Neuer Ärger bei der Bundeswehr: Soldaten passen nicht in Panzer

0
0

Die Bundeswehr hat erneut ein Problem. Sie bestellte 350 Puma-Schützenpanzer. Doch die sind offensichtlich zu klein für die Soldaten. 

loading...

Bis 2020 sollen die Panzer, die als die modernsten und teuersten ihrer Klasse gelten, geliefert sein. Nun steht die Bundeswehr vor der schier unlösbaren Aufgabe,  ihre Soldaten dort hineinzubekommen. Denn wer mehr als 1 Meter 84 misst, passt nicht in den hinteren Raum des Puma-Schützenpanzers. Und auch im vorderen Teil wird es eng – Soldaten die größer als 191 Zentimeter sind, haben hier keinen Platz mehr.

Der neue teure Fehleinkauf werde damit erklärt, dass man bei der Auftragsvergabe vor 15 Jahren die Wachstumsentwicklungen der Soldaten falsch eingeschätzt habe, berichtet die Welt.

Nun will die Bundeswehr zusammen mit der Industrie  doch noch versuchen, den Innenraum größer zu bekommen, ob das gelingen kann, sei aber  aber fraglich. Insgesamt soll ein 6-köpfiger Schützentrupp in dem Panzer Platz finden. (BH)

Quelle : https://www.journalistenwatch.com/2018/08/05/neuer-aerger-bundeswehr/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here