Israel wird aufgefordert, Deutschland und den Iran zu zerstören

5
1980

„20-30 Atombomben werden sicherstellen, dass die Arbeit erledigt wird“, heißt es in einer Stellungnahme auf der Website der rechten Israel National News

Israel National News veröffentlichte am Dienstag eine Stellungnahme, in der Israel aufgefordert wurde, Atombomben im Iran und in Deutschland abzufeuern, nur wenige Tage nachdem die Sendung unter Beschuss geraten war, weil es einen Artikel veröffentlicht hatte, in dem eine Kriegswitwe beschuldigt wurde, ihren Ehemann wegen ihres Friedens getötet zu haben Ansichten.

In dem am Dienstag veröffentlichten Meinungsartikel behauptet der Autor, dass nur durch die atomare Vernichtung des Iran und Deutschlands mit jeweils 20 oder 30 Atombomben Israelis die Zerstörung des Staates verhindern können.

„Wenn Israel nicht auf den Wegen der Bibel Gottes wandelt „, schrieb der Autor Chen  Ben-Eliyahu auf Hebräisch, „wird es eine schwere Strafe erhalten, die der völligen Zerstörung und dem Untergang gleichkommt , und nur wenige werden gerettet.“

Eine der Aufgaben Israels ist es, sich an die Verbrechen von Amalek zu erinnern, einem Stamm, der in der Bibel für das reine Böse steht und dessen Vernichtung den Juden befohlen wurde. Zu den Nachkommen der Band, so schreibt der Autor, gehören der iranische Führer Ayatollah Ali Khamenei, der frühere Präsident Mahmoud Ahmadinejad und der derzeitige Präsident Hassan Rouhani.

„Sie verpassen keine Gelegenheit, über die Notwendigkeit der Vernichtung Israels zu diskutieren“, schrieb er.

Um dies zu bekämpfen, müsse Israel in Sachleistungen reagieren, erklärte Ben-Eliyahu. „Auf eine existenzielle Bedrohung müssen wir mit einer existenziellen Bedrohung reagieren“, schrieb er, „nicht mit Reden im Kongress. Wir müssen den Iranern klar machen, dass Israel sein Atomprogramm und auch Teheran und Isfahan auslöschen wird. “

„Wenn [ein Feind] aufsteht, um Sie zu vernichten, stehen Sie früher auf, um ihn zu vernichten. Zwanzig, dreißig Atombomben werden ausreichen, um sicherzustellen, dass die Arbeit erledigt wird“, fuhr er fort.

Er forderte auch das jüdische Volk auf, sich an die Zerstörung durch die Nationalsozialisten zu erinnern und sich an Deutschland zu rächen, das nun ein fester Verbündeter Israels ist.

Wenn der Messias kommt, schreibt Ben-Eliyahu, wird Israel die endgültige Lösung umkehren. „Zwanzig, dreißig Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und so weiter, um sicherzustellen, dass die Arbeit erledigt wird. Und das Land wird tausend Jahre lang still sein “, schrieb er.

Israel National News lehnte es ab, sich zu der Entscheidung der Website zu äußern, die op-ed durchzuführen.

Am Sonntag geriet die Filiale unter Beschuss, weil er einen Meinungsbeitrag von Hagai Huberman veröffentlicht hatte, in dem er auf Michal Kastan Kedar einschlug, dessen Ehemann im vergangenen Sommer bei der Operation Protective Edge im Gazastreifen getötet wurde und der bei einer linken Kundgebung die Menge ansprach in Tel Aviv am Samstagabend.

„Sie haben Ihren Ehemann verloren, Ihre Hoffnung auf ein anderes, besseres Leben verloren, nur weil es vor 10 Jahren Menschen gab, die auf Meinungen wie Ihre hörten, auf alternde Generäle wie [Ex-Mossad-Chef] Meir Dagan, der daneben stand Sie auf dieser Bühne „, schrieb er in der Überschrift“ Tötet ihren Ehemann und weint, dass sie eine Witwe ist. „

Quelle :https://www.timesofisrael.com/op-ed-calls-on-israel-to-nuke-germany-iran/?fbclid=IwAR3aPOaRVbzYLyA7yNT5LrrS7UBkSz9NyWAK8FU48yvkV1CgACN8KdV2olc

Loading...
loading...
loading...

5 Kommentare

  1. Iran hat keine Atomwaffen und will auch keine. Das ist eine Fehlinformation.
    Die Deutschen sind das friedliche Land der Dichter und Denker.
    Die Verantwortlichen für diesen Angriffskrieg müssen sofort vor ein internationales Kriegsgericht gestellt und verurteilt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein