471 EU-Politiker verurteilen das polnische Gesetz zur Bekämpfung der Pädophilie

0
3813

471 Mitglieder des Europäischen Parlaments haben dafür gestimmt, eine Entschließung zu verabschieden, in der ein polnisches Gesetz namens „Stop Pedophilia“ kritisiert wird, das Minderjährige vor sexuellem Missbrauch durch Erwachsene schützen soll. 

Mit dem polnischen Gesetz „ Stop Pedofilii “ soll die Anstiftung minderjähriger Kinder zu sexuellen Aktivitäten, die in Polen auch als Pflege bezeichnet werden, illegal gemacht werden. Das Europäische Parlament hat jedoch dafür gestimmt, die Antipädophilie-Gesetzgebung abzulehnen und zu verurteilen.

Die einleitenden Punkte des Gesetzentwurfs sehen Geldstrafen, Freiheitsbeschränkungen oder Freiheitsstrafen für jeden vor, der pädophile Aktivitäten verteidigt, fördert oder lobt.

Die Gesetzesvorlage „Stop Pedofilii“ wurde von den polnischen Bürgern selbst eingereicht. Die polnische Verfassung sieht die Einführung eines Gesetzesentwurfs durch normale Bürger vor, sofern dieser von einer Gruppe von 100.000 oder mehr stimmberechtigten Polen unterzeichnet wird. Das Bürgerprojekt „Stop Pedofilii“ wurde von 265.000 polnischen Wählern unterzeichnet.

Das Europäische Parlament greift jedoch in ein Gesetzgebungsverfahren ein, um Kinder auf der Grundlage des Willens der Bürger vor sexuellem Missbrauch zu schützen.

Laut  Euronews waren die 471 Europaabgeordneten, die am 14. November dafür gestimmt hatten, Polen wegen der möglichen Gesetzgebung zu verurteilen, besonders besorgt über die Möglichkeit, dass Lehrer und Aktivisten ins Gefängnis gebracht werden, um minderjähriges Geschlecht zu fördern oder zuzulassen. 

LifeSite berichtet : In diesem Teil der Gesetzesvorlage heißt es: „Jeder, der den Geschlechtsverkehr oder andere sexuelle Aktivitäten von Minderjährigen im Zusammenhang mit der Ausübung der Position, des Berufs oder der Ausübung von Aktivitäten im Zusammenhang mit Erziehung, Bildung, Gesundheitsfürsorge oder Betreuung von Minderjährigen fördert oder genehmigt oder auf dem Schulgelände oder in einer anderen Bildungs- oder Kinderbetreuungseinrichtung arbeitend, wird mit Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren bestraft. “ 

Das Einwilligungsalter in Polen beträgt derzeit 15. Laut der Website „ AgeofConsent.net “ kann jeder, der mit einem Kind unter 15 Jahren, einschließlich eines anderen Kindes unter 15 Jahren, in Polen Sex hat, der gesetzlichen Vergewaltigung angeklagt werden. 

Gegner des Gesetzes beschrieben es als „kriminalisierend für die Sexualerziehung in Polen“. Die Verteidiger des Gesetzes sagten jedoch, es sei nur dazu gedacht, Erwachsene daran zu hindern, Minderjährige zum Sex zu ermutigen, und das Recht der Eltern zu schützen, die Sexualerziehung ihrer Kinder zu lenken sich. 

Der polnische Journalist Krystian Kratiuk sagte LifeSiteNews per E-Mail, dass die Entschließung des Europäischen Parlaments ein „offensichtlicher Skandal“ sei. 

„Das EU-Parlament hat kein Recht, sich in die inneren Angelegenheiten Polens, einschließlich seines Bildungssystems, einzumischen“, sagte er.

Kratiuk erklärte, dass das Gesetz „Stop Pedofilii“ von den polnischen Bürgern selbst eingereicht wurde. Die polnische Verfassung sieht die Einführung eines Gesetzesentwurfs durch normale Bürger vor, sofern dieser von einer Gruppe von 100.000 oder mehr stimmberechtigten Polen unterzeichnet wird. Das Bürgerprojekt „Stop Pedofilii“ wurde von 265.000 polnischen Wählern unterzeichnet.

„Es ist merkwürdig, dass die Linke in Brüssel in ein Gesetzgebungsverfahren eingreifen will, das auf dem Willen der Bürger beruht“, sagte Kratiuk.

„Worum geht es schließlich? Ein Bürgerprojekt, das es verbietet, Minderjährige zum Sex anzuregen! “

Der Journalist betonte, dass die Gesetzesvorlage kein Verbot jeglicher sexueller Aufklärung darstelle.

„Wenn jemand während einer Sexualerziehungsstunde Minderjährige zum Sex überredet, sollten sie laut diesem Projekt natürlich bestraft werden, aber es geht absolut nicht darum, Sexualerziehung als solche zu verbieten.“

Eine der Gesetzesvorlage „Stop Pedofilii“ beigefügte Begründung gibt einen historischen Kontext für den Vorschlag. Es heißt, dass einige Sexualpädagogen aufgrund der von der Weltgesundheitsorganisation und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) festgelegten Standards für die sexuelle Aufklärung von polnischen Kindern sexuelle Aktivitäten, einschließlich homosexueller Handlungen und Masturbation, gefördert haben. Diese Standards wurden 2013 erstmals in Polen eingeführt.

„Nach den Standards sollten Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahren durch Berühren ihres Körpers Informationen über Masturbation und Vergnügen erlernen“, heißt es in der Notiz.

Kratiuk glaubt, dass seine Landsleute die Versuche der Europaabgeordneten, ein Gesetz gegen Pädophilie zu verurteilen, als Versuch missbilligen werden, die Menschen ihrer Freiheiten und ihres Rechts auf Bildung zu berauben.

Er gibt jedoch zu, dass es unter den Abgeordneten und Aktivisten Polen gibt, die gegen die Gesetzesvorlage „Stop Pedofilii“ Einwände erheben. Kratiuk sagte gegenüber LifeSiteNews, dass linke polnische Aktivisten ihre „fortschrittlichen Kollegen aus ganz Europa“ nach Polen einladen.

„Sie sind gemeinsame Verräter an der polnischen Sache – an den polnischen religiösen Überzeugungen, an der polnischen Tradition und an der polnischen Familie.“

Kratiuk sieht die Chancen, dass „Stop Pedofilii“ im Sejm, dem Unterhaus des polnischen Parlaments, die Mehrheit erhält, pessimistisch.

„Die Abgeordneten werden es wahrscheinlich“ einfrieren „, genau wie sie es mit dem Gesetz über das völlige Verbot der Abtreibung getan haben“, sagte er.

Der Journalist bezog sich auf das Gesetz „ Zatrzymaj aborcję “, das von mehr als 830.000 polnischen Bürgern unterzeichnet und von der katholischen Kirche unterstützt wurde. Das Gesetz soll die Abtreibung von ungeborenen Kindern wegen Krankheit und Behinderung verbieten. Abgesehen von der sogenannten „fetalen Anomalie“ sind Abtreibungen in Polen unter anderen Umständen zulässig, wenn das ungeborene Kind das Ergebnis einer Straftat ist oder eine ernsthafte Bedrohung für das Leben oder die Gesundheit seiner Mutter darstellt. 

Einhundertachtundzwanzig Abgeordnete stimmten gegen die Verurteilung des Gesetzes „Stop Pedofilii“, und 57 enthielten sich der Stimme.

Quelle : https://newspunch.com/471-eu-politicians-vote-condemn-polands-stop-pedophilia-bill/

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein