»Ich zahle keine Rentenbeiträge, weil Bismarck es so wollte« No ratings yet.

0
856

Gestern Abend stellte A.Nahles (SPD) im TV einmal mehr unter Beweis, dass die Behauptung, sie sei arrogant, völlig zu Recht bestehen. Auf die Frage, warum sie als Politikerin nicht in die Rente einbezahle, antwortete sie süffisant, dass dies der Bismarckschen Gesetzgebung entspreche.

Dunja Hayali, die Universalwaffe des per Zwangsgebühren finanzierten ZDF (laut sozialer Medien steht die Abkürzung für »Zentrale der Fakenews«) beim Thema Flüchtlingspropganda, lud gestern zu ihrer TV-Sendung mit dem Thema Rente die SPD-Vorsitzende A.Nahles ein. Am Thema interessierte Zuschauer werden sich gefragt haben, warum ausgerechnet die SPD-Vorsitzende dazu etwas sagen soll und wurden in ihrer Skepsis dann auch bestätigt.

Erhellende oder zielführende Antworten blieben von A.Nahles nämlich aus. Sie schwafelte etwas von einem Äquivalenzprinzip; ein Begriff, der den meisten Zuschauern in etwa gleich aufschlussreich ist wie die erweiterte Relatitvitätstheorie. Wer aber darauf gewartet hatte, dass A.Nahles wieder einmal die ihr eigene Arroganz an den Tag legt, der sah sich nicht getäuscht.

Auf die Frage einer Rentnerin, warum A.Nahles nicht in die Rentenkasse einzahle, rückte die SPD-Vorsitzende sich in ihrem Sessel zurecht, setzte ein schmieriges Grinsen auf und antwortete süffisant, abgehoben und von oben herab in die Kameras: »Das liegt an der Gesetzgebung aus der Bismarck Zeit und solange keine Mehrheit es ändern will, kann ich nichts dran machen.«

Faktisch liegt sie mit ihrer Aussage richtig. Parlamentarier brauchen keine Abgaben in die Rentenkasse leisten. Von einer SPD-Vorsitzenden, einer Partei die sich angeblich besonders für die kleinen Leute einsetzt, darf und sollte man aber gerade hier etwas mehr Sensibilität beim Umgang mit diesem Thema erwarten dürfen. Außer natürlich, wenn diese Vorsitzende A.Nahles heißt. Ihr ist Empathie einfach nicht gegeben.

Quelle : https://www.freiewelt.net/nachricht/ich-zahle-keine-rentenbeitraege-weil-bismarck-es-so-wollte-10075305/

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here