London und Paris bestätigen Beteiligung – US-Präsident Trump: Angriffe auf Syrien haben begonnen

0
256

Gemeinsam mit Frankreich und Großbritannien haben die Vereinigten Staaten „Präzisions Angriffe“ gegen Ziele in Syrien gestartet. Medien melden heftige Explosionen in Damaskus.

loading...

An den Militärschlägen der Westmächte in Syrien sind nach ersten Angaben von US-Medien Schiffe und Flugzeuge beteiligt. Welche Waffen zum Einsatz kommen und wo die Ziele genau lagen, wurde zunächst nicht bekannt. Das Pentagon wollte bald über den Einsatz informieren.

Trump: keine dauerhafte Präsenz

US-Präsident Donald Trump sagte, die USA suchten keine dauerhafte Präsenz eigener Bodentruppen in Syrien. Man freue sich darauf, wenn die Soldaten heimkehrten. Die USA blieben für die Region ein „Partner und ein Freund“, aber das Schicksal der Region liege in der Hand der Völker vor Ort.

Die „Präzisionsschläge“ gälten Zielen in Syrien, die mit dem Chemiewaffenprogramm der Führung von Präsident Baschar al-Assad in Verbindung stünden. Die USA und ihre Verbündeten seien zu einer „anhaltenden“ Reaktion bereit, bis die syrische Führung den Einsatz von Chemiewaffen stoppe, sagte Trump. Die Militärschläge folgten auf das Unvermögen Russlands, die Assad-Regierung von der Nutzung dieser Waffen abzuhalten.

In der Nacht zum Samstag begannen die USA, Großbritannien und Frankreich mit Militärschlägen gegen Syrien. Sie werden als Vergeltung für den Einsatz von Chemiewaffen begründet, für die der Westen Syriens Regierung unter Baschar al-Assad verantwortlich macht und bei denen zahlreiche Menschen ums Leben kamen.

Laute Explosionen in Syriens Hauptstadt Damaskus

Karte: Syrien - Damaskus
Karte: Syrien – Damaskus Quelle: ZDF

Nach dem Beginn des Angriffs auf die syrische Regierung sind in der Hauptstadt Damaskus schwere Explosionen zu hören gewesen. Das berichteten Anwohner am frühen Samstagmorgen. Ein dpa-Korrespondent meldete, angegriffen worden sei unter anderem eine Forschungseinrichtung nordöstlich von Damaskus. Dort sollen in der Vergangenheit Chemiewaffen entwickelt worden sein. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete, die Luftabwehr des Landes bekämpfe die «amerikanisch-britisch-französische Aggression“.

Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/us-praesident-trump-angriffe-auf-syrien-haben-begonnen-100.html

 

Loading...