Verschwörungstheorien des 20. Jahrhunderts

Agententheorie über Hitler

Die Agententheorie geht davon aus, dass sowohl Hitler als auch seine engsten Mitarbeiter in Wirklichkeit Beauftragte des Finanzkapitals waren. Ohne von geschichtswissenschaftlichen Quellen belegt zu sein, geht die Theorie weiterhin davon aus, dass die Aufrüstung und der Faschismus in Deutschland auch von englischem und französischem Kapital gefördert wurden, um den Krieg gegen Russland herauszufordern.

300x250 not ani

AIDS-Leugnung: Angebliche Lüge der Wissenschaft

Die Verschwörungstheorie setzt sich krass von den wissenschaftlich belegten Tatsachen ab und behauptet einerseits, dass die Krankheit AIDS nicht durch das HIV Virus hervorgerufen wird und andererseits, dass die Krankheit AAIDS gar nicht existiert. Verfechter der Theorie behaupten, dass die Wissenschaft im Auftrag von Regierungen und der Pharmaindustrie über AIDS lügt.

Verschwörungstheorie: AIDS stammt aus US Labor

Entgegen den eindeutigen Beweisen, die durch epidemiologische Forschung und molekularer Stammbaumanalysen erbraucht wurden, entwickelten sich Verschwörungstheorien, die behaupteten, das der HI Virus, der AIDS erzeugt, in einem US amerikanischen Labor als biologische Waffe gezüchtet wurde. Danach zweigt sich die Theorie. Einige Versionen behaupten, dass der Virus aus dem Labor entkam, während andere behaupten, dass er absichtlich ausgesetzt wurde.

Amero Verschwörungstheorie schürt Angst vor supranationaler Union

Amero ist der Begriff für eine angeblich im geheimen geplante gemeinsame Währung von den USA, Kanada und Mexiko. Der Theorie liegt die Annahme zu Grunde, dass die drei Staaten planen, sich zu einer supranationalen Union zusammenschließen wollen, wodurch in der Bevölkerung die Angst vor einem Nationalitätsverlust geschürt wird. Von offizieller Seite gibt es jedoch keine Beweise oder auch nur Hinweise darauf, dass eine solche Union geplant wird.

Area 51: Verschwörungstheorie über Kommunikation mit Außerirdischen

Area 51 ist ein militärisches Sperrgebiet im amerikanischen Bundesstaat Nevada, um das sich seit vielen Jahren Verschwörungstheorien über Außerirdische ranken. Eine Theorie besagt, dass sich im Sperrgebiet ein außerirdisches Raumschiff befindet, dass 1947 in den USA abgestürzt sein soll. Andere Theorien gehen davon aus, dass außerirdische Raumschiffe dort landen und dass die Regierung dort außerirdische Lebensformen erforscht.

Ärzteverschwörung

Die sogenannte Ärzteverschwörung ist eine Theorie, die Anfang der 50er Jahre von Josef Stalin in Russland aufgestellt wurde. Gemäß der Theorie planten vorwiegend jüdische Ärzte Attentate gegen die russische Führungsspitze. Die Theorie zog zahlreiche Verhaftungen nach sich. Nach Stalins Tod wurde jedoch zugegeben, dass es eine solche Verschwörung niemals gegen hatte.

Verschwörungstheorien um das Attentat auf Martin Luther King

Der Bürgerrechtler Martin Luther King wurde am 4. April 1968 auf dem Balkon seines Motels erschossen. Obwohl sein Mörder gefasst und verurteilt wurde, halten sich bis heute Verschwörungstheorien um das Attentat. Sie behaupten, dass der Anschlag von CIA oder FBI geplant wurde und stützen diese Behauptung drauf, dass King sich in Regierungskreisen viele Feinde gemacht hatte.

Die Verschwörungstheorie und die Bande von Nijvel

Die Bande von Nijvel führte in den 80er Jahren im belgischen Brabant zahlreiche Raubüberfälle aus, deren hervorragende Planung und außergewöhnliche Brutalität zu Verschwörungstheorien führten. Laut der Theorie sollte di paramilitärische Befreiungsorganisation Stay-behind in die Anschläge verwickelt gewesen sein. Diese Theorie konnte jedoch nie bewiesen werden.

Verschwörungstheorien um den Tod Barschels

Der deutsche CDU Politiker und Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Uwe Barschel, wurde am 11. Oktober 1987 tot in der Badewanne seines Hotelzimmers aufgefunden. Der vorangegangene politische Skandal während des Wahlkampfs, in den Barschel verwickelt war, gab Anlass zu der Theorie, dass Barschel von politischen Gegnern ermordet wurde, obwohl die Obduktion des Leichnams Selbstmord als Todesursache als wahrscheinlicher angab.

Verschwörungstheorien um die Bilderberg-Konferenz

Die Bilderberg Konferenzen finden jährlich unter strikter Geheimhaltung statt, was Anlass zu verschiedenen Verschwörungstheorien gegeben hat. Demnach soll Bilderberg auf eine kapitalistische Weltdiktatur hinarbeiten und zu diesem Zweck Weltgeschehen wie die Einführung des Euros und die Wiedervereinigung beeinflusst zu haben und auch auf die amerikanischen Präsidentschaftswahlen Einfluss nehmen.

Black Knight Verschwörungstheorie

Bei der Theorie um den Black Knight handelt es sich um ein schwarzes Flugobjekt, das angeblich die Erde umkreist. Zu diesem Mythos gibt es unterschiedliche Theorien, die bis auf die Theorie von Tesla im 19. Jahrhundert zurückreichen. Auch werden unterschiedliche vermeintliche Beweise angeführt. Dazu gehören Bericht von Sichtungen, die im Internet veröffentlicht werden ebenso, wie angebliche Fotos von der NASA.

Chemtrails – Verschwörungstheorie über Kondensstreifen

Die Kondensstreifen, die sich oft am Himmel abzeichnen, wenn beispielsweise die wasserdampfhaltigen Flugzeugabgase auf kalte Luft treffen Haben Anlass zu der Chemtrails Verschwörungstheorie gegeben. Einige Menschen gehen von der Annahme aus, dass es sich bei diesen Streifen um Chemikalien handelt, die absichtliche in die Atmosphäre abgegeben werden, um die Menschen oder das Klima zu beeinflussen.

Chronovisor – Verschwörungstheorie um die Zeitmaschine

Bei dem Chronovisor soll es sich um eine Zeitmaschine handeln, die angeblich im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts von einem italienischen Priester in Zusammenarbeit mit einem Team von 12 Wissenschaftlern erbaut wurde. Es konnten jedoch nie Beweis für den Bau oder die Existenz des Chronovisors gefunden werden.

Dolchstoßlegende

Die Dolchstoßlegende war eine Verschwörungstheorie, welche von der deutschen Heeresleitung nach dem Ersten Weltkrieg zur eigenen Rechtfertigung ins Leben gerufen wurde. Demnach soll das Heer an der Front unbesiegt geblieben sein und die Niederlage wurde durch einen Dolchstoß aus dem Hinterland ausgelöst Dafür wurden sozialistische Politiker und das Judentum verantwortlich gemacht.

Verschwörungstheorie über den Untergang der Estonia

Der Untergang der Ostseefähre Estonia im Jahr 1994 war eines der schlimmsten Schiffsunglücke in Europa und noch heute ranken sich Verschwörungstheorien um das Ereignis. Einige Theorien gehen davon aus, dass die Fähre einem Bombenattentat des russischen Geheimdienstes zum Opfer fiel, um illegale Waffentransporte zu vertuschen. Andere Theorien vertreten die Ansicht, dass die Fähre mit einem geheimen U-Boot zusammenstieß.

Das Gerücht von Orléans

Im Jahr 1969 kam in der französischen Stadt Orléans ein Gerücht über angeblich entführte Frauen auf. 28 Frauen sollten in bestimmten Modegeschäften betäubt worden sein und dann nach Afrika transportiert und zur Prostitution gezwungen wurden sein. Die Verschwörungstheorie nahm einen antisemitischen Anklang an, als behauptet wurde, dass die Geschäftsinhaber Juden seien. Doch wurden im fraglichen Zeitraum keine Frauen vermisst gemeldet, woraufhin das Gericht schließlich verstummte.

Großisrael Verschwörung

Diese Verschwörungstheorie hat hauptsächlich in der arabischen Welt Fuß gefasst und behauptet, dass Israel Ostjerusalem, den Gaza Streifen, die Golan Höhen und das Westjordanland in sein Staatsgebiet eingliedern will. Eine von Palästinenserführer Jassir Arafat verbreitete Theorie versichert, dass die blauen Streifen in der israelischen Flagge die Flüsse Nil und Euphrat symbolisieren und daher auf die Ausweitungspläne schließen lassen.

Großer Austausch in Europa

Die Verschwörungstheorie wurde von der rechtsradikalen Szene in Umlauf gebracht. Der Theorie zufolge sollen in Europa weiße Bevölkerung gegen muslimische Bevölkerung ausgetauscht werden. Die Theorie dient der Neuen Rechten als Mittel zur Agitation und zur Schaffung eines Feindbildes.

Theorie über den Tod von RAF-Mitglied Wolfgang Grams

Bei einem fehlgeschlagenen Großeinsatz des GSG9 kam im Jahr 1993 in Bad Kleinen das RAF-Mitglied Wolfgang Grams ums Leben. Nach einer Schießerei, bei der ein Polizist getötet wurde, starb der Terrorist an einem Kopfschuss, der später von den Behörden als Selbstmord bewertet wurde. Gemäß der Verschwörungstheorie soll es sich bei dem Tod Grams jedoch um eine Hinrichtung durch einen Kopfschuss aus nächster Nähe gehandelt haben.

Verschwörungstheorie um die HAARP Forschungsanlage

HAARP ist eine Forschungsanlage in Alaska, die sich mit der Erforschung vom Verhalten der Funkwellen in der Atmosphäre befasst. Laut der Verschwörungstheorie werden mit denen Interessenkreise um die US Regierung durch Strahlen Naturkatastrophen wie Wirbelstürme und Erdbeben auslöst. Einige Theorien gehen sogar so weite zu behaupten, dass durch die Strahlung die menschlichen Gedanken beeinflusst werden.

Verschwörungstheorie um Hitlers vermeintliches Überleben in Argentinien

Eine Verschwörungstheorie geht davon aus, dass Adolf Hitler bei Kriegsende nicht im Berliner Bunker Selbstmord begann, sondern überlebte. Gemäß der Theorie soll er in einem U-Boot nach Argentinien geflüchtet sein, wo er unter anderem Namen ein neues Leben begann.

Verschwörungstheorien leugnen den Holocaust

Rechtsextremistische Quellen leugnen immer wieder den Völkermord, der in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern an Millionen von Juden und anderen Minderheiten begangen wurde. Dabei stützen sie sich auf falsche Zeugenaussagen und auch auf gefälschte Aussagen des Roten Kreuzes, nach denen nicht mehr als 200.000 Menschen gestorben sein sollen.

Itavia-Flug-870-Verschwörung

Als der Flug Itavia 870 am 27. Juni 1980 vor der Küste Italiens ins Meer stürzte, konnte die Ursache für das Unglück nie eindeutig geklärt werden. Bald begannen sich Verschwörungstheorien zu entwickeln. Er wurde gemutmaßt, dass die Maschine mit einem Flugzeug af ähnlichem Kurs verwechselt wurde, in dem sich Muammar al-Gaddafi befand. Es soll sich daher um einen verfehlten Anschlag auf den lybischen Diktator seitens französischer oder amerikanischer Militärs gehandelt haben.

Attentat auf John F. Kennedy

US Präsident John F. Kennedy kam am 22. November 1963 in Dallas bei einem Attentat ums Leben, das von einem Einzeltäter verübt wurde. Es gibt jedoch zahlreiche Verschwörungstheorien zu seinem Tod, die das Handeln einer einzelnen Person nicht akzeptieren. So schreiben sie Kennedys Tod einer Verschwörung von CIA oder FBI zu. Andere Theorien gehen davon aus, dass der kubanische Diktator Fidel Catro in den Anschlag verwickelt war.

Alternative Theorien zum Korean-Airlines-Flug 007

Um den versehentlichen Abschuss des Flugs 007 der Korean Airlines gibt es verschiedene Verschwörungstheorien. Viele Personen glauben, dass es sich tatsächlich um einen Spionage Flug handelte und nicht um einen zivilen Flug. Eine andere Verschwörungstheorie besagt, dass es Überlebende gab, die anschließend in Russland gefangen gehalten wurden.

Die Leningrader Affäre

Gegen Ende der 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts kam es in Leningrad angeblich zu verschiedenen Verbrechen, in die hohe Parteimitglieder verwickelt waren. Hauptsächlich betroffen waren Anhänger des 1948 verstorbenen Andrei Schdanow. Späterhin wurde davon ausgegangen, dass die Leningrader Affäre von Schdanow Feinden Beria und Malenkow inszeniert worden war.

Theorie vom Erfundenen Mittelalter

Es gibt eine pseudowissenschaftliche These, die behauptet, das rund 300 Jahre des Mittelalters erfunden sind. Gemäß dieser Theorie soll auf das Jahr 314 unmittelbar das Jahr 911 folgen. Demzufolge wäre die Geschichte des Fränkische Reiches nach Chlothard II lediglich eine Fantasievorstellung. Diese Theorie konnte jedoch von Geschichtswissenschaftlern nicht belegt werden.

Verschwörungstheorie um den Tod von Papst Johannes Paul I.

Papst Johannes Paul I verstarb am 28. September 1978 nach einem Pontifikat von nur 33 Tagen. Eine Obduktion wurde nicht vorgenommen, so dass es um den Tod des Papstes bald zu einer Verschwörungstheorie kann. Johannes Paul I soll angeblich vergiftet worden sein, um zu verhindern, dass der neue Papst dunkle Machenschaften im Vatikan aufdeckte.

Verschwörungstheorie über die Versenkung der Lusitania

Das britische Passagierschiff Lusitania wurde im Jahr 1915 während des Ersten Weltkriegs von einem deutschen U-Boot versenkt, wobei ein Großteil der Passgiere ums Leben kam. Gemäß einer Verschwörungstheorie soll die britische Admiralität unter Winston Churchill die Lusitania absichtlich in die Schusslinie dirigiert haben. Damit wollten sie durch amerikanischen Todesopfer den Unmut gegen Deutschland schören und die Amerikaner zum Kriegseintritt bewegen.

Die Majestic-12-Komitee Verschwörungstheorie

Majestic 12 soll angeblich ein Codename für ein Komitee sein, das sich seit 1947 in den Us mit der Erforschung von UFO Aktivität befasst. Wissenschaftler wie Robert Oppenheimer und Albert Einstein sollen dem Komitee angehört haben. Ziel von Majstic 12 soll es sein, mit Hilfe der Außerirdischen auf eine Weltherrschaft hinzuarbeiten.

Verschwörungstheorie über das Massaker von Katyn

Zwischen April und Mai des Jahres 1940 erschossen Militärs des russischen NKWD in einem Waldstücke in der Nähe von Katyn etwa 4400 Polen, unter ihnen zahlreiche hohe Offiziere. Die von der Sowjetunion ins Leben gerufene Verschwörungstheorie behauptet, dass es in Wirklichkeit die deutsche Wehrmacht war, die für das Massaker zu verantworten sei. In amerikanischen Ermittlungsarbeiten nach dem Krieg wurde die sowjetische Täterschaft jedoch als eindeutig erklärt.

Sage um Men in Black

Bei den Men in Black soll es sich um große, stets schwarz gekleidete Männer mit dunkler Haut handeln, die untereinander eine große Ähnlichkeit aufweisen. Sie sollen sich oft als Agenten des CIA ausgeben und solche Menschen besuchen, die UFOs gesichtet haben. Durch Drohungen und Einschüchterung bringen sie die Menschen dann dazu, über die UFOs Schweigen zu bewahren.

Verschwörungstheorien um die Mondlandungen

Die Mondlandungen, die zwischen 1969 und 1972 von der NASA durchgeführt wurden, sind Ziele einer Verschwörungstheorie. Gemäß der Theorie sollen die Mondlandungen in Wirklichkeit nie stattgefunden haben, sondern vielmehr in einem Fernsehstudio inszeniert wurde. Es soll sich also um eine groß-angelegte Fälschungsaktion der NASA und der amerikanischen Regierung Handeln. Es gibt jedoch unschlagbare Beweise dafür, dass die Mondlandungen tatsächlich stattgefunden haben.

Verschwörungstheorie um den Tod von Marylin Monroe

Die amerikanische Schauspielerin Marylin Monroe nahm sich im Jahr 1962 mit einer Überdosis von Schlafmitteln das Leben. Verfechter einer Verschwörungstheorie hingegen glauben, das Monroe vom CIA umgebracht wurde. Sie soll als Geliebte Kennedys Zugang zu geheimen Akten über UFOs gehabt und damit gedroht haben, diese öffentlich zu machen. Daher soll sie angeblich zum Schweigen gebracht worden sein.

Verschwörungstheorie Montauk Projekt

Bei dem Montauk Projekt soll es sich um geheime Versuche es amerikanischen Militärs gehandelt haben, die zwischen 1970 und 1990 durchgeführt worden sein sollen. Dabei soll durch Radarstrahlung versucht worden sein, die Gedanken von Menschen zu beeinflussen, so dass sie gewissermaßen ferngesteuert werden könnten. Während sich die Behauptungen kaum belegen lassen, wurden sie jedoch verschiedentlich von der Literatur aufgegriffen.

Verschwörungstheorien über den Tod von Elvis Presley

Elvis Presley verstarb am 16. August 1977 überraschend und die offizielle Todesursache wurde als Herzinfarkt angegeben. Es gibt jedoch Verschwörungstheorien, die behaupten, dass Presley nicht verstarb, sondern mit einer neuen Identität zurückgezogen weiterlebte. Er soll angeblich in einem Mafia Prozess ausgesagt haben, oder ein Auslandsagent des CIA gewesen sein und musste daher angeblich 1977 abtauchen.

Die Verschwörungstheorie der Neuen Weltordnung

Diese Theorie geht von der Vermutung aus, dass elitäre Gruppen damit befasst sind, eine neue Weltordnung zu schaffen, bei der eine übernationale, autoritäre Weltregierung eingesetzt werden soll. Diese Theorien wurden besonders um 1990 im Amerika populär gemacht. Kreise der Hochfinanz sollen demnach aus Profitgründen eine Weltherrschaft anstreben.

Die Verschwörungstheorie der Oklahoma Connectio

n

Am 19. April 1995 wurde in Oklahoma ein schwerer Bombenanschlag auf das Murrah Federal Building verübt. Der Golfkrieg Veteran Timothy McVeigh wurde gemeinsam mit zwei Mittätern als Schuldiger identifiziert. Bald darauf entwickelte sich in den Vereinigten Staaten, die besagt, das islamische Terroristen an dem Anschlag beteiligt waren.

„Paul is dead“ Verschwörungstheorie

Diese Verschwörungstheorie befasst sich mit dem ehemaligen Mitglied der Beatles, Paul McCartney. Dieser soll angeblich im Jahr 1966 bei einem Autounfall ums Leben gekommen sein und seit diesem Zeitpunkt von einem Doppelgänger ersetzt worden sein, um den Erfolg und das Weiterbestehen der band nicht zu gefährden. Auf Bildern und Plattenhüllen sowie Song Texten wollen Verfechter der Theorie angebliche Beweise für McCartneys Tod erkennen können.

Verschwörungstheorie über Pearl Harbour

M 7. Dezember 1941 griffen japanische Streitkräfte in einem Überraschungsangriff die amerikanische Pazifikflotte an. Das Ereignis wurde zum Auslöser des Eintritts der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg. Die Verschwörungstheorie besagt, dass die amerikanische Führungsspitze Kenntnis von dem Angriff hatte, jedoch keine schützenden Maßnahmen ergriff, um bei der Bevölkerung Befürwortung für den Kriegseintritt zu erhalten.

Die Verschwörungstheorie Philadelphia-Experiment

Das Philadelphia Experiment soll angeblich während des Zweite Weltkriegs von der amerikanischen Marine durchgeführt sein worden soll. Dabei wurde angeblich der Geleizerstörer USS Eldridge, der im Hafen von Philadelphia lag, unsichtbar gemacht und erschien wenig darauf in einem 500 km entferneten Hafen, bevor er wieder in Philadelphia auftauchte. Die Theorie stützt sich auf einen angeblichen Augenzeugen.

Verschwörungstheorie über die Protokolle der Weisen von Zion

Bei den Protokollen der Weisen von Zion so es sich angeblich um Geheimdokumente von einem Treffen von jüdischen Verschwören handeln, die eine Weltherrschaft der Juden planen. Das Dokument trat zum ersten Mal im Jahr 1903 in Russland in Erscheinung und wurde seitdem häufig als antisemitisches Pamphlet eingesetzt.

Verschwörungstheorie der Reichsflugscheibe

Diese Theorie soll die technische Überlegenheit des Nazi Regimes darstellen. Bei der Reichsflugscheibe handelt e sich um ein untertassenförmiges Flugobjekt, das zur Raumfahrt dienen kann. Es soll angeblich während des Dritten Reichs konstruiert und auch getestet wroden sein. Es gibt jedoch keinerlei Beweise für seine Existenz.

Die Verschwörungstheorie der Reichsbürgerbewegung

Reichsbürger sind Einzelpersonen sowie kleine Gruppen, die darin übereinstimmen, dass sie die Rechtmäßigkeit der Bundesrepublik nicht anerkennen. Gemäß der Verschwörungstheorie, die sie vertreten, besteht das Deutsche Reich auch weiterhin, da die Weimarer Verfassung niemals abgeschafft wurde. Aus diesem Grund halten sie die Gesetze und Verordnungen der Bundesrepublik für nicht rechtsbindend.

Theorie der Reptiloide

Die Verschwörungstheorie beschreibt Wesen mit einem reptilartigen Aussehen, die eine menschliche Intelligenz besitzen. Je nach Version der Verschwörungstheorie stammen sie von Reptilien oder von Außerirdischen ab. Reptiloide sollen einen großen Einfluss auf die Weltpolitik nehmen, wozu sie ein komplett menschliches Ansehen annehmen können. Dazu sollen sie menschliches Blut benötigen, das sie durch Vampirismus erhalten.

Verschwörungstheorie von Rosswell

Diese Verschwörungstheorie besagt, dass im Jahr 1947 nahe der Stadt Rosswell im amerikanischen Bundesstaat New Mexico ein UFO abstürzte. Die Theorie wurde es im Jahr 1980 publik gemacht und besagt, dass die amerikanische Regierung am Absturzort ein außerirdisches Raumschiff sowie tote Außerirdische fand und untersuchte. Gemäß der offiziellen Version handelte es sich bei dem abgestürzten Objekt jedoch um einen Wetterballon.

Die Verschwörungstheorie um den schwarzen Wolga

Diese Verschwörungstheorie war zwischen 1960 und 1980 in Polen weit verbreitet. Sie berichtete von einem schwarzen Wolga der durch die Straßen fuhr und Kinder entführte. Die Insassen wurden häufig als Juden, aber auch als Satanisten oder Vampire bezeichnet. Angeblich raubten sie den entführten Kindern das gesamte Blut, um dieses zur Heilung deutscher leukämiekranker zu verwenden.

Verschwörungstheorie über das amerikanische Siegel

Die Vertreter dieser Verschwörungstheorie gehen davon aus, dass die Symbolik im Siegel der Vereinigten Staaten Elemente trägt, die auf die Freimaurer oder die Illuminati schließen lassen. Sie gehen von der Annahme aus, dass diese Mächte schon vor dem Unabhängigkeitskrieg für die Entstehung des amerikanischen Staates sorgten und auch heute weiterhin einen großen politischen Einfluss besitzen.

Verschwörungstheorie über das Attentat auf Robert F. Kennedy

Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy wurde am 6. Juni 1968 nach einer Wahlkampfveranstaltung erschossen. Ein Einzeltäter konnte gefast und verurteilt werden. Gemäß der Verschwörungstheorie soll der Täter nicht aus eigenem Antrieb, sondern vielmehr unter dem Einfluss anderer Personen gehandelt haben. In den letzten Jahren hat sich eine weitere Theorie entwickelt, die auf Grund der Anzahl der abgegebenen Schüsse von der Annahme ausgeht, dass es zwei Täter gegeben hat.

Theorie: Bolschewiki wurden durch Wirtschaft des Deutschen Kaiserreiches unterstützt

Diese Theorie beruft sich auf die Sisson Dokumente, die eine gefälschte Dokumentsammlung, durch die der Beweis erbracht werden soll, dass die Bolschewiki im ersten Weltkrieg von deutscher Seite unterstützt wurden. Während es bekannt ist, dass viel deutsches Geld als Unterstützung für russische Sozialisten floss, um die Herrschaft des Zaren zu unterminieren, so liegen keine Beweise darüber vor, ob auch die Bolschewiki solche Gelder empfangen haben.

Verschwörungstheorie über Skull & Bones

Skull & Bones ist eine studentische Verbindung der amerikanischen Yale Universität. Gemäß einer Verschwörungstheorie wird behauptet, dass sich die Verbindung mit Satanismus und Okkultismus befasst. Außerdem wird der Verbindung auch Grabräuberei vorgeworfen. Für solche Vorwürfe konnten jedoch keine Beweise erbracht werden.

Die Slawenlegende

Die Slawenlegende entstand in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Sie besagt, dass die Slawen ursprünglich Germanen waren, sich jedoch geweigert hatten, den christlichen Glauben anzunehmen. Die Theorie wurde hauptsächlich in rechtsextremen Kreisen verbreitet und von der gleichen Szene auch in den 70er Jahren wieder aufgegriffen. Experten halten die Theorie jedoch für wissenschaftlich nicht beweisbar.

Verschwörung um die Sonnentempler

Die Sonnentempler waren eine apokalyptische Sekte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die wegen verschiedener Mord- und Selbstmordaktionen von sich hören machten. Eine Verschwörungstheorie besagt, dass die Sonnentempler bereits seit den 70er Jahren von rechtsradikalen Gruppen unterwandert waren und lediglich als Tarnorganisation für den Rechtsextremismus fungierten.

Verschwörungstheorie um den Tod von Lady D.

Diana, die Princess of Wales, kam am 31. August 1997 bei einem tragischen Autounfall in Paris ums Leben. Über ihren Tod gibt es jedoch auch Verschwörungstheorien über den Tod der Prinzessin. Diese besagen dass der britische Geheimdienst M16 im Auftrag der Königsfamilie den Unfall provoziert habe. Der Grund dafür sei es gewesen, eine Heirat der Prinzessin mit einem Muslim zu verhindern.

Verschwörungstheorie über Sprengstoffanschläge auf russische Wohnhäuser

Im Jahr 1999 fanden in Russland eine Reihe von Sprengstoffanschlägen auf Wohnhäuser statt, die eine hohe Zahl von Verletzten und Todesopfern forderten. Nach russischen Untersuchungen wurden die Anschläge von Tschetschenen ausgeführt. Eine Verschwörungstheorie bringt jedoch Putin mit den Anschlägen in Verbindung. Als Regierungschef traf er die Entscheidung zu einem zweiten Tschetschenienkrieg und gewann damit bei den empörten Russen viel Sympathie.

Verschwörungstheorie um den Untergang der Titanic

Diese Verschwörungstheorie geht davon aus, dass es gar nicht die Titanic war, die in der Nacht des 14. April 1912 von einem Eisberg gerammt wurde und sank, sondern vielmehr das baugleiche Schwesternschiff Olympic. Die Olympic war schon in mehrere Unfälle verwickelt gewesen und hatte der Reederei hohe Verluste eingefahren. Darum soll sie unter dem Namen der Titanic absichtlich dem Risiko der Eisberge ausgesetzt worden sein, um bei einem Unglück die Versicherungssumme kassieren zu können.

Verschwörungstheorien um die Vril Gesellschaft

Die Vril Gesellschaft war ein Geheimbund, der einer Verschwörungstheorie zufolge dem Nationalsozialismus in Deutschland zum Aufstieg verholfen haben soll. Dieses Ziel soll der Geheimbund mit der Hilfe der Bewohner des Sterns Aldebaran aus einem anderen Sonnensystem vollbracht haben.

Verschwörungstheorie um das Feuer bei der Belagerung der Waco Anlage

Die Branch Davidians sind eine kleine religiöse Gemeinde in den Vereinigten Staaten, die von sich hören machten, als Bundesbehörden ihre Siedlung bei Waco, Texas 51 Tage lang belagerten. Die Belagerung endete mit einem Feuer, dass die meisten Bewohner tötete und dessen Ursprung nicht geklärt wurde. Eine Verschwörungstheorie geht davon aus, dass das Feuer vom FBI gelegt wurde.

Verschwörungstheorie um den Tod von Tupac Amaru Shakur

Der Rapper Tupac Amaru Shakur wurde am 7. September 1996 von Unbekannten in seinem Fahrzeug erschossen. Um seinen Tod ranken sich verschiedene Verschwörungstheorien. Eine Theorie behauptet, dass der Rapper überlebte und nach Neumexiko übersiedelt. Eine weitere Theorie geht davon aus, dass die US Regierung in den Tod des Rappers verwickelt war.

Die Verschwörungstheorie „Zionist Occupied Government“

Die Verschwörungstheorie vertritt einen rechtsextremen, antisemitischen Gesichtspunkt und behauptet, dass durch die Globalisierung auf ein Weltjudentum hingearbeitet wird. Die Idee stammt aus früheren Theorien, nach denen die Juden eine Weltregierung anstreben sollen, auf die sie durch Einflussnahme in verschiedenen Regierungen hinarbeiten.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.