„Hier ist dein Kopf, Feindin Allahs!“Nichts für schwache Nerven. 5/5 (5)

0
459

„Hier ist dein Kopf, Feindin Allahs!“. Das sagten die Islamisten, nachdem sie einer der beiden skandinavischen Rucksacktouristinnen in Marokko vor laufender Kamera den Kopf bei lebendigem Leibe abgeschnitten hatten (zumindest sie wurde nicht „nur“ erstochen, wie es in den MSM kolportiert wird).

Nichts für schwache Nerven
Das ist das Video aus Marokko – Nicht Kindern zugänglich machen. Das war die Frau eines Tramper-Ehepaars…

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Video teilen soll, habe mich dann dafür entschieden. Denn es ist eine Sache, immer nur von den bestialischen Taten dieses Abschaums menschlichen Lebens zu lesen und vermeintlich mit den Opfer mitzufühlen – um dann zur Tagesordnung überzugehen.

Etwas ganz anderes aber ist es, sich anzusehen, wozu Fanatiker in der Lage sind und dabei bewusst zu erfahren, was wirkliches Mitgefühl mit eigentlich fremden Menschen bedeutet.

Zudem öffnet diese emotionale Grenzerfahrung vielleich dem einen oder anderen Scheuklappenträger die Augen, dass wir durch Merkels Politik der offenen Grenzen hunderte, wenn nicht tausende solcher Kreaturen nach Europa importiert haben, die in der Lage sind, in ihrem religösen Eifer ihren Hass auf Andersdenkende und -gläubige durch solche an Menschenverachtung nicht zu überbietenden Grausamkeiten freien Lauf zu lassen …

Quelle : https://www.facebook.com/bambercher/posts/2575906589101211?comment_id=2575968375761699&notif_id=1545305446281997&notif_t=feed_comment_reply

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here