Rothschild und Goldman Sachs praktizieren Betrug und Geldwäsche 5/5 (1)

0
76

Es fehlen dem malaysischen Staatsfonds eine (1) Milliarde Dollar; ein Fehler der Goldman Sachs und Rothschild Banken. Wenn es sich um kleinere Banken gehandelt hätte, wären ihre Chefs schon im Gefängnis. Aber diese tun es regelmäßig und bieten uns ihre Entschuldigung an.

Man hat unregelmäßige Transaktionen in Höhe von $ 5 Milliarden und ein Netz von Geldwäsche in zehn Ländern entdeckt, die die außer Verdacht stehende Goldman Sachs und Rothschild Investitions-Banken betreffen; das Ganze in einer betrügerischen Operation gegen die 1MDB, den malaysischen Staatsfonds und hat die Finanzwelt von den USA, bis Singapur, über die Schweiz erschüttert [1].

Die Geierfonds, über welche der israel-amerikanische Paul Singer waltet [2], die Argentinien abgeschlachtet haben [3], interessieren sich jetzt für Mexiko, das naiver Weise von dem staatenlosen Videgaray/Peña-Paar zur Verfügung gestellte Texcoco Gutscheine besitzt.

Die Bloomberg-Website befasst sich mit der Geschichte der 1MDB von Malaysia, dem Skandal, der die Finanzwelt erschüttert hat [4].

Die Rohschild AG Bank– so sagt man – habe mit den Geldwäsche-Regeln, die Kreditgeber der ganzen Welt in die Falle gelockt haben, in ihrer zerstörerischen Praxis in Malaysia ernsthaft gebrochen [5].

Seltsamerweise meldet der Schweizer Finanzmarktregulator Finma, der der mexikanischen Öffentlichkeit noch die Liste der von dem neoliberalen Mexiko durch die HSBC Papiere [6], Panama Papers [7] und Bahamas Leaks [8] bloßgelegten Steuer-Gross-Betrüger schuldet — keine bedeutende Handelsbeziehung der Rothschild Bank mit einem bestimmten Kunden „den man“ bei der Geldwäsche „nicht nennen darf“.

Dumme Frage: Wer könnte dieser geheime Kunde sein? George Soros, der philanthropische Partner der Rothschild Banker? Ist Soros ein Wäscher, während eine seiner literarischen Marionetten, Mario Vargas Llosa, der peruanische Schriftsteller, sich in den verpesteten Panama Papieren verwickelt zeigte? [9]

Mario Vargas Llosa, mit seinen beiden narko-literarischen Verbündeten in Mexiko hat die von Soros in Budapest gegründete CEU (Universität Mitteleuropas), wo er die Pest hinbringt, heftigst verteidigt [10].

Übermäßig korrupt, Vargas Llosa hat den Populismus der ungarischen Regierung angegriffen. Ich wette, er weiß nicht einmal, was der Begriff bedeutet.

Laut Tom Wright vom Wall Street Journal, verklagt Malaysia Goldman Sachs wegen Veruntreuung in der Größenordnung von 2700 Millionen Dollar aus dem staatlichen Investitions-Fonds 1MBD [11].

Das FBI trat der durch Hong Kong, Singapur, Luxemburg, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den Seychellen und Australien ausgelösten multinationalen Kriminalpolizeiuntersuchung bei, die zur Verhaftung des ehemaligen malaysischen Premierministers Najib Razak führte, was einer der Gründe für die triumphale Rückkehr des ehemaligen Premierminister Mahathir Mohamad, des bekanntesten Feindes des Mega-Spekulanten war [12].

Das souveräne Fund von Abu Dhabi, die International Petroleum Investment Company, hat eine weitere Beschwerde gegen Goldman Sachs bei den Gerichten von New York eingereicht [13].

Übrigens ist Martin Werner Wainfeld, der israel-argentinische Schuldige von Fobaproa, die wichtigste betrügerische Operation gegen Mexiko, Vize-Direktor gewesen von den Telekommunikationen mit dem mexikanischen Präsidenten Ernesto Zedillo, Partner von Goldman Sachs, um dann Eigentümer der Mifel-Bank zu werden [14].

Wieviel haben wohl die drei Entitäten, Goldman Sachs, Zedillo und Werner von Fobaproa abgezweigt [15]?

Die schurkischen Sachs Skandale sind nicht neu, sie wurden von Matt Taibbi zusammengefasst [16]. Ohne Überraschung wurde der originale Artikel von Taibbi im Rolling Stones Magazin zensiert [17]. Schon seit langer Zeit, seit der Zeit des “Tequila-Effekts”, konnten die von Goldman Sachs begangenen Monster und Monstrositäten nicht mehr verborgen werden [18].

Man kann nur überrascht sein, dass diese x-te Kombination von Betrug und Geldwäsche von Goldman Sachs plötzlich am hellen Licht ausgebrochen ist, obwohl es sich um ein israelisch-amerikanisches Konglomerat von Bankern handelt, deren Einfluss riesig ist, bis zu einem Punkt, dass die demokratischen und republikanischen Präsidenten einander folgen, ohne dass die legendäre betrügerische Bank und Wäscherin von der Macht ausgeschlossen wird:

Es ist der Fall des ehemaligen israelisch-US-amerikanischen Chefs Steven Mnuchin, Schatzminister des Kabinetts Trump.

Quelle : https://www.pravda-tv.com/2019/01/rothschild-und-goldman-sachs-praktizieren-betrug-und-geldwaesche/?fbclid=IwAR1y3Na52XxUNQ7yMs2xS0JuaPQjpL77wA2bdVDhSG4qGDTUIh85pOP9LfA

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here