Mysteriösen „Kreisen“ tauchen SONNE, Feuerwolken und ausbrechendes Gas auf

0
566

Große Fahnen von Feuer und Gas, die von der Sonne ausströmen, wurden in einer seltenen Folge von zwei NASA-Raumsonden eingefangen, doch später stellten die Forscher fest, dass bei diesen Eruptionen mysteriöse und gigantische Kreise aufgetreten waren.

Die gestern, am 7. Mai 2019, aufgenommenen Bilder zeigen riesige Gaswolken, die von der Oberfläche der Sonne aufplatzen und von ihrem Magnetfeld zurückgehalten werden. Aber Astrophysiker haben etwas bemerkt, was noch nie zuvor gesehen wurde, nämlich, dass Sonneneruptionen in riesigen konzentrischen Kreisen auftraten, die auf der Sonnenoberfläche erscheinen.

Die Sonne ist eine riesige Kugel aus magnetisiertem Gas, die von einem Magnetfeld an ihrem Platz gehalten wird, das gelegentlich durch die Befreiung der Feuerfedern verletzt wird. Wenn die solaren Vorsprünge 30.000 Meilen über der Oberfläche erreichen, können sie riesige Mengen an Material freisetzen, die mit 2.160.000 Meilen pro Stunde in den Weltraum fließen.


Das Zwillingsraumschiff STEREO mit den Namen „Behind“ und „Ahead“, das die relativen Positionen im Weltraum angibt, hat diese großen Kreise erfasst, in denen in einem Zeitraum von etwa 30 Stunden zwischen dem 26. und 27. September 2009 Erleichterungen auftraten. Man nennt sie Filamente, wenn sie gegen die Oberfläche der Sonne gerichtet sind. Über der Oberfläche der Sonne schweben durch magnetische Kräfte Kältemittelgaswolken.

Quelle :/www.segnidalcielo.it

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein