MARK ZUCKERBERG IST EIN VON DER CIA BENUTZTER BETRUG

0
3076

DAS ZUCKERBERG-DOSSIER

MARK ZUCKERBERG IST EIN VON DER CIA BENUTZTER BETRUG

Das folgende anonyme Dokument soll von einem Facebook-Insider verfasst worden sein, der Mark Zuckerbergs Liebhaber aus seinem ersten Jahr in Harvard war. Marks anhaltende Indiskretionen mit seinem laufenden Regierungsvertrag bringen ihn bis heute in Schwierigkeiten. Mark sollte einfach das falsche „Jungengenie“ von Larry Summers (Harvards Präsident) Social-Media-Projekt sein, das von DARPA / In-Q-Tel (CIA) / IBM und der geheimen internationalen „öffentlich-privaten“ Gruppe The Highlands finanziert wurde Gruppe organisiert mit dem DoD Office of Net Assessment.

Es waren Summers und eine Gruppe von Regierungsbeamten, die Mark bei der gesamten betrügerischen Erstellung der Facebook-Propagandageschichte in Harvard fabrizierten, produzierten und inszenierten. Diese Behauptungen sind explosiv und behaupten, dass das gesamte betrügerische Social-Media-Netzwerk mit dem Namen Facebook immer von der Regierung durch die Leute kontrolliert wurde, die bei Harvard Regie bei Mark führten. Der anonyme Autor des Briefes, den wir „John“ nennen werden, weist auch darauf hin, warum Facebook geschaffen wurde, wie Mark von Eric Schmidt, James Beyer, Larry Summers, Sheryl Sandberg und dem bösen Dieb für geistiges Eigentum, Professor James Chandler, kontrolliert wurde.

Zugegebenermaßen enthält dieses Zuckerberg-„Dossier“ genügend Informationen, um Mark Zuckerberg hinter Gitter zu bringen, und würde daher von den Main Stream-Medien nicht angerührt werden – so die Person, die diesen Brief an ein Mitglied der Conclave a des anonymen Patrioten übergeben hat vor ein paar Tagen.

American Intelligence Media konnte schnell nachweisen, dass viele der in diesem „Zuckerberg-Dossier“ unterstellten Behauptungen zutreffend sind. Dies lässt uns zu dem Schluss kommen, dass das Dokument authentisch ist und genau das ist, was es zu sein scheint. Die wahre Urheberschaft dieses Zuckerberg-Dossiers ist für Mitglieder der Konklave offensichtlich, aber diese Annahme ist Spekulation und die Konklave befasst sich nicht mit Spekulation. Wenn man sich das Schuldbekenntnis von Sean Parker (einem langjährigen Facebook-Manager), das er wiederholt vor der Presse abgegeben hat, genau ansieht, wird man feststellen, dass Sean alles über die wahre Entstehung des Social-Media-Giganten und wusste seine bösen Absichten und Finger die Schuldigen.

Daher ist es gar nicht so schwer herauszufinden, wer diese Enthüllung auf Mark Zuckerbergs Facebook Evil geschrieben hat. Sie können sogar die wahre Motivation für das Schreiben dieses „Tell All“ über Zuckerberg in dieser Zeit in der Geschichte sehen, genau wie Facebook mit allen Arten von Anschuldigungen konfrontiert ist, einschließlich Verstößen gegen das Kartellrecht.

Jeder, der über die anhaltenden Skandale im Zusammenhang mit der Schaffung von Facebook gut informiert ist, hätte die vielen unterschiedlichen Ansprüche auf die Urheberschaft des Quellcodes zusammenfassen können, der verwendet wurde, um soziale Medien „skalierbar“ zu machen – was das universelle Problem von allen war Zu dieser Zeit die größten Technologieunternehmen, darunter das „LifeLog“ -Projekt der NSA. Irgendwie hat das Genie Mark Zuckerberg das Problem „gelöst“, das sonst niemand auf der Welt könnte. Oh ja, und Mark tat es „zwischen einer Woche und zwei Wochen oder so“, während er für das Finale lernte und ein Bierfaß für seine Freunde veranstaltete. [1]

zuckerberg lifelog facebook

Der Autor dieses Exposés bietet eine ganz andere Geschichte und erzählt zum ersten Mal von der Beteiligung hochrangiger Regierungsakteure, die ein Vermögen aus dem rasanten Wachstum der Facebook-Aktie auf NASDAQ über Nacht gemacht haben. Die von „John“ (anonymer Autor) genannten Spieler sind diejenigen, die mit Facebook-Aktien enorme Summen verdient haben. Diese Insider-Händler nahmen dann ihre Facebook-Gewinne und gründeten andere Social-Media-Unternehmen, die zufällig über die meisten Unternehmen in der Geschichte hinausschossen.

Hmmm… hast du Facebook-Aktien? Könnte Auszahlungszeit sein!

American Intelligence Media behauptet nicht, dass das Zuckerberg-Dossier zu 100% korrekt ist, aber wir können mit absoluter Sicherheit behaupten, dass die Quelle echt ist. Wir glauben auch, dass es sich möglicherweise um andere Teile des Zuckerberg-Dossiers handelt, und dass dies wahrscheinlich nicht das letzte Mal sein wird, dass wir von dieser Quelle hören, da die Probleme, die Mark in den Nachrichten hat, immer größer werden.

Der überzeugendste Aspekt dieses „verachteten Liebhabers, das alles erzählt“ ist, was der Autor als Marks wahre Natur beschreibt und was seiner Meinung nach gerade mit Facebook in Amerika passiert. Es war schockierend, diese Äußerungen zu lesen, und wir fanden, dass sie nach langem Nachdenken wahrscheinlich wahr sind und sicherlich nicht das, was wir uns angesichts der Drohung der US-Regierung, gegen Facebook vorzugehen, als Realität vorgestellt haben.

298e5-nick-clegg-knighted
Sir Nick Clegg ist in diesem Mem abgebildet.

Interessant ist auch die große britische Intervention in Facebook durch den ehemaligen stellvertretenden Premierminister des Vereinigten Königreichs, Sir Nick Clegg, der das „Gesicht“ von Facebook übernimmt, was Baron Richard Allen (ein anderer britischer Agent) nicht richtig gemacht hatte.

clegg zuckerberg sandberg
Mark, Nick und Sheryl Sandberg hingen ab und planten wahrscheinlich die ultimative Zensur von Patrioten und Konservativen.

An diesem Punkt scheint Facebook „tot im Wasser“ zu sein, es sei denn, die britischen Kronagenten Clegg und Allen können Mark vor seinem schrecklichen Fehlmanagement retten.

Auch hier behaupten wir nicht, dass dieses anonyme „Geständnis“ und „Anklage“ in allen seinen Teilen wahr ist. Aber sicherlich wird jeder intelligente Leser anerkennen, dass diese Version von Mark Zuckerbergs Aufstieg zu Ruhm und Reichtum viel wahrscheinlicher ist als die Unsinngeschichten, die uns Mark seit den frühen 2000er Jahren erzählt hat, als er Larry Summers ‚Harvard zum ersten Mal auftauchte.

Bitte zirkulieren Sie so weit und breit. Wir müssen die Waffe, die Zuckerberg auf uns zielt, umdrehen – die sozialen Medien – zurück auf ihn.

[1] Tr. 41: 7, Mark Zuckerberg Deposition, 25. April 2006, ConnectU LLC gegen Zuckerberg et al., 1: 04-cv-11923-DPW (D. Mass. 2004).

MARKS TAGEBUCH, IN DEM ER VERKÜNDET, DASS „DAS HACKEN BEGINNEN SOLL“, WURDE UNS EBENFALLS ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND STEHT UNTER DEM FOLGENDEN LINK ALS PDF ZUR VERFÜGUNG. WIR HABEN ES AUS OFFENSICHTLICHEN GRÜNDEN NICHT IN EINE WORD-DATEI KONVERTIERT. BEACHTEN SIE AUCH, DASS WIR DEN BRIEF DES AUTORS SO FORMATIERT HABEN, DASS SIE IHN LEICHT LESEN KÖNNEN, ANSTATT WIE ER MIT WINZIGER SCHRIFT UND GEPACKTEN ABSÄTZEN GESENDET WURDE. WIR HABEN WEDER GRAMMATIK NOCH RECHTSCHREIBUNG KORRIGIERT.

ZUCKERBERG-LET-HACKING_BEGIN-28-OCT-2003

mark_zuckerberg_big_brother

An jeden Facebook-Nutzer,

Mark Zuckerberg und wir alle, die von Anfang an dabei waren, belügen Sie und nutzen Ihr persönliches Leben als staatlich kontrolliertes Experiment zur Gehirnwäsche und Gedankenkontrolle – im Grunde genommen ein waffengestütztes System des Militärs (insbesondere der CIA) außer Kontrolle geraten. Zu diesem Zeitpunkt hat Mark Zuckerberg die Kontrolle über ein Unternehmen verloren, das er nie wirklich besaß oder betrieb. Wirklich, jeder, der jemals mit Mark gearbeitet hat, weiß, dass sein Verstand leer ist und dass er nichts weiter als ein Papagei für die Regierungsbeamten ist, die ihn erschaffen haben. Mark ist nicht in der Lage, McDonald’s zu leiten, geschweige denn eines der mächtigsten Unternehmen der Welt. Nicht einmal sein Name ist echt und seine Identität wurde immer vertuscht. Mark wurde als Kind für ein CIA-Schulungsprogramm ausgewählt, da seine Verwandten einige der Personen waren, die das Programm erstellt haben.

Ich mache keine Ausreden für Mark, aber seine Entscheidungen waren nicht seine eigenen. Ja, er ist ein böser Soziopath geworden, der einst an sein Herz geglaubt hat, dass er, wenn er sich entschied, Präsident zu werden, nur sagen musste, er wolle den Job und „Facebook“ würde ihm die Wahl liefern. Dies ist die Ebene der Gehirnwäsche, auf der Mark ist – er ist nicht in Kontakt mit der Realität.

Sie könnten denken, dass ein Verrückter, der glaubt, er könne Präsident werden – weil er es „sagte“ – als Betrug entdeckt und angeklagt würde. Nun, das ist wiederholt mit den anderen drei Teams geschehen, die bei Harvard unter dem Präsidenten von Harvard, Larry Summers, gearbeitet haben, um das zu schaffen, was DARPA und In-Q-Tel am meisten wollten – eine Cyberwaffe, die den Verstand von jedem kontrollieren konnte, der es konnte hineingelockt werden. Facebook war immer eine militärische Waffe – genau wie Eric Schmidts Google, das auf die gleiche Weise wie Facebook inkubiert wurde. Mark war ein Patsy, aber ein rücksichtsloser, herzloser, kaltblütiger, nicht menschlicher Patsy. Er wurde auf diese Weise durch die Gehirnwäsche, die er in seinen Schuljahren durch ein DARPA-Programm namens TIA erhielt, das ein „Jungengenie“ brauchte, um der Frontmann zu sein. Dieser Betrug würde Mark zu einem globalen Modell der jungen, coolen, respektlose Computergenies, die „die Welt beherrschen“ und alle zu einem Cyber-Gott der künstlichen Intelligenz führen. Mark war zunächst nur eine unwissende Marionette – er tat mir leid.

Ich erinnere mich, als ich in unserem zweiten Jahr in Harvard zum ersten Mal Mitbewohner von Mark wurde. Wir waren im Kirkland House in der JFK Street und mussten Dustin und Andrew ertragen. Mark hasste sie, weil sie uns daran hinderten, zusammen zu schlafen, obwohl wir uns im selben Raum befanden. Es war frustrierend und hielt unsere Beziehung geheim. Wenig wusste ich, dass das, was mich zu Mark zog, eine gewisse Offenheit für jedermann, ihn auch bei beiden Geschlechtern äußerst promiskuitiv machte.

Mark hatte keine Moral, kein Gewissen und keine Schande. Er verfolgte auch Frauen auf Craigs Liste und verschwand manchmal einfach, um sich mit ihnen zu treffen. Er war wie eine leere Tafel, die einfach wiedergibt, was in seiner Umgebung geschah. Ich liebte und hasste diesen Aspekt seiner Persönlichkeit, fand aber später heraus, dass er und sein Bruder und sein Cousin aufgrund der Gehirnwäscheprogramme, denen sie während der High School unterzogen wurden, alle gleich waren. Wenn bestimmte Leute mit Mark persönlich oder am Telefon sprachen, ließ er alles fallen und tat, was sie ihm sagten. Bestimmte Leute hatten mehr Macht und Wirkung auf ihn. Als Mark zusammenbrach und weinte, stellte ich schließlich fest, dass die Gehirnwäsche permanent war und Teil der „Position“ war, die diese Leute versprochen hatten, um sie für Mark zu schaffen. Er wusste nicht einmal, was diese „Position“ war oder mit sich brachte.

Aber eines war sich Mark sicher: Er wurde nur „für eine Weile“ in Harvard „platziert“, bis seine „Position“ für ihn verfügbar wurde. Mark war sich sicher, dass dieses Versprechen eine Menge Geld und Macht beinhaltete – Aphrodisiaka für einen unheilbaren Narzisst

Ich muss zugeben, dass ich unter Marks Gewissheit geraten bin, dass er kein Harvard, keinen Abschluss oder gute Noten brauchte. Mark verließ schließlich Harvard am Ende unseres zweiten Jahres und wurde schmutzig, reich und mächtiger, als er es sich hätte vorstellen können. Ich gebe auch zu, dass ich auf Marks Erfolg setze, um selbst recht wohlhabend zu werden. Alle vier Mitglieder des Clubs, die Mark schließlich „The Fellowship“ nannte, wurden auf keinen Fall von uns selbst reich – wir kannten einfach Marks Geheimnisse.

Sie sehen, Mark konnte niemandem treu sein, aber er liebte Männer mehr als Frauen. Eigentlich hasste er alle Frauen. Also hat Mark geschummelt und wollte den neuen „Jungen“ zu mir nach Hause bringen, um mitzumachen. Ich war noch nie so begeistert wie Mark. Er war missbräuchlich, würde es aber niemals zugeben, besonders bei kleinen Jungen. Schließlich gab es drei von uns, die mit Mark verliebt blieben.

Mark hatte immer Panikattacken und brach aufgrund der Gehirnwäsche häufig zusammen – so Mark. Er würde um seine Mutter weinen und die „Folter“, die sie „ihnen“ antun ließ. Zu dieser Zeit lief Marks Mund auf und er erzählte seinen Bettpartnern von all den Schmerzen und schrecklichen Plänen, die diese „bösen Menschen“ ihm angetan hatten. Schon früh hatten ihn seine Zweifel und Ängste nachts fast verzehrt und er konnte wegen Alpträumen kaum schlafen. Als Mark schmutzig wurde, nahm er einfach Drogen, um diese Ängste zu verschleiern. Aber wenn Sie ihn verärgern, indem Sie nach der Schaffung von Facebook fragen, wird Mark ausflippen und eine Panikattacke bekommen, weil er die Geschichte immer durcheinander bringt und wie ein Idiot aussieht. Fragen, wie er Facebook gemacht hat, kann er nicht ertragen – weil er es nicht getan hat. Ich musste lachen, als eine seiner blöden Antworten lautete: „Ich habe gesehen, dass Harvard kein Facebook hat, also habe ich eines gemacht.“ oder etwas in der Nähe. Der Journalist ließ ihn mit dieser Lüge davonkommen, wie sie es immer getan haben.

Mark Greenberg (Zuckerberg) hat keine einzige Zeile Programmierquellcode für Facebook geschrieben. Das sind Lügen und Propaganda, die von seiner Regierung, den Militärführern, erzeugt wurden. Jeder weiß, dass die Winkelvoss-Zwillinge (Aaron und Cameron) einen 65-Millionen-Dollar-Vergleich gegen Mark gewonnen haben, weil sie wussten, dass ihr kleines Stück HarvardConnection (HC) nur ein Zusatzcode war, der an den gestohlenen Original-Quellcode angehängt war – der Mark von Professor übergeben wurde James Chandler und IBM. Dieses 65-Millionen-Dollar-bisschen schmutzigen Wissens war für ein paar niedliche Harvard Crew-Rudererjocks, die kein Interesse an mir hatten, ziemlich gewinnbringend.

Mark ließ einfach andere den Code in eine von der Regierung gesponserte militärische Waffe für ein Cyber-Warfare-Projekt umwandeln, das vom Präsidenten von Harvard, Larry Summers, geleitet wurde. Sogar Summer selbst hatte sein eigenes angehendes Studenten- und Mitarbeiterverzeichnis, das vom Harvard-Computerteam mit dem Namen „Facebook“ erstellt wurde. Mark hat nicht einmal den Namen erfunden!

Die Winkelvoss-Zwillinge hatten im Wettbewerb um den Regierungsvertrag HC eine eigene Version entwickelt, die sie zu ConnectU änderten. Aaron Greenspan entwickelte das HOUSE-System und Paul Ceglia arbeitete mit Mark zusammen, um seine StreetFax-Software auch in ein Facebook zu verwandeln. Mark entwickelte nichts. Absolut gar nichts. Sogar das berühmte „Hacken“ der Harvard-Systeme wurde nicht von Mark selbst gemacht. Mark war der Mittelsmann für diejenigen, die das „große Projekt“, wie es hieß, beaufsichtigten.

Vom Präsidenten von Harvard über die „PayPal Mafia“ der National Venture Capital Association, In-Q-Tel, die DARPA, die NSA, die CIA und die DIA bis hin zu den schlimmsten Patentdieben in Amerika: James Chandler, Hillary Clinton, David Kappos, Robert Müller und der Rest der Big-Tech-Gruppe. Mark ist genau wie die anderen falschen Frontmänner, die ausgewählt wurden, um die zahlreichen anderen Social-Media-Unternehmen zu vertreten.

Eric Schmidt war das Aushängeschild der Silicon Valley-Genies, die Unternehmen führten, die grundsätzlich von der Strafverfolgung ausgenommen sind, als Fassade für militärisch bewaffnete Unternehmen, die immer von denselben bösen Bankiers finanziert werden – Fidelity Investment, Vanguard, T. Rowe Price, BlackRock, JPMorgan, HSBC, Accel Partners, Kleiner Perkins und der Rest des Silicon Valley-Risikokapitalgebers, die immer von Unternehmen getötet werden, die keine öffentlichen Aufträge erhalten. Diese Unternehmen wie Facebook sind nur eine Ausrede für Black-Ops-Experimente, um den Feind zu kontrollieren – und Mark weiß nicht, wer der Feind ist. Marks fehlender moralischer Kompass machte ihn zum perfekten Partner für die neuen „militärischen Experimente an US-Bürgern“.

Ich glaube jetzt, da Mark die bösen Absichten der Regierung gut kannte, dass er Verbrechen verschiedenster Art begangen hat, mit der klaren, vorübergehenden Absicht, jedem Nutzer von Facebook Schaden zuzufügen. Deshalb ließ Mark Facebook zur Manipulation von Wahlen nutzen, er hat keinen moralischen Kern. Ich persönlich habe die „Vorlage“ gesehen, die Hillary bestellt hat und die Facebook verwendet, um die Wähler zu manipulieren und Wahlen für sie zu gewinnen. Angesichts des Umfangs der Wahlbeeinträchtigungen durch Big-Tech im Jahr 2016 habe ich nur widerwillig an Wunder geglaubt.

Ich habe die Wahrheit über die angebliche „russische Einmischung“ gesehen und kann Ihnen sagen, dass alles erfunden war und tatsächlich das genaue Gegenteil von dem war, was die Medien berichteten. Ich habe so viele illegale Aktionen von Facebook gesehen, dass ich mich tatsächlich an den Verbrechen mitschuldig mache. Das ist einer der Gründe, warum ich anonym bleiben muss. Aber ich versichere Ihnen, wenn ich aussage, dass Mark und ich zusammen mit den anderen Fellowship-Mitgliedern sowie vielen, vielen anderen Facebook-Mitarbeitern eingesperrt wären.

Aufgrund der Wahrheit, die derzeit in den Medien veröffentlicht wird, habe ich das Gefühl, dass ich offenlegen kann, was ich miterlebt habe, damit Mark und das „vom amerikanischen und britischen Militär kontrollierte“ Facebook wegen krimineller Aktivitäten angeklagt werden können, anstatt einfach nur mit Anti-Terror-Angriffen belegt zu werden. Vertrauenszuschläge, die Facebook nur in viele Tochtergesellschaften aufspalten – was Mark einfach noch reicher machen würde.

Dann werden die armen Trottel, die an Facebook glaubten, die Tasche in der Hand behalten – eine leere Tasche eines ausgebeuteten Facebook, die wenig oder gar nichts wert ist. Mark wird einfach die Marke ändern und mit mehreren Unternehmen weitermachen, die genauso groß sind wie Facebook. Er wird unversehrt davonkommen, wieder beschützt durch seine Militärs, die übrigens von Anfang an Insiderhändler auf Facebook waren und sich auch von Anfang an in die neuen Unternehmen einkaufen dürfen.

Die Verwendung von Steuergeldern geht erneut an private Unternehmen, die von Handlanger geführt und von Nicht-Amerikanern kontrolliert werden. Ja, ich habe Mark gerade einen Handlanger genannt, weil er eigentlich keine Ahnung hat, was er tut – überhaupt. Bitten Sie ihn einfach, ein einfaches Programm in einem beliebigen Code zu schreiben – er kann nicht, er ist ein Betrüger und war es schon immer.

Obwohl ich Ihnen nicht sagen werde, wer die Mitglieder von Mark Zuckerbergs „Fellowship“ -Gruppe waren, kann ich darauf hinweisen, dass alle ursprünglichen Mitglieder von Facebook von Anfang an wussten, dass es sich um ein militärisches Projekt zur Kontrolle des Geistes der Cyberkriegsführung handelte. Alles, was von Anfang an getan wurde, war ein Experiment, um herauszufinden, wie weit eine Social-Media-Plattform gehen kann, um den Feind durch Verhaltensmanipulation mit elektronischer Kriegsführung zu „besiegen“. Die Idee, dass Mark alle College-Studenten in Amerika verbinden wollte, war eine neuartige Idee, die weit von der wahren Absicht der Gedankenkontrolle aller Benutzer auf der Welt entfernt war.

Kostenlose Plattformen wie Google, Google Mail, Facebook und der Rest waren Tricks des Vertrauens, mit denen Benutzer experimentieren konnten. Mein alter Freund Sean Parker, ein frühes Mitglied von Facebook, hat den Medien gegenüber „alles gestanden“ und ausdrücklich die Wahrheit gesagt, dass Facebook als Cyber-Droge gedacht war, um Süchtige zu schaffen und zu kontrollieren – digitale Süchtige. Wie Sean sagte, wussten wir von Anfang an, dass es jedem Benutzer schadet und deshalb lassen wir unsere Freunde oder unsere Kinder niemals diese Systeme benutzen – es schadet ihnen enorm und war die ursprüngliche Absicht der Medien. Mark und ich wurden von Vertretern der DARPA darüber informiert, dass dies die Absicht von Facebook von Anfang an war.

Der US Patriot Act erlaubt es dem Militär, jeden Amerikaner als möglichen Terroristen oder feindlichen Kriegskämpfer zu betrachten, bis das Gegenteil bewiesen ist. Jede Person im Internet, die ebenfalls von DARPA erstellt wurde, wird als Cyberterrorist betrachtet, und das Militär sieht es als ihre Aufgabe an, Systeme zu entwickeln, mit denen der Benutzer überwacht, angegriffen, entwaffnet und aggressiv ferngesteuert werden kann. Ich hasste die Idee, als ich zum ersten Mal davon hörte. Ich persönlich habe Facebook noch nie benutzt und lasse niemanden, den ich liebe, es benutzen.

Mark würde patriotische Argumente wie die oben genannten verwenden, um seine Teilnahme an dieser Black-Ops-CIA-Operation für die Fellowship zu rechtfertigen. Wir haben mit ihm gestritten, aber ohne Erfolg. Mark glaubte im Grunde alles, was ihm seine „Controller“ sagten. Wir haben ihn manchmal davon überzeugt, dass das Projekt „absolut falsch“ war, aber alles, was es brauchte, war ein Anruf von „oben“ und Mark ging zu seiner Planung zurück. Es war wirklich erbärmlich zu sehen, dass Mark keine Freiheit hatte, aber ihm wurde gesagt, was er tun sollte. Er war auch so schlecht organisiert und ein verworrener Denker, dass er nichts erledigen konnte: Hausaufgaben, Schularbeiten, Projektarbeiten, nichts. Nach Mark musste also immer aufgeräumt werden, besonders wenn die Firma groß wurde. Aufräumen würde dummes Zeug beinhalten, wie andere Millionen dafür zu bezahlen, dass sie ihren Code „gestohlen“ haben, und jedes Mal dumme Aussagen zu machen, wenn er den Mund öffnete.

Mark war immer ein Chaos, und die Gefährten sowie Larry Summers ‚Squeeze Sheryl Sandberg – diese seelenlosen Größenwahnsinnigen, die sich gegenseitig verdienen – halfen den Händlern, Mark zu kontrollieren, immer die zerbrochenen Teile aufzunehmen und sie wieder zusammenzukleben. Aber diesmal können Facebook und Mark nicht repariert werden.

Viele der ursprünglichen Facebook-Spieler und das Fellowship wurden in riesigen Bestechungsgeldern ausgezahlt, um uns ruhig zu halten. CIA-Geheimhaltungsvereinbarungen wachsen auf jeder Anlage bei Facebook, aber die Facebook-Insider wenden sich aus vielen guten Gründen ohnehin gegen Mark. Der Vorstand will, dass er gefeuert wird. Marks britische Kontrolleure schickten Baron Richard Allen, um Mark einzusperren, aber er scheiterte kläglich. Sogar Sir Nick Clegg, x-stellvertretender Premierminister von Großbritannien, wurde geschickt, um Mark den Mund zu halten, aber ohne Erfolg. Sogar der stellvertretende Brite konnte Mark und seine Dummheit nicht aufhalten. Mark öffnet den Mund, es kostet die Firma Milliarden. Mark sagt aus und jeder findet heraus, dass er nichts über „seine“ Firma weiß.

Mark weiß nichts, weil er nichts tut und von Anfang an nicht wirklich zur Arbeit erschienen ist. Mark scheint allergisch auf die Arbeit zu reagieren und kann keine Besprechungen abhalten, es sei denn, er kündigt etwas an. Er ist der schlechteste Manager in der Geschichte, und jeder wird es Ihnen gleich sagen, wenn er danach gefragt wird. Wir alle „spielen“ wie Mark die Firma leitet, aber das ist nicht wahr. Mark kann nicht effektiv laufen, geschweige denn Facebook. Deshalb scheiterte er in Harvard und würde wegen schlechter Noten rausgeschmissen werden, selbst nachdem ich einen Großteil seiner Arbeit für ihn getan hatte.

Ich kann ehrlich sagen, dass es derzeit keine „Insider“ gibt, die sich auf Mark verlassen, um das Unternehmen zu leiten oder sogar öffentlich zu sprechen. Wir glauben, dass auch nachdem Larry Summers, der Vater von Facebook, Sheryl Sandberg bei Facebook eingesetzt hat, um Mark den Mund zu halten und nicht mehr preiszugeben, dass Facebook das Werkzeug der demokratischen Agenda für den Globalismus ist, das Unternehmen nicht reparieren kann. Dies ist einer der Punkte, über die ich mich am meisten ärgere. Mark ist im Laufe der Jahre kein Freund Amerikas geworden. Tatsächlich hasst er Amerika und schimpft darüber, wie stolz er ist, US-Steuern zu vermeiden und das amerikanische Volk zu betrügen, das er als Tiere betrachtet.

Mark glaubt, er sei ein höheres Wesen – über den Menschen. Er glaubt jetzt, dass es seine ganze Arbeit war, die Facebook gemacht hat. Seine eigene Propaganda, die nichts als Lüge ist, täuscht ihn völlig. Weil Mark jetzt eine Gefahr für sich und die Welt darstellt, muss ich die wahre Geschichte erzählen, wie Facebook und soziale Medien zu Feinden der Amerikaner und der Welt geworden sind.

Mark war schockiert, als er ein Zulassungsschreiben von Harvard erhielt, bevor er sich beworben hatte. Es waren keine Testergebnisse, Interviews oder Voraussetzungen erforderlich. Seine Regierungsprogrammierung hatte seine Akzeptanz als gegeben angesehen. Harvard wollte Mark, und Mark tat, was ihm gesagt wurde. Als der Präsident von Harvard, Larry Summers, Mark zu Beginn seines ersten Studienjahres in sein Büro rief, war Mark nicht so überrascht. Er wusste, dass er den Pfeifer bezahlen musste. Summers bat Mark, eine Gruppe zu gründen, um an dem Social-Media-Projekt zu arbeiten – einem vermeintlichen Wettbewerb zwischen Lehrern und Schülern, um einen Regierungsvertrag zu gewinnen.

Das angebliche Ziel war es, ein soziales Verzeichnis und Harvard zu schaffen, in dem die Menschen in kleinen Gruppen geteilt werden konnten. Die wirkliche Absicht war es, ein soziales Netzwerk zu schaffen, um die Welt zu manipulieren. Mark gefiel die Idee, aber er war zu faul, um etwas dagegen zu unternehmen. Er steckte seine Nase in die Lager der anderen, um zu sehen, was sie taten, aber er selbst sprach nur mit guten Programmierern darüber und machte ihnen Versprechungen – daher ergaben sich aus diesen Versprechungen zahlreiche Klagen.

Larry Summers rief Mark weiterhin in sein Büro, um Neuigkeiten zu erfahren, also log Mark nur. Gelegentlich waren andere mit Larry Summers im Büro, aber eine Person stach hervor und tauchte in Zukunft bei vielen weiteren Besprechungen auf. Dieser Mann war offensichtlich der Verantwortliche für dieses Projekt. Sein Name war ein ehemaliger Harvard Law Professor James Chandler. Er prahlte damit, dass er einer der besten Ideengeber für DARPA war und dass er tatsächlich niedrigere Programmiersprachen für die Armee entwickelt hatte. Er gab vor, an mir interessiert zu sein, aber ich konnte sagen, dass dies ein politischer Akt war. Leute wie ich können diese Dinge einfach spüren.

Im Laufe der Zeit stellte sich heraus, dass Summers und Chandler viel größere Pläne für das Social-Media-Projekt hatten und einige externe Hilfsquellen hatten, um das Projekt abzuschließen. Mark fand es seltsam, dass Summers, Chandler und schließlich Sheryl Sandberg nicht viel Druck auf Mark ausübten, um zu produzieren, sondern sich für alles interessierten, was Mark von der Spionage der anderen Gruppen für fast zwei Jahre lernte.

Eines Tages wurde Mark in das Büro von Summers in der Massachusetts Hall gerufen, um einen höchst ungewöhnlichen Mann zu treffen. Sein Name war Andrew Marshall und er war der Leiter des Naval Intelligence Net Assessment Office. Mark hatte von Anfang an Angst vor Marshall. Marshall ließ Mark eine Geheimhaltungsvereinbarung und andere Sicherheitsvereinbarungen unterzeichnen, bevor er Mark die ultimative militärische Natur dessen erklärte, was das Harvard-Facebook-Projekt beinhaltete. Mark und Harvard wurden lediglich als Inkubations-Think-Tanks als Deckmantel für ein Militärprojekt verwendet, für das ein Unternehmensgesicht erforderlich war. Professor Chandler sagte, er habe den Quellcode entdeckt, der die scheinbar unmögliche Aufgabe erfüllen würde, ein soziales Verzeichnis für Milliarden von Menschen „skalierbar“ zu machen.

Chandler fuhr fort, als Harvard-Professoren gerne darüber nachdachten, wie die akademischen Eliten von Harvard aufgrund ihres überlegenen Intellekts die beste Wahl für die frühen Tests waren. Er erklärte, dass dieses Skalierbarkeitsdilemma von den üblichen Microsoft-, IBM- und Oracle-Anbietern für militärische Informationen aus Gründen, die über meinen Kopf gingen, nicht gelöst wurde. Er sagte, sie hätten eine Firma gefunden, die das Problem gelöst habe, aber nicht bereit sei, vom Militär als Black-Op-Projekt gegen Amerikaner und den Rest der Welt eingesetzt zu werden.

Chandler und Summers hatten Mark als Frontmann ausgewählt, um zu lügen und zu behaupten, er habe den Quellcode für die Skalierbarkeit geschrieben. Chandler erklärte, dass die Regierung den Quellcode eines Erfinders und seines Unternehmens zur Verwendung im DARPA-Harvard-Facebook-Projekt beschlagnahmt habe. Er erklärte in einer sehr blumigen Sprache des Diebstahls von geistigem Eigentum, dass Mark vom Erfinder verklagt werden könnte, dass DARPA ihn jedoch beschützen würde. Mark sagte ihnen, er sei bereit, diese Chance zu nutzen.

Mark wusste genau, dass die Leute, die ihn einer Gehirnwäsche unterzogen hatten, einen großen Plan hatten und sein Teil einfach darin bestand, das zu tun, was sie ihm geraten hatten. Aber jetzt bekam Mark Narben, weil James Chandler Mitglied des Nationalen Sicherheitsteams des Präsidenten war, ein hochrangiger nationaler Sicherheits- und Patentanwalt und ein wirklich gemeiner, hässlicher und beängstigender schwarzer Mann, der Sie leicht wie einen Pitbull anmachen konnte.

Larry Summers hatte die gleichen elitären Mobbing-Eigenschaften und war der Präsident von Harvard und ein wirtschaftlicher Weltführer. Mark fühlte, dass er von einigen sehr mächtigen Leuten gepflegt und beschützt wurde. Aber es war Andrew Marshall, den sie „Yoda“ nannten, der Mark die Hosen abschreckte. Nachdem Mark von Summers und Chandler in den Plan „hineingelesen“ worden war, wollte ihr Chef Mark treffen, um sicherzustellen, dass er Teil dieses übergreifenden bösen Plans ist, den gesamten Cyberraum wie eine Kriegsarena zu manipulieren .

Andrew Marshall mochte Mark überhaupt nicht. Ich habe es selbst miterlebt, als ich gebeten wurde, zusammen mit Mark an einem der Foren der Andrew Marshall Highland Group als leitender Angestellter für Facebook teilzunehmen. Jedes Mal, wenn Mark seinen Mund öffnete, starrte Marshall ihn an, bis Mark den Mund hielt. Marshall wies in diesem Treffen darauf hin, dass Mark selbst das größte Problem bei der Facebook-Operation war. Mark war so glücklich, als Andrew Marshall vor nicht allzu langer Zeit starb. Mark nimmt nun seine Befehle von den Marshall-Zweitstudien Dick O’Neil und James Baker entgegen, die die Highlands Group leiten. Chandler arbeitete auch für die Highlands Group und leitete zahlreiche Operationen, die direkt mit Andrew Marshall und James Baker zusammenarbeiteten.

Die Facebook-Operation koordinierte ihre Aktivitäten auch mit der Anwaltskanzlei Rose in Little Rock, Arkansas, und der Gruppe, die sich um die Patentdiebstähle von Hillary Clinton versammelte. Jeder Facebook-Insider, der von Anfang an dabei war, weiß, dass diese Dinge wahr sind, würde aber aus Angst vor Vergeltung und möglichem Tod niemals davon sprechen. Wir sprechen von einem Diebstahl von buchstäblich vielen Billionen Dollar an geistigem Eigentum, Geschäftsgeheimnissen, Patenten, Designs und gestohlenem Programm-Quellcode.

Mark prahlte zwei Jahre lang damit, den Quellcode für die Facebook-Plattform schreiben zu können, aber er produzierte keine einzige Codezeile. Zwei Jahre lang versprach die Fellowship jeden Moment einen Durchbruch. Wir haben eine Ausrede direkt nach der anderen gehört. Wir erfuhren später, dass der Erfinder auf einige F & E-Hindernisse gestoßen war, die zuerst behoben werden mussten. Mark spionierte weiterhin die anderen Gruppen aus, die an den Harvard-Facebook-Studenten- und -Stabverzeichnissen arbeiteten, machte allen Beteiligten viele Versprechungen, setzte sich aber nicht durch. Mark versprach immer wieder, dass er sich einfach hinsetzen und den Code schreiben würde, als wäre es keine große Sache.

Seine Treffen mit Summers, Chandler, Marshall und anderen gingen weiter und Mark kam immer ermutigt zurück. Dann, eines Tages, war Mark schrecklich aufgeregt, einen Kommilitonen in Harvard zu hacken, weil er einen Teil des Facebook-Programms hatte. Der besondere Schüler war ein Oberschichtler namens Max McKibben, der nebenan im Winthrop House wohnte, buchstäblich dreißig Meter von unserer Haustür im Kirkland House entfernt. Mark bekam den besten Hacker, der in unser Zimmer kam und einen speziellen „Schul“ -Computer benutzte, um in McKibbens persönlichen Harvard-E-Mail-Account zu hacken und mehrere Whitepapers zu einer Erfindung zu stehlen, wie sie Chandler beschrieben hatte. In diesem Whitepaper wurde genau beschrieben, worüber Mark zwei Jahre lang gesprochen hatte, und jetzt hatte ein Harvard-Student eine vollständige Beschreibung eines Programms, das dasselbe tun konnte.

Am 28. Oktober 2003 kehrte Mark aus dem Büro von Summers zurück und verkündete: „ Lass das Hacken beginnen .“ Dieses Hacken stahl das Weißbuch, das an den Sohn von Michael McKibben, den Eigentümer von Leader Technologies und den wahren Erfinder, gesendet worden war von skalierbaren Social Media. Michael hatte seinem Sohn Max die White Papers geschickt, die zur Beschreibung der neuen Erfindung geschrieben worden waren. Als Mark erfuhr, dass Chandler Michaels Patentanwalt war, gab der Diebstahl dem Ziel, über das Chandler gesprochen hatte, endlich einen Namen.

Chandler hatte Michael gebeten, eine detaillierte Erklärung des Systems und seiner Funktionsweise zu verfassen. Nachdem Mark Chandler die gestohlenen Whitepapers gezeigt hatte, gestand Chandler, dass er bereits eine vollständige Evaluierungsversion des Quellcodes als Michaels Patentanwalt besaß und eine Spionagetaktik namens „Strategische Täuschung“ anwendete, um vorzugeben, Michael und Leader Technologies zu helfen während er DARPAs Cyber-Warfare-Partnern der IBM Eclipse Foundation heimlich Michaels Erfindungscode zur Verfügung stellte.

Chandler sagte Mark, dass IBM Eclipse Michaels Programm vorbereitete, als sie sprachen, um Mark für den Facebook-Start auf der EclipseCON ’04 in San Fancisco direkt nach der Harvard-Januar-Lesezeit zu bescheren. Er sagte, es sei geplant, alle LifeLog-Daten der NSA so bald wie möglich auch auf die Facebook-Plattform zu übertragen. Er sagte Mark auch, dass er nach Ablauf der Amtszeit nach Silicon Valley ziehen würde und dass die nächste Phase des Plans für ihn in Kalifornien stattfinden würde. Dustin und ich sind in diesem Sommer mit ihm gegangen, aber ich habe beschlossen, nach Boston zurückzukehren und meinen Abschluss zu machen. Das war eine traurige Trennung, aber ich war froh, dass er seine Craig’s List-Mädchen losgeworden ist. Die wenigen, die ich tatsächlich sah, sahen aus wie traurige Straßenkinder.

Chandler hatte Michaels Whitepaper noch nicht gesehen und wollte sie unbedingt haben. Mark schickte ihm die gehackten Kopien. Chandler sagte, dass der Quellcode, die Highlands Group und die IBM Eclipse Foundation nach der ersten öffentlichen Veröffentlichung des Erfinders nun über die erforderlichen Voraussetzungen verfügten, um die Plattform für Marks Start von Facebook, das später auf Facebook abgekürzt wurde, auf der EclipseCON ’04 vorzubereiten im Februar.

Mir ist jetzt klar, dass Chandler den gestohlenen Quellcode von Michael McKibben und Leader Technologies genommen und an die IBM Eclipse Foundation weitergegeben hat, die ihn als „Open Source“, das lukrativste geistige Eigentum in der Geschichte, an alle sozialen Medien weitergab Riesen als Open-Source-Code ohne einen Cent zu verlangen.

Was ich Ihnen jetzt erzähle, ist ein zusammengesetztes Verständnis dessen, was ich von Anfang an in der Fellowship-Gruppe von Mark Zuckerberg wusste und was ich bis heute als Kern-Insider von Facebook gelernt habe. Es ist nicht nur Mark, der für seine Verbrechen bezahlen muss, sondern auch viele andere. IBM Eclipse Foundation verhält sich moralisch, ehrlich und gibt geistiges Eigentum philanthropisch an andere Unternehmen weiter, die im Wesentlichen mit dem gestohlenen Programm-Quellcode Monopole geworden sind. Das ist lächerlich und ich sagte Mark, als er diese Information von seinen Handlern erhielt, dass der Plan niemals funktionieren würde, weil jeder durch solch eine Dummheit hindurchsehen kann. Aber bis heute hat mir niemand außer Facebook-Insidern und der Fellowship-Gruppe erzählt, dass sie den Verdacht haben, dass die IBM Eclipse Foundation oder das Highlands Forum korrupt sind.

Je größer die Lüge, desto einfacher ist es, die Leute dazu zu bringen, es zu glauben.

Mark Greenberg (Zuckerberg) hat kein Facebook erstellt. Facebook ist ein staatliches Monopol, das mit gestohlenen und geänderten Patenten, geistigem Eigentum und Geschäftsgeheimnissen von Erfindern, die für ihre Erfindungen nicht vergütet wurden, die fortschrittlichste virtuelle Verhaltensänderung auf dem Planeten durchführt. Ich persönlich wusste das, selbst als es passierte. Ich fühlte mich krank wegen der ganzen Sache und das führte zu vielen, vielen Auseinandersetzungen zwischen Mark und mir. Die anderen Fellowship-Mitglieder fühlten sich genauso wie ich. Schließlich musste Mark uns alle im Laufe der Jahre mit großen Geldsummen abkaufen.

Wir haben noch nicht gesprochen, aber ich persönlich kann nicht länger schweigen. Ich muss offen über die kriminelle Überwachung sprechen, die Mark über Facebook macht, weil es jeden Tag schlimmer wird. Marks Handler fordern ihn auf, mehr Überwachung zuzulassen, auch wenn Sicherheitsverletzungen, der Verkauf von Kundendaten, das Ausspionieren durch CIA, NSA, DIA, GCHQ, MI6, Five Eyes, das Lügen des Kongresses, das Einmischen in Wahlen, das Ermöglichen des Zugriffs auf Facebook-Daten und das Zensieren Konservative, die eine Plattform für die Demokratische Partei sind, und viele andere Anklagen wurden gegen Facebook in anderen Ländern und in Amerika erhoben. Mark wird weder mir noch jemand anderem zuhören, wenn es darum geht, den Wahnsinn zu stoppen. Ich glaube, er ist instabil und nicht in der Lage, Facebook zu betreiben.

Als ich sah, dass die 1,5 Milliarden Dollar von George Soros und dem Atlantikrat das KI-System (einige davon vom Cambridge Digital Forensic Research Laboratory) einbrachten, das in Europa verwendet wurde, um die Redefreiheit zu beenden, hatte ich genug. Damals wusste ich, dass Mark wirklich von bösen Mächten benutzt wurde und dass selbst er es nicht aufhalten konnte. Er schien den Todeswunsch zu haben, Facebook zu zerstören und etwas von seiner bösen Absicht preiszugeben. Dies ruinierte die Firma, die ich zu leiten versuchte. Es gab keine anderen Möglichkeiten, die ich nutzen könnte, um Mark von der vollständigen Zerstörung von Facebook abzuhalten. Mark war befohlen worden, das Land für Hillary zu gewinnen oder die Firma bei dem Versuch zu töten. Er machte erstaunliche Fehler, die die Wahrheit über die bösen Grundlagen von Facebook zeigten.

Unsere Geheimnisse sprudelten wie Blut von einem geschlachteten Schwein. Ich redete weiter mit Mark und versuchte, seine Meinung zu ändern, aber er wurde verrückter und es war unmöglich, mit ihm zu reden. Mark gab die Kontrolle über das Unternehmen an eine Menschenmenge ab, die über sich selbst stolperte, um die „Wende“ von Facebook zu würdigen, darunter Highlands Group, DHS, DoD, Naval Intelligence, SERCO, Kronenagenten, IBM Eclipse Foundation, Clinton Foundation, Open Society Foundation, Google, Alphabet, Schmidt, Sandberg, Thiel, Hoffmann, Breyer, Louie, Ketterson, Goldmann Sachs, Blankfein, Dimon, Microsoft, Tore, Allen, Thompson, Balmer, Ozzi, Nadella, Milner, Obama, Pritzker, Hillary, Kutcher, Bono , Soros, Lamont, die Männer der Königin, Richard Allan und Nick Clegg, und der Rest der Bande, die begierig sind, Marks Schlamassel aufzuräumen.

Dann wurde mir eines Tages klar, was Mark mit der offensichtlichen Bruchlandung von Facebook anstellte. Man sagte ihm, dass er mit der Regierung einen „Deal“ gegen das Unternehmen abschließen und keine Bußgelder in Milliardenhöhe zahlen müsse. Das Abkommen würde dem Abkommen der Regierung mit Standard Oil ähneln, als sie wegen Kartell- und Monopolproblemen angeklagt wurden. Sie sollten sich in sieben verschiedene Unternehmen aufteilen, die alle so groß oder größer wurden als Standard Oil. Die Aufteilung des Monopols machte die Eigentümer siebenmal reicher.

Genau das macht Mark. Er möchte, dass Facebook aufgelöst wird, anstatt auf die Verbrechen zu antworten, die es bereitwillig begangen hat. Unternehmen können einfach bankrott gehen, sich auflösen, abstürzen und brennen oder das tun, was Google getan hat, als es eine neue Firma namens Alphabet gründete, die jetzt die Mutter von Google heißt und noch mehr wert ist. Wie ein Kind zum Elternteil wird, ist für mich neu. Eric Schmidt zeigte Mark genau, was zu tun war, und bitte denken Sie daran, dass Eric Schmidt auch Marks Mentor und der erste war, der Hunderte von Millionen in Facebook investierte, bevor es an die Börse ging. Eric Schmidt verdiente Milliarden von seinem Insider-Wissen aus der Investition des Highlands Forums in Facebook. Die britischen Offshore-Banken versorgen sie alle mit endloser Geldwäsche und „Deal Flow“, solange die Königin ihren Anteil daran hat. Alle uns Insider wissen, dass dieses globale Geldspiel völlig darauf ausgelegt ist, diese böse Macht aufrechtzuerhalten. Ich möchte nicht ins Grab gehen, weil ich weiß, dass ich nichts getan habe, um meine Sünden zu büßen und diese Lügen aufrechtzuerhalten.

Ich glaube, dass Mark alles in seiner Macht Stehende tut, um Präsident Donald Trump zu entlassen, genauso wie er alles getan hat, um Hillary bei der Wahl zu unterstützen. Wenn Trump weitermacht, verliert der Globalist. Mark ist ein wahrer Globalist; Er ist kein Amerikaner mehr. Mark hat im Grunde keinen Plan für Facebook, er tut einfach das, was ihm gesagt wird und hat es immer getan. Mark hat keine eigenen Entscheidungen getroffen – keine. Diese aktuelle Entscheidung, Facebook von innen nach außen zu zerstören, ist nichts anderes als Marks Handler, die Mark in ihren letzten Stunden der Macht einsetzen. Trump wird 2020 gewinnen und Facebook wird sterben. Die einzige Frage ist, ob Trump Mark Fakerberg der von ihm begangenen Verbrechen beschuldigen wird.

Zum einen möchte ich, dass Mark zusammen mit seinen Handlern im Gefängnis sitzt. Ich persönlich bin von diesen Big-Tech-Monstern bedroht und eingeschüchtert worden, seit ich Mark Zuckerberg (Greenberg) getroffen habe – eine Person, die wirklich nicht einmal ihren eigenen Namen kennt oder die er ist und doch eine der reichsten Menschen der Welt ist. Mark hat keinen einzigen Cent verdient oder verdient, den er bekommen hat. Mark ist ein Pappausschnitt, der sich verirrt hat und zu diesem Zeitpunkt völlig täuscht.

Als Facebook-Insider fordere ich, dass Mark gefeuert wird und ihm alle Vermögenswerte genommen werden, weil er ununterbrochen Aktionäre und Facebook-Nutzer angelogen hat. Verwaltungsrat, Underwriter und institutionelle Investoren wissen alles über die geheimen Regierungsverträge Bescheid, die das Unternehmen von Anfang an gestützt haben, die meisten Durchschnittsaktionäre jedoch nicht. Es handelt sich um eine staatseigene und operierte militärische Psy-Op-Waffe, die außer Kontrolle geraten ist und für verräterische Zwecke und für aufrührerische Aktionen gegen das amerikanische Volk eingesetzt wurde.

Nachdem sie die Lügen satt hatte, beschrieb Marks frühere Redenschreiberin Katherine Losse in ihrem 2004 erschienenen Buch The Boy Kings, dass Facebook persönliche Daten gestohlen und verkauft habe, ein „dunkles“ Profil für jeden Benutzer erstellt und an alle verkauft habe, die das bezahlen würden Price erstellte geheime Dateien mit kompromittierenden Fotos, ermöglichte es allen Regierungsbehörden, auf alle Benutzerdaten zuzugreifen, verstieß gegen jede Benutzervereinbarung, belog kontinuierlich alle Benutzer, baute Hintertüren und Zero-Day-Programme für das Militär ein und viele andere unethische, unmoralische und illegale Aktivitäten. Hat Mark Zuckerberg (Greenberg) gewillt und mit Absicht zugelassen, dass diese kriminellen Aktivitäten auf Facebook ungeprüft fortgesetzt werden? – Wetten, dass er es getan hat? Und er tut es immer noch und wird jeden Tag schlimmer. Wie andere Facebook-Insider,

Ich habe mich seit unserem ersten Jahr in Harvard gegen Marks unmoralische und böse Handlungen gestellt. Nichts hat sich geändert, außer dass Mark schlechter geworden ist und seine Handler so anspruchsvoll geworden sind, dass sie Facebook zum Müllhaufen verdammen und die Umstände schaffen, unter denen Mark noch reicher und verrückter wird. Zu seinen nächsten Projekten gehört ein System, wie es Eric Schmidt für China geschaffen hat, ein soziales Kreditsystem, das die Freiheit jedes Amerikaners kontrolliert.

Wenn Facebook aufgelöst wird, werden die neuen Unternehmen das Eric Schmidt „Dragonfly“ -Sozialkreditsystem einbauen. Mark möchte wie Eric sein und die Welt von einem digitalen Elfenbeinturm aus kontrollieren und die Entvölkerung der Erde überwachen. Diese Wahnsinnigen glauben, dass sie „über der Menschheit“ stehen und tatsächlich höhere Wesen sind, die zur Erde geschickt werden, um die Massen zu kontrollieren. Nach meiner Erfahrung sind diese Einstellungen bei Technologiegiganten aus dem Silicon Valley extrem verbreitet – und sie machen mich krank.

Es ist an der Zeit, die gefälschten Social-Media-Experimente einfach zu beenden und sie als staatliche Black-Ops-Projekte zu bezeichnen. Ich persönlich kenne die meisten dieser Cyber-Technologielords und kann bezeugen, dass sie nicht über die technischen Fähigkeiten verfügen, die sie als Gründer ihrer Unternehmen bezeichnen. Sie sind einfach Technikdiebe wie Mark Zuckerberg, die diejenigen, die sie gestohlen haben, zurückzahlen und für ihre Verbrechen ins Gefängnis gesteckt werden müssen. Ich persönlich bin bereit, ohne Immunität auszusagen und die Konsequenzen zu tragen, die ich verdiene, wenn ich diese Dinge kenne und sie bis jetzt nie hervorbringe. Ich weiß, dass die Korruption in Washington DC so groß ist, dass ich keine Chance hätte, diese Informationen zu verbreiten, ohne unterdrückt, getötet oder zum Schweigen gebracht zu werden, wie ich es bei anderen gesehen habe.

Ich schlage vor, dass der neue Generalstaatsanwalt diesen Brief einfach liest, nachforscht und dann Mark Greensberg auffordert, eine einzige Zeile kohärenten Codes zu programmieren. Wenn er nicht kann, sperr ihn ein.

Quelle :https://aim4truth.org/2019/06/13/facebook-insider-confesses-all/

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein