Spanien: Migranten greifen Touristen an

0
0

In Barcelona hat eine Gruppe afrikanischer Migranten einen amerikanischen Touristen angegriffen und geschlagen.

loading...

Ein 45-jähriger Mann aus Miami wurde willkürlich von einer Gruppe Migranten angegriffen. Laut ihm hätten sie versucht ihn zu töten. Gegenüber spanischen Medien erklärte er: „Bisher hatte ich ein gutes Bild von Spanien aber hier werden Touristen und die eigenen Bürger Gefahren ausgesetzt.″

Verantwortlich für das Chaos mit tausenden Migranten, die in den letzten Monaten kamen, soll Barcelonas Bürgermeisterin Ada Colau sein. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit als Bürgermeisterin lag im Umgang mit der Flüchtlingsbewegung nach Europa. Sie ist mitverantwortlich für die drastische Zunahme von Flüchtlingen in Spanien und Barcelona, seit unter ihrer Mitwirkung eine Zusammenarbeit der beiden Inseln Lesbos und Lampedusa beschlossen wurde.

Oppositionsgruppen und Vertreter der Kaufleute, Restarantbesitzer und des Hafens von Barcelona haben vor den afrikanischen Strassenhändlern gewarnt und vor dem was jetzt passiert und beschuldigen Colau, in geringerem oder grösseren Masse geneigt zu sein, eine Politik der Toleranz zu betreiben, berichtet die spanische Zeitung „El Periódico″. „Colau versenkt Barcelona mit ihrer Leistung als Bürgermeisterin″, sagte beispielsweise Jaume Ciurana, ein Mitglied der liberalen katalanischen Demokratischen Partei.

Darüber hinaus warten weitere 50.000 Migranten aus der Subsahara in Marokko um zunächst nach Spanien und dann weiter in andere Staaten in Europa zu gelangen, vorzugsweise nach Deutschland, weil da die Versorgung am besten ist.

Quelle : http://smopo.ch/spanien-migranten-greifen-touristen-an/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here