In Schweden könnte es bald einen politischen Umsturz geben No ratings yet.

0
82
loading...

Am 9. September 2018 wählt Schweden das neue Landesparlament, den Schwedischen Reichstag. Einige etablierte Parteien sehen den Wahlen mit Sorge entgegen, denn eine rechte Protestpartei sorgt in der Parteienlandschaft für Unruhe. Die „Alternative für Schweden“ hat sich in Schweden in Stellung gebracht. Nur ein halbes Jahr vor den Parlamentswahlen hat sich die neue Partei formiert.

Die Themen der Partei sind die Krise durch die Zuwanderung, hohe Steuern sowie ein vernachlässigtes Gesundheits- und Bildungssystem. Die AFS entstammt aus der rechtspopulistischen Partei der Schwedendemokraten und ist das Ergebnis eines Streits innerhalb der Partei. Die AFS will das schwedische Establishment „auf den Müllhaufen der Geschichte werfen“, sagte der Parteichef. Man wolle sich für mehr Abschiebungen einsetzten und im Land wieder „für Recht und Ordnung“ sorgen.

Für die in Schweden amtierende rot-gründe Minderheitsregierung könnte der 9. September zu einem Problem werden. Denn die Prognosen sowohl für die Sozialdemokraten als auch die Grünen sehen schlecht aus. Beide haben an Zustimmung verloren, genau wie die Moderaten, die mit der CDU vergleichbar sind.

Die aktuellen Prognosen sehen bei den Parlamentswahlen einen eindeutigen Sieger, die Schwedendemokraten (Sverigedemokraterna SD). Laut Umfrageinstitut Yougov stehen die SD bei aktuell 25,7 Prozentpunkten. Mit diesem Ergebnis würden die Schwedendemokraten die stärkste Fraktion im neuen Reichstag bilden und wären mit der Regierungsbildung beauftragt. Es wäre das erste Mal in Schweden seit 40 Jahren, dass die Regierung weder von Sozialdemokraten noch von Moderaten gebildet wird.

Die Veränderung der politischen Stimmung in Schweden kommt nicht unvorbereitet. Denn Schweden hat inzwischen ganz massiv mit der Flüchtlingskrise im Land zu kämpfen. Die einstige Willkommenspolitik hat sich bitter gerächt Migrantenbanden treiben in Schweden ihr Unwesen. Sie haben mit die meisten Migranten pro Einwohner unkontrolliert ins Land gelassen. Die schwedische Regierung wird im September dafür die Quittung erhalten.

Denn die Menschen in den Großstädten leben mittlerweile in Angst. Nicht nur, dass Schweden Schlagzeilen gemacht hat, weil in dem Land besonders viele und brutale Gewaltverbrechen gegen Frauen verübt worden sind. Jetzt treiben Migranten-Banden ihr Unwesen in Schwedens Städten.

In Schweden ist mit einer zunehmenden Negativspirale zu rechnen, ähnlich den Zuständen in den Vororten von Paris, wo seit Jahren Bandenkriege herrschen, Armut, Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit. In Frankreich hat die Regierung quasi den Ausnahmezustand als Dauerzustand per Gesetz ausgerufen. Militäreinsätze sind in Frankreich bei Krawallen beinahe an der Tagesordnung. Die Integration in Frankreich hat nicht funktioniert. Schweden steuert auf ähnliche Verhältnisse zu.

Quelle :https://www.watergate.tv/in-schweden-koennte-es-bald-einen-politischen-umsturz-geben/

Please rate this

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here