Trump Bombshell: Es ist endlich an der Zeit, Hillary ins Gefängnis zu schicken No ratings yet.

0
75
loading...

Google Übersetzer

Präsident Trump ließ am Donnerstag bei einer Kundgebung in Pennsylvania die Mutter aller Bomben fallen und versprach, Hillary endlich endgültig ins Gefängnis zu schicken.

Während wiederholter Gesänge von „lock sie auf“ antwortete Trump zunächst mit, „einige Dinge dauern nur ein bisschen länger.“

Allein der bloße Hinweis darauf, dass Clintons Gerechtigkeit kommen könnte, ließ die Menge in noch mehr Schreien ausbrechen, dass Hillary hinter Gittern sitzen sollte. Trump reagierte darauf, indem er darauf hinwies, dass Gerechtigkeit komme.

„Nein, nein, nein, sie wollen nur die Republikaner verletzen, sie wollen nichts tun“ , sagte er und fügte hinzu:

„Aber weißt du was, es ändert sich alles, es ändert sich alles. Manche Dinge brauchen nur ein bisschen länger. Sie sehen sich einige der kriminellen Handlungen und Verbrechen an, sie wollen nur nach Republikanern gehen. „

Newsweek.com berichtet: Das Weiße Haus reagierte nicht auf eine Bitte um Klärung der Ansichten Trumps über die Inhaftierung Clintons.

Trump war früher sogar noch deutlicher, Clinton im Gefängnis sehen zu wollen.

„Ich werde das sagen, Hillary Clinton muss ins Gefängnis“, sagte er den Anhängern während einer Kundgebung im Juni 2016. Später, in einer Debatte mit der ehemaligen First Lady, erzählte Trump  ihr die spezifischen Schritte, die er unternehmen würde das passiert, wenn er Präsident wird.

„Wenn ich gewinne, werde ich meinen Generalstaatsanwalt anweisen, einen Sonderstaatsanwalt zu beauftragen, in Ihre [fehlende E-Mail] Situation zu schauen“, sagte Trump, „weil es noch nie so viele Lügen und Täuschungen gegeben hat.“

Clinton wurde nach einer Untersuchung vom FBI entlastet.

Da seine Präsidentschaft durch eine laufende Untersuchung der Verbindungen seiner Kampagne zu Russland während der Kampagne verfolgt wurde, hat Trump wiederholt versucht, auf Verbrechen aufmerksam zu machen, die er ohne Beweise von Clinton und Demokraten begangen hatte.

„Es gab keine Kollusion, außer von den Demokraten!“, Twitterte Trump im Mai und bezog sich scheinbar falsch auf ein Dossier, das von Trumps russischen Verbindungen von einem ehemaligen britischen Geheimdienstagenten erstellt und zum Teil von der Clinton-Kampagne finanziert wurde.

Quelle : https://yournewswire.com/trump-bombshell-send-hillary-prison/

Please rate this

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here