Harvard-Professor: Kokosnussöl ist reines Gift

1
234
Loading...

Google Übersetzer

Ein höherer Harvard-Medizinprofessor hat davor gewarnt, dass Kokosöl „reines Gift“ und „eines der schlimmsten Lebensmittel, die man möglicherweise essen kann“ ist. 

Karin Michels, die auch das Team des Tumorforschungszentrums der Universität Freiburg leitet, sprach sich gegen die weitverbreitete Meinung aus, dass Kokosöl gesund ist. Der regelmäßige Verzehr des Öls könne zu schweren Herzproblemen führen.

In einem 50-minütigen Vortrag, der letzten Monat in Deutschland gehalten wurde, ist der Vortrag von Dr. Michels über das Internet viral geworden und hat seit seiner Veröffentlichung am 10. Juli über 400.000 Ansichten angehäuft.

Daily Mail berichtet: Kokosöl hatte eine besondere Popularität.

Kardiologen wissen gut, dass es lecker und üppig sein kann, aber diese samtigen Qualitäten sind kein Freund für Ihre Arterien.

Dr. Michels sagt, es ist schlimmer als Schweineschmalz (Fett aus dem Bauch eines Schweins, das in den 50er Jahren ein Hit war und jetzt nur noch in den Vorratskammern unserer Großmütter gesehen wird).

Und doch fand eine landesweite Umfrage im Jahr 2016 heraus, dass mindestens 70 Prozent der Amerikaner glaubten, dass Kokosnussöl gesund ist – mit vielen, die es als eines der gesündesten Öle ansehen.

Der Aufstieg des Kokosölverkaufs begann in den frühen 2000er Jahren, nach zwei Studien der Columbia University, die sich mit mittelkettigen Fettsäuren befassten, einer Art von Fett in Kokosnüssen.

Die Studienteilnehmer, die die mittelkettige Fettsäure-Diät zu sich nahmen, verbrannten das Fett schneller als die Kontrollgruppe.

Sobald die Ergebnisse aufgetaucht waren, wurde es geschluckt: Könnte dieses Produkt, das so einfach in den Alltag zu integrieren ist, der Heilige Gral der Fettverbrennung sein?

Verbraucher entschieden, dass es könnte. Der Verkauf von Kokosöl schoss.

Die medizinische Industrie wurde jedoch nicht konvertiert – nicht einmal der Autor der Studie, Ernährungsprofessorin Marie-Pierre St-Onge, die in ihrer Studie erklärte, dass Kokosnüsse nur 14 Prozent mittelkettige Fettsäuren sind. Die Studienteilnehmer wurden zu 100 Prozent gefüttert.

Quelle : https://yournewswire.com/harvard-coconut-oil-pure-poison/

 
loading...

1 KOMMENTAR

  1. Korrupte,Gelogene, Berichterstattung!!
    Ich habe ganz andere Erfahrungen mit Kokosöl gemacht.
    Diese Lügenmedien und die gekauften Professoren u. Wissenschaftler.

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here