wenn man sich die ganzen Verflechtungen zu Gemüte führt, absolut plausibel.

Charles Bronfman und Angela Merkel in den 90er Jahren

Wichtige Anekdote: Bronfman Rothschild sind bekanntlich stolze Geschäftspartner.Wenn man bedenkt, dass Merkel 2014 ausgerechnet von dieser “Clique” mit dem Joseph Prize for Human Rights ausgezeichnet wurde, wird umso deutlicher, wessen Interessen sie tatsächlich vertritt.

Wichtige Anmerkung: An dieser Stelle soll ausdrücklich daran erinnert werden, dass die Anti-Defamation League (ADL) ein klassischer Etikettenschwindel ist. Die ADL repräsentiert genauso wenig die Interessen der Juden, wie beispielsweise der Vatikan jene der Christen. Die Janusköpfigkeit der ADL wurde umso deutlicher und grenzte gar an eine Verhöhnung der NS-Opfer, als sie 2002 George H. W. Bush mit dem Joseph Prize for Human Rights,dann 2014 auch noch George W. Bush mit dem America’s Democratic Legacy Award auszeichnete, weil der massgebliche Beitrag der Bush-Dynastie zur Machtergreifung der NSDAP und die skandalöse Beteiligung bis weit in den 2. Weltkrieg hinein warum auch immer komplett ignoriert wurde.

Fazit: Wer seine Geschichte nicht kennt, läuft Gefahr, seine Fehler immer wieder zu wiederholen. Seit dem Internet und den sozialen Medien, die leider immer massiver kontrolliert werden, haben wir zum ersten Mal die Möglichkeit, die offizielle Erzählung nachhaltig herauszufordern. Diese entscheidende Bewusstseinserweiterung zeichnet sich langsam aber sicher auch in der Politik und im Wahlverhalten der Menschen ab. Diese Entwicklung ist übrigens auch der Grund, warum die Gesellschaft zurzeit so extrem polarisiert ist; während die einen immer noch stark vom Lügennetzwerk des Tiefen Staates beeinflusst sind, haben breite Teile der Bevölkerung damit angefangen, selbst zu denken und ihre Meinung aufgrund von überprüfbaren Fakten zu bilden. Diese Spaltung ist legitim und notwendig, wenn wir den Lauf der Dinge ändern wollen.

Weiterlesen :https://michael-mannheimer.net/2019/09/13/merkels-wahlkampagne-offensichtlich-durch-das-paedophilen-netzwerk-epsteins-finanziert/?fbclid=IwAR1aWqYPNv16ILFIQQ_wtENGS6xvAO9ydT2-soLfnZRZyw4jteronx6zH8E

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein