Fast-Food-Kunden sind entsetzt: Mehr als Zehntausend Tonnen als Geflügel verkauftes Fleisch war in Wirklichkeit Rattenfleisch!

0
3071

Originalquelle :http://www.dadubuzz.de

Sie können nie sicher sein, was Sie in Ihren Mund nehmen, wenn Sie etwas essen.

Die Besitzer von Restaurants, Bars oder Fast-Food-Ketten verwenden oft verschiedene Ersatzstoffe, zum Beispiel durch Produkte mit minderwertiger Qualität, oder servieren Ihnen die Lebensmittel, obwohl diese das Verfallsdatum bereits überschritten haben. Manchmal aber ist das Ausmaß eines solchen Missbrauchs massiv, von dem die Besucher eines Restaurants meist keine Ahnung haben.

Menschen auf der ganzen Welt lieben den Geschmack von Huhn, wie der Erfolg der verschiedenen Fast-Food-Restaurants zeigt, die gebratenes Geflügel verkaufen. Die Amerikaner stehen uneinholbar an der Spitze beim Verzehr von diesen Nahrungsmitteln, aber Europäer und Asiaten schätzen ebenfalls dieses weiße Fleisch in knusprigem goldenem Brot.

Alle Hühnerflügelliebhaber erlitten einen riesigen Schreck als entdeckt wurde, dass mehr als 100 Tausend Kilogramm Rattenfleisch auf dem amerikanischen Markt verkauft wurden, welches dann in knochenloses Geflügel umgewandelt wurde! Leider glauben die Beamten, dass diese Art der Täuschung in einem noch größeren Maßstab passiert sein könnte und niemand hat es bemerkt.

Lesen Sie mehr über den Rattenfleischskandal auf den folgenden Seiten. 

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) stellte öffentlich dar, dass sie 10.000 Tonnen Rattenfleisch identifiziert haben, die als Geflügel verkauft wurden. Das Fleisch dieses Nagetiers gelangte nicht nur zu den größten Fast-Food-Ketten und in andere kleinere Restaurants, sondern auch in Lebensmittelgeschäfte.

Die abscheuliche Verschwörung wurde bei einer Fleischinspektion einiger Container im Hafen von San Francisco entdeckt. Selbstverständlich wurde alles beschlagnahmt, aber es stellte sich heraus, dass dies nicht die erste einer solchen Lieferung aus China war, weil natürlich Leute aus dem Osten hinter diesem Verrat steckten.

Ronald Jones, ein FDA-Inspektor, sagte Reportern, dass es eine Möglichkeit gibt, dass das Rattenfleisch als Hühnchen beim Super Bowl verkauft wurde, weil es zu dieser Zeit eine amerikanische Tradition ist, gebratene Hühnerflügel zu essen.

Der Inspektor wies auch darauf hin, dass es gerade wegen dieser sportlichen Veranstaltung, einen Mangel an Hühnerfleisch auf dem Markt gibt, sodass mehr importiert werden muss. Betrüger versuchen, von diesem Moment der hohen Nachfrage zu profitieren und Fleisch von schlechter Qualität oder unbekannter Herkunft zu liefern. Die häufigsten kriminellen Taten werden von Personen aus China und Mexiko begangen.

Glücklicherweise ist Rattenfleisch genießbar, natürlich nur, solange es einer Hitzebehandlung unterzogen wird, ansonsten kann es gesundheitliche Probleme verursachen. Rattenfleisch ähnelt in seiner Struktur dem Geflügel, weshalb, wenn es richtig gewürzt ist, es erfolgreich als Huhn angeboten werden kann.

Wir wissen nicht, wie groß das Ausmaß dieses Betruges in Europa ist, aber die Berichte von jenseits des Ozeans sind nicht optimistisch: 10 Millionen Kilogramm gefälschtes Fleisch werden jedes Jahr verkauft, das heißt, sie stammen von einem anderen Tier, als es deklariert ist.


Quelle :https://www.dadubuzz.de/fast-food-kunden-sind-entsetzt/4/

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein