Weißhelme – Heiko Maas im ideologischen Wahnsinn – Eine Schande für Deutschland 5/5 (1)

0
175

Jedem klar denkenden Menschen, verschlägt es schier die Sprache, wie durch die BRD-Regierung und speziell durch Maas laufend das Potential an Terroristen importiert und dafür gelogen wird, dass sich die Balken biegen. „Es ist ein Gebot der Menschlichkeit, dass viele dieser mutigen Ersthelfer nun Schutz und Zuflucht finden, einige davon auch in Deutschland“, zitiert die Regierungstrompete BILD den Außenminister.

Während sich richtige Hilfsorganisationen in Syrien befinden, die alle nicht aus Syrien flüchten müssen, weil es eben Hilfsorganisationen sind die vor Ort Hilfe leisten. Während die Schmierenkomödianten der „Weißhelme“ ohne Arbeit darstehen. Die Agitation mit gefakten Ereignissen kann in einem befriedeten Land nicht weiter durchgeführt werden. Die kriminelle Schauspielertruppe wird ausgeflogen, bevor sie verhaftet wird.

Sollte der Bundesaußenminister Maas auch nur ansatzweise rechtsstaaliche Grundsätze innerhalb seiner ideologischen Wahnvorstellung berücksichtigen, so müssten die importierten „Weißhelme“ mit Ankunft in Deutschland, nach dem Gefährdergesetz sofort inhaftiert werden, den sie sind nichts anderes als Söldner. Anscheinend gilt auch dieses Gesetz nur für und gegen die indigene deutsche Bevölkerung.

Die völkerrechtswidrige Kriegstreiberei in Syrien verursacht den vorsätzlichen Tod von hunderttausenden Menschen, mit deutscher Beteiligung. Eine Schande für Deutschland.

Ob der Herr Bundesaußenminister Heiko Maas schon einmal etwas von Edward Snowden oder Julian Assange gehört hat?

Schwedische Ärztevereinigung: Weißhelme ermordeten Kinder für Fake-Videos der Giftgasattacke

Die Vereinigung „Schwedische Ärzte für Menschenrechte“ (SWEDHR) will eine haarsträubende Lüge der syrischen Hilfsorganisation Weißhelme aufgedeckt haben: Diese soll syrische Kinder nicht gerettet, sondern im Gegensatz getötet haben – für realistische Bilder von einer Giftgas-Attacke, berichtet das US-Onlinemagazin „Veterans Today” Quelle NewsFront

Das ist so ein „WITZ“!

Hier in Syrien, arbeiten folgende Hilfsorganisationen :
UN – UNHCR – RED CROSS INTERNATIONAL – SOS CHRISTEN IM ORIENT – ARAMÄIC RELIEFS

Frage : Warum, müssen all diese Hilfsorganisationen NICHT aus Syrien, vor den “ Assad – Schergen“ fliehen, ergo „gerettet“ werden? Sondern nur die „Hilfsorganisation“ – White Helmets? Ist in Deutschland niemand mehr in der Lage, logisch zu denken und einfachste Zusammenhänge zu erkennen und in Frage zu stellen?
Während alle anderen Organisationen weiter hier ihre Arbeit verrichten, muss EINE „gerettet“ werden?
Überlegt mal selber !
Hätte fatal werden können , wenn die WH – Helfer in syrisch-russischem Gewahrsam geraten wären und angefangen hätten , zu „singen“. Also musste Israel im Auftrag ,diese „Retter“ schnell mal eben „Retten“.
Israel selbst , will diese nicht behalten und reicht sie an ihre Gründer und Finanziers weiter, aber somit hat Deutschland endlich mal die Chance auf einen Oskar und auf den Friedensnobelpreis.
Aber nochmal zu den Fakten :
Die WH wurden erfunden von der in London ansässigen PR Agentur:
The Voice Project , gegründet, trainiert und ausgebildet vom britischen intel-Offizier des britischen Geheimdienstes: James Le Mesurier, von dem es seit 2015 kein Lebenszeichen mehr gibt.
Das Startkapital in Höhe von über 100 Mio stellte die internationale Staatengemeinschaft zur Verfügung. Hauptgeldgeber allerdings ist eine in Washington ansässige Gesellschaft namens: „CHEMONICS“ die allein im Jahr 2013 über 128,5 Mio in dieses „Projekt eingezahlt hat und selbst jetzt noch bis Februar 2018, 32 Mio direkt an die WH gezahlt hat. Einer der „Anführer“ der WH und gleichzeitig „syrischer oppositioneller“ RAED SALEH ist seit 2017 untergetaucht und mit ihm 45 Millionen aus dem WH – „Haushalt“.

Weiterhin: Auf Anfrage von Baronin Caroline Cox im britischen Parlament, teilte die britische Regierung mit, dass SIE allein in den letzten drei Jahren, die WH mit über 200 Mio finanziert haben und das sogenannte „Aleppo City Concil“ bis 2016 mit p.a. über 820.000 pfd finanziert haben.

Zum „Aleppo City Concil“ gehörte auch das von der PR Agentur „the Voice Project“ erdachte „Aleppo Media center“ von dem so schöne Geschichten entstammen, wie BANA, das 5 jährige in perfektem englisch twitternde Mädchen, die in einem ihrer letzten Posts eine flächendeckende Bombardierung Aleppos forderte und heute mit ihrer Familie in London lebt, zur Bestseller Autorin und Hollywood Star avanciert ist.

Oder die Geschichte von Omran Daknesh, der kleine Junge, blutverschmiert und staubig im Krankenwagen! Er und seine Familie leben auch weiterhin in Aleppo und haben unzählige Interviews gegeben, wie sie von den Akteuren der WH missbraucht wurden und die damalige Situation völlig von den WH verdreht wurde und mit der tatsächlichen Situation, der durch die Bombardierung der Terroristen aus Aleppo -Ost entstandene Leid, von diesen völlig umgekehrt dargestellt wurde. Nur zwei kleine Beispiele, von denen ich jetzt 100te anführen könnte.

Übrigens, mit den Filmchen der WH haben diese bisher über 60 Mio $ an Preisgeldern erhalten!
Und noch ein „Übrigens „… noch am 20.07.2018 hat Israel in einer Nacht- und Nebel-Aktion ( 1.30 Uhr – 4.30 Uhr) über 82 t „food“, 70 t „medical“ und 9.000 galonen Treibstoff an die Terroristen über die Grenze vom Gholan nach Syrien gebracht. Das Video dazu hatte ich veröffentlicht. ....und zwei Tage später, „rettet “ Israel, die“Retter“ der WH?
Aber wie gesagt, wenn die „Retter“ in Deutschland angekommen sind, ist Deutschland der Oskar und Friedensnobelpreis sicher und wenn nicht, werden diese “ WH Retter“ auf Grund ihrer hervorragenden Fachkenntnisse, sicherlich ihre Aufgaben in deutschen Krankenhäusern und Alten und Pflegeheimen einbringen!

Quelle : https://www.volldraht.de/index.php/politik/politik-ausland/1577-weisshelme-heiko-maas-im-ideologischen-wahnsinn-eine-schande-fuer-deutschland

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here