Eliten im Blutrausch – Kindesmissbrauch – Das perverse Zusammenspiel von Macht und handelsrechtlichen Institutionen

0
1279

Ich habe des Öfteren auf die pädophilen Netzwerke in unserer Gesellschafft hingewiesen, die sich in jedem Land einhergehend mit der stetigen Einflussnahme auf die industrielle Konsumgesellschaft manifestiert haben. Die Verstrickungen kirchlicher Institutionen, der Pharmaindustrie, handelsrechtlicher Institutionen wie Jungendämter und Kinder-Betreuunungseinrichtungen bilden den festen Kern dieser gesellschaftlichen Verwerfung, nicht per se, aber als Deckmantel scheinbaren legitimen Handelns und Netzwerkgrundlage.

Die jüngsten Ereignisse zum Pizzagate haben die unfassbaren Ausmaße gezeigt, die mit Verhaftungen in alle Ebenen der Gesellschaft hineinreicht und über tausend Verhaftungen wegen Pädophilie/ Menschenhandel geführt haben, und weltweit durchgeführt werden. [1] [2][3]

„Die konsequente Neutralisierung der pädophilen Netzwerke, führt zu einem Verschwinden von 60% aller Politiker“

Die verstörenden Bilder von Partys, in denen das verspeisen von Menschnachbildungen und in Blut badende Promis als Kunst gefeiert werden, werte ich als Zeichen einer sich etablierten Dekadenz gesellschaftlicher Verwerfungen, die sich aus dem System der Industriestaaten gebildet haben, da der alleinige Bezug zu Konsumwerten und Artikeln die Seele zerstört. Die Menschen haben die Bodenhaftung verloren.

Die Mainstream-Medien sind diesem System an Abhängigkeiten unterworfen und berichten nur das Notwendigste. Da sich die Hinweise, Nachforschungen und Beweise verdichten, können diese dennoch nicht unterdrückt werden und die grausamen Details werden sichtbar.

Die steigende Anzahl von vermissten Kindern, vor allem in den durch die Eliten geschaffenen Krisengebieten, aber auch massiv in Europa selbst beruht auf den Glauben daran, das der Konsum von Kinderblut, je jünger desto wirksamer verjüngende Effekte erzielt. Unabhängig davon ob es sich, um einen Glauben oder tatsächliche Wirksamkeit handelt – Kinder, Babys und Säuglinge werden rituell geopfert und Blutkonserven unter falschem Vorwand gespendet.


Adrenochrom & Anti-Aging: Weshalb so viele Kinder entführt und rituell ermordet werden

Epoche Times von Daniel Prinz / Gastautor 7. September 2018

„Es wird Zeit, das schockierende Geheimnis der massiven Kindesentführungen[4] und des globalen Kinderhandelnetzwerks an die breitere Öffentlichkeit zu bringen,“ schreibt Gastautor Daniel Prinz.

Im Zuge der Enthüllungen rund um Pizzagate und Pädogate fragen sich weltweit viele Leute, was es eigentlich mit den epidemisch grassierenden Kindesentführungen tatsächlich auf sich hat?

Warum verschwindet jährlich eine große Anzahl von Kindern, die vergewaltigt, gefoltert und anschließend in einigen – hauptsächlich satanischen – Kreisen häufig rituell ermordet werden?

Es wird Zeit, das schockierende Geheimnis dieser Kindesentführungen und des globalen Kinderhandelnetzwerks an die breitere Öffentlichkeit zu bringen, um den kranken „Sinn“ dahinter zu verstehen. Hierbei geht es um weitaus mehr als „bloße“ Pädophilie.

Warnung: Die nächsten Zeilen sind nichts für zartbesaitete Gemüter! >>> weiterlesen

[1] Legitim.ch – https://www.legitim.ch/single-post/2018/06/16/US-Justizministerium-OIG-Bericht-best%C3%A4tigt-Clinton-P%C3%A4doskandal-Pizzagate-Beweismaterial

[2] Epoche Times – https://www.epochtimes.de/politik/welt/razzia-in-adoptionseinrichtung-wegen-verkauf-entfuehrung-missbrauch-schleusung-von-kindern-fbi-insider-packt-ueber-pizzagate-aus-a2051128.html

[3] Die Welt – https://www.welt.de/politik/article159656091/Paedophilenring-zeigte-Vergewaltigung-von-Kindern-live.html

[4] VOLLDRAHT – http://volldraht.de/index.php/gesellschaft/658-paedophilen-netzwerk-in-deutschland-erpressbare-politiker-und-richter-das-brd-system-haengt-am-seidenen-faden-fluechtlingskinder-sind-frischfleisch

Bild: Pixabay

loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein