Papst Franziskus ist mit höchster Wahrscheinlichkeit der Kopf der weltweiten Migrationsbewegung mit dem Ziel der Auslöschung des Christentums und souveräner Nationalstaaten

0
0

Der weiße Papst Franziskus ist ein erklärter Jesuit. Wie die schwarzen  Päpste seit Jahrhunderten.

loading...

Der schwarze Papst, Nicolas Pachon, soll der mächtigste Mann der Welt sein, der den weißen Papst, die Rothschilds, die Geheimgesellschaften und die Geheimdienste sowie die Freimaurerei kontrolliert

Der Gründer der Jesuiten, Ignatius Loyola, war ein spanischer Kryptojude, wie die “Soldaten Jesu” auch, die  sich um ihn scharten. Das bedeutete, dass sie noch Talmudisten waren – aber zum Schein zum Katholizismus bekehrt, um nicht nach der Reconquista aus Spanien verbannt zu werden. Sie waren / sind eine militärische Ordnung, die Revolutionen überall schür(t)en.

Vatikanischer Insider über den Jesuiten-Orden

Arctic Beacon 25 Sept. 2006:

Der ehemalige Bischof Gerard Bouffard aus Guatemala sagte,

dass der Vatikan “der echte Geistes-Kontrolleur” der Illuminaten und der Neuen Weltordnung sei, während die Jesuiten durch den Schwarzen Papst  die Vatikanische Hierarchie und die Römische Katholische Kirche kontrollieren.“

“Die Menschen können sich nicht vorstellen, wie böse und wie viel Zerstörung sie (die Jesuiten) verursacht haben und verursachen werden, während sie sich gleichzeitig  perfekt abdecken, indem sie sich hinter schwarzen Roben  verstecken und  bekennen, Männer  Gottes zu sein.”,

so der Vatikan-Insider zum Hintergrund des amtierenden Papstes

Über die diabolische Rolle des Jesuiten-Papstes Franziskus habe ich bereits vielfach berichtet:

Ich habe seinen Schwur als Jesuit gebracht, den man nicht anders als einen Schwur gegenüber Satan bezeichnen kann. (Achtung: Ich bin Agnostiker: Wenn ich solche Begriffe benutze, dann nur als Metapher. Es bleibt meinen gläubigen Lesern überlassen, ob sie diesen Schwur als einen Schwur gegenüber des in ihren Augen tatsächlich existenten Satan einordnen oder nicht). (Quelle)

Ich habe darüber geschrieben, dass Franziskus lieber die Füße von eingewanderten oder im Gefängnis sitzenden islamischen Schwerverbrechern wäscht als die Füße von Christen, wie Jesus dies tat. (Quelle)

Ich schrieb, dass er den Vatikan von NWO-Kritikern säubert. (Franziskus ist sehr wahrscheinlich das inoffizielle Oberhaupt der NWO)  . (Quelle)

Ich schrieb, dass er weißen Frauen befahl, sich mit ein eingewanderten männlichenMoslems zu kreuzen.(Quelle)

Franziskus weiß genau, warum er dies sagte: Denn die Kinder aus einer Ehe mit einem männlichenMoslem sind automatisch Moslems. Damit versündigte sich der Papst auf ein erneutes gegen die Lehre des Christentums, die anzuführen er sich anmaßt.

Ich schrieb, dass er sogar ans Allerheiligste des Christentums, an das Vaterunser, Hand legte, und dieses von Jesus persönlich offenbarte Gebet ändern will. (Quelle)

Ich schrieb, dass der aus ominösen Gründen zurückgetretene Papst Benedikt XVI., an die Adresse des amtierenden Papstes Franziskus gerichtet, eine „Verdunkelung“ Gottes in der Liturgie“ beklagte. (Quelle)

Ich schrieb, dass zum Christentum konvertierte Ex-Moslems einen Brandbrief an den Papst schrieben, in welchen sie ihn verdächtigen, heimlich zum Islam konvertiert zu sein(Quelle)

Ich schrieb, dass einige Kardinäle die Exkommunikation von Franziskus forderten(Quelle), der sich bei der letzten Konklave als Wolf im Schafspelz zeigte – aber kurz nach seiner Wahl zum katholischen Oberhaupt den Schafspelz ablegte.

Ich schrieb über den Aufstand einer Gruppe von Kardinälen gegen Willkür-Herrschaftund inakzeptable Politik durch Papst Franziskus (Quelle)

Ich schrieb, dass Franziskus die wahnwitzige Immigrationspolitik Merkels, die bereits jetzt Europa zu einem nicht mehr wiederzuerkennenden Kontinent pervertiert hat, noch übertrumpfen will – und forderte, dass nicht nur die unmittelbaren Familienmitglieder, sondern die ganzen Familienclans (die mehrere hundert bis mehrere tausend Mitglieder betragen können) in das Familinenachzug-Prtogramm der EU integriert werden müsste. (Quelle)

Ich schrieb, wie er sich – selbstherrlich und grenzenlos selbstüberschätzend –  persönlichbei den „Rohingyas“ in Burma für deren „Verfolgung“ durch das burmesische Regierung entschuldigte –  aber mit keinem Wort erwähnt, dass es diese moslemischen Rohingyas gar nicht gibt:

Denn es ist ein von den Medien erfundener Begriff für illegale nach Burma eingewanderte bengalische Sunniten aus Bangladesh, die in Burma seit Jahrzehnten wüten, tausende burmesischer Familie abschlachteten, deren Frauen schänden, eine eigene bewaffnete islamische Terror-Organisation gegründet haben und auf die Bildung eines eigenen Staates in Burma drängen – jenen, Staat, den sie illegal okkupierten und in dem sie sich wie wilde Tiere aufführen. (Quelle)

Was ich nun im folgenden, hervorragenden Artikel „Illuminatus-NWO Papst Franziskus fordert muslimische Migranten auf Kosten nationaler Sicherheit“ auf dem dänischen Blog NEW.EURO-MED.DK vorfand, geht noch um einiges über meine Erkenntnisse hinaus.

Auszug:

„Nun offenbart der Jesuitenpapst seine NWO-Politik auf Kosten der Lehre  seines vorgetäuschten Meisters, Jesus Christus. Denn der Papst ist ein satanistisches stellvertretendes Oberhaupt einer Kirche, die den Satan als den Oberhaupt inthronisiert hat.

Papst Franzikus versteht sich offenbar als Nachfolger des „schwarzen Papstes“.

Was es damit auf sich hat, können Sie im anschließenden, höchste spannenden und von mir in allen Details bestätigtem Artikel lesen.

Selbstverständlich wird es Leute gebe, die diese Angaben über den Papst als „Verschwörungstheorie“ abtun werden. So wie es bis heute Leute gibt, die die Bestreiter der Klimaerwärmungs-Theorie oder die Rassenvermischungspolitik der NWO als „Verschwörungstheorien“ abtun.

Argumente zur Verteidigung, dass es sich um Verschwörungstheorie handele, können alle drei zuvor genanten Parteien nicht bringen – außer dem Totschlagsargument. es handle sich um eine „Verschwörungstheorie“.

Neben dem Nazi- und Rassismus-Vorwurf entwickelt sich dieser Vorwurf zur dritten Säule der schlagkräftigsten Totschlagsargumente der Linken, des Islam und all jener Kräfte, die an der Zerstörung der menschlichen Zivilisation arbeiten.

Zum nachfolgenden Artikel über den Illuminati-NWO Papst Franziskus

Mein Glückwunsch an den dänischen Autor Anders, der diese hervorragende Zusammenfassung über die wahre Rolle des Papstes Franziskus geschrieben hat.

Hinweis: Da der Text offensichtlich von einem automatischen Übersetzungsprogramm ins Deutsche übersetzt wurde, habe ich mir die Freiheit genommen, einige Wörter ins richtige Deutsch zu bringen. Die Originalübersetzung kann sich jeder auf der Website (s. der Link dazu ganz unten) selbst anschauen.

Quelle :https://michael-mannheimer.net/2018/08/07/papst-franziskus-ist-mit-hoechster-wahrscheinlichekit-der-kopf-der-weltweiten-migrationsbewegung-mit-dem-ziel-der-ausloeschung-des-christentums-und-souveraener-nationalstaaten/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here