Ecuador enthüllt die Skelette einer uralten Rasse riesiger Menschen – siebenmal größer als moderne Menschen

0
1306

Carlos Miguel Vaca Alvarado aus der Gemeinde Changaiminas in Ecuador war sein ganzes Leben lang an Archäologie interessiert, und dies motivierte ihn, eine Gruppe von zahlreichen riesigen menschlichen Skeletten zu entdecken.

Die Knochen waren etwa 7 Meter hoch und wurden in den Bergen des Amazonasgebiets entdeckt. Die sieben Fragmente des Skeletts wurden von vielen Experten sorgfältig analysiert, die zu dem Schluss kamen, dass diese Knochen Teil eines menschlichen Skeletts waren, das siebenmal größer war als ein moderner Mensch.

Die Legenden besagen, dass diese Region als „Friedhof der Götter“ bekannt war. In der Antike wurde diese Region von Riesen bewohnt. Viele Experten behaupten, dass dieser Ort die verlorene Stadt der Riesen ist, da dort viele Pyramiden entdeckt wurden, deren Größe 80 Meter hoch und 80 Meter breit war.

Darüber hinaus wurden in der Umgebung dieser Pyramiden zahlreiche Gegenstände gefunden, die wahrscheinlich für den Bergbau verwendet wurden. Experten glauben, dass dieser Ort zu einer unbekannten geheimnisvollen Prä-Inka-Kultur gehörte.

Schauen Sie sich das folgende Video an, um weitere Informationen zu erhalten, und vergessen Sie nicht, uns Ihre Meinung mitzuteilen.

VIDEO:

Quelle : https://knowledgetime.net/ecuador-expose-the-skeletons-of-an-ancient-race-of-giant-humans-7-times-bigger-than-modern-humans/?fbclid=IwAR1wW3Ih6LftVosneWc4uLphfDN8JYNshIP7sSsBrQVZfIFdywIEDwoW2b8

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein