Russische Wissenschaftler entdecken Bakterien, die Atommüll neutralisieren

0
145

Eine weitere Pionierleistung aus Russland: Russische Wissenschaftler haben einen Weg gefunden, die  nukleare Radioaktivität durch die Einwirkung von Bakterien zu neutralisieren  . All dies stimmt genau mit ihrer vorherigen Aussage über ein industrielles Verfahren  überein, bei dem Elemente  durch einen biochemischen Ansatz umgewandelt werden.

Das außergewöhnliche Bakterium, das in einem Endlager für nukleare Abfälle in Sibirien entdeckt wurde, ist vielversprechend, um eine natürliche Barriere gegen die Ausbreitung von Radionukleiden zu schaffen.

Forscher des Moskauer Instituts, des  Frumkin-Instituts  für physikalische Chemie und des Bundesforschungszentrums für Biotechnologie der Russischen Akademie der Wissenschaften konnten Mikroorganismen isolieren, mit denen die Umwelt vor radioaktiven flüssigen Abfällen geschützt werden kann.

Die Wissenschaftler machten die Entdeckung, als sie mikrobiologische Untersuchungen an dem Seversky-Grundwasserleiter durchführten, an dem radioaktive Abfälle in Seversk in der Region Tomsk in Sibirien, wo flüssige radioaktive Abfälle aus dem sibirischen Chemiekombinat gelagert werden, in die Tiefe getrieben werden , die schwach angereichertes Uran als Kernbrennstoff liefert und aufbereitet.

Ihre kürzlich in Radioactive Waste , einer russischen Fachzeitschrift, veröffentlichten Forschungsergebnisse  legennahe, dass das Bakterium in der Lage ist, Radionukleidionen, einschließlich der in Uran und Plutonium vorkommenden, in sesshafte Formen umzuwandeln und so die Ausbreitung gefährlicher Strahlung in der Umwelt zu verhindern Umwelt herum. Durch Laborexperimente gelang es den Wissenschaftlern, die Bedingungen zu verfeinern, unter denen die Bakterien ihre nützliche Arbeit verrichten können.

Die Forscher sagen, dass ihre Ergebnisse der erste Schritt bei der Schaffung einer biogeochemischen Barriere für Radionukleide sind, die in unterirdischen Standorten, die radioaktive flüssige Abfälle enthalten, verwendet werden sollen.

Seit den 1980er Jahren werden mikrobiologische Methoden zur Begrenzung der Auswirkungen von Atommüll erforscht. Wissenschaftler aus aller Welt sind der Meinung, dass bei Projekten zur Lagerung und Deponierung von Atommüll mikrobielle Prozesse berücksichtigt werden müssen dass sie sonst für Millionen oder sogar Milliarden von Jahren verfallen können. 
https://sputniknews.com/science/201810081068701682-nuclear-waste-neutralizing-bacteria/

Mit einer Methode, die sicher Atomkraft erzeugen könnte, wäre die Notwendigkeit eines Krieges zur Kontrolle fossiler Brennstoffe tatsächlich begrenzt.

Alle diese Aussagen zu wirtschaftlich störenden wissenschaftlichen Methoden sollen die Welt darüber informieren, dass die  Russen mehr als bereit sind, das auf Knappheit beruhende westliche Wirtschaftssystem zu beenden

Es sollte nicht vergessen werden, dass die RIC-Allianz (Russland, Indien, China ) sich jetzt offiziell vom „Fiat“ -Dollar entfernt hat und in der Tat riesige Mengen an US-Schatzanleihen in einem schwindelerregenden Tempo abwirft

Quelle :  https://geopolitics.co/2018/10/09/russian-scientists-discover-bacteria-that-neutralizes-nuclear-waste/

Übersetzung:  M. Cristina Bassi für  www.thelivingspirits.net

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein