Keiner spricht über Jana L. und Kevin S., die eigentlichen Halle-Opfer

1
819
Die Opfer des Anschlags von Halle - Kevin S. (20) und Jana L. (40).

Gewiss: Der Täter wollte vor allem Juden töten, und hätten Zufall und eine teildefekte Waffe ihn nicht daran gehindert, hätten wir heute ein Massaker zu beklagen.

Und doch bleibt es ein glimpflicher, aber unbestreitbarer Fakt, dass die einzigen beiden Opfer zwei Deutsche waren – und bis zur Stunde hat kein deutscher Politiker auch nur ein Wort des Gedenkens über diese beiden Individuen verloren.

Während Merkel in Berlin „Mahnwache“ hielt und inzwischen bald jeder Minister, jeder Landespolitiker und jeder zweitrangige Mandatsträger seine Solidarität mit der jüdischen Gemeinde bekundet hat, verloren sie allesamt kein Wort der Trauer über Jana L. und Kevin S.; kaum ein Beileidswort an Angehörige kam über ihre Lippen oder Twitterkanäle.

Zu Wort kommen auch in den Medien nicht die Freunde, Arbeitskollegen und Verwandten der Getöteten. Dafür bis zum Erbrechen: Interviews mit Michel Friedmann. Interviews mit Charlotte Knobloch. Alles gut, alles wichtig – doch das sind nicht die Opfer…

Video :Halle Deutschland Aufnahme FULL LiveLeak GoPro Stream Synagogue Incident

(Auszug aus diesem Artikel bei Jouwatch! Zwei weitere Deutsche wurden übrigens vom irrsinnigen Möchtegern-Terroristen verletzt)

Quelle :http://www.pi-news.net/2019/10/keiner-spricht-ueber-jana-l-und-kevin-s-die-eigentlichen-halle-opfer/?fbclid=IwAR0kIHK3js0a0w6y4ACy-bDcXXcqA4uKhSerJzG2MaGj3CBYSqibdr9pf7A

Loading...
loading...
loading...

1 Kommentar

  1. Bitte bei zwei Toten nicht von „glimpflich“ sprechen, das war es defintiv nicht. Ich weiss, es ist anders gemeint – wird aber sofort als Bagatellisierung empfunden, nach aussen getragen und gegen uns verwendet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein