Wahlbetrug in Frankfurt: Einer der größten Schwindel der Geschichte Deutschlands fliegt auf! 5/5 (1)

0
116

Spätestens nach den Wahlen in Bayern wurde es auffällig. Selbst die Mainstream Medien gaben sich überrascht. Am 15. Oktober schrieb die Zeit : Und warum jetzt auf einmal Grün? Im Artikel wurde weiter kommentiert: “ Der Wahlerfolg der Grünen ist besonders überraschend: Bislang galt die Partei nicht als ernsthafte Konkurrenz für die CSU. Mit einem Rekord von 17,5 können die Grünen nun ihr Ergebnis im Vergleich zum Landtagswahl 2013 sogar verdoppeln.“
Ähnliches hören wir seit den Midterm-Wahlen auch aus den USA. Eigentlich ist der Trend klar: Das globalistische Establishment wird vom Volk vermehrt abgewählt.

In Bremerhaven flog bereits 2015 ein ähnliches Manöver auf, als eine „unbeaufsichtigte Schülergruppe“ die Stimmauszählung vornahm, die dafür sorgte, dass die AfD die 5% -Hürde verfehlte. Aufgrund der Klage wurde das Ergebnis später korrigiert und die Partei erhielt den Sitz in der Bremischen Bürgerschaft nachträglich zugesprochen.

Nun berichtet die Epoch Times : In Frankfurt ist einer der größten Schwindel der Wahlgeschichte aufgeflogen. Er könnte für ein politisches Erdbeben sorgen. Ganze 94 Stimmen Vorsprung vor der SPD hatten die Grünen bei der Landtagswahl in Hessen vor zwei Wochen – landesweit. Nun sieht es so aus, als würden Sie eine dreistellige Stimmenzahl verlieren und die SPD in ähnlichem Masse hinzugewinnen. Damit wären die öffentlich-rechtlichen Wahlsieger nur noch Platz drei und die knappe Mehrheit für Schwarz-Grün dahin. Noch ist es nicht offiziell, aber die Spatzen sind bereits von den Dächern: Die aktuelle Regierungskoalition kann ihre Zusammenarbeit wohl nicht ohne Partner fortsetzen.

Ramin Peymani , der Gastautor des brisanten Artikel erklärt die Systematik des Wahlbetrugs:  Lediglich „wurden“ in einigen Frankfurter Wahllokalen die abgegebenen Stimmen. In anderen waren ganze Stapel mit Stimmzetteln beiseitegelegt und „vergessen“ worden. Wieder andere Auszähler hatten die Parteien vertauscht oder Zahlendreher fabriziert. Natürlich können Fehler passieren, gerade in der Hektik des Auszählens und unter dem Druck, schnell ein Ergebnis liefern müssen. Doch die Systematik, mit dem schnellen durchweg Grüne und Linke von diesen „Pannen“, macht es schwer, ein menschliches Versagen auf breiter Front zu glauben.

Wer die UNO-Agenda 2030 Haben die Grünen plötzlich und unerwartet Wahlerfolge feiern. Das UN-Dokument heisst offiziell „Umwandlung unserer Welt: Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ und wurde am 25. September 2015 zu Beginn des Drei-Tage-Gipfels für nachhaltige Entwicklung in New York verabschiedet. Es ist der Plan der Vereinten Nationen, die Zivilisation umzugestalten und globalen Sozialismus über die Menschheit zu stülpen. Um den Plan zu verkaufen, wurden unter anderem die Klima- und Flüchtlingslüge verbreitet. Das Ziel war schon immer eine totale Weltregierung, um die Macht bis aufs Äußerste zu konzentrieren und wer die Lügen glaubt, wird sich dieser Wahnsinn sogar wünschen. Vergesst dabei aber nie,

Zitat von Daniel Cohn-Bendit (Grüner Politiker): „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln.“

Tipp: Wer will diese Schweinereien nicht mehr gefallen lassen und den Wahnsinn nicht mehr finanziell unterstützen? Das Team von Wissen-macht-frei Hut BEREITS Tausende in sterben Legale Steuerfreiheit begleitet und freut sich auf Sie.

Tipp 2: Einer der besten Vorträge von Andreas Clauss, der leider viel zu früh gestorben ist. Er war einer der ersten, die das System und vor allem die ganze Juristerei durchblickten. Sein Wissen lebt heute mehr denn je …

Quelle : www.legitim.ch

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here