Die Rautenkanzlerin Merkel arbeitet an ihrer strafrechtlichen Immunität über einen UN-Posten 5/5 (1)

0
287

Merkel arbeitet daran, dass sie direkt nach der Kanzlerschaft zur UN in einen hochdotierten Posten wechseln kann, um, wenn es mit dem BT-Mandat nicht mehr klappt über die UN-Immunität vor strafrechtlicher Verfolgung für ihre Beihilfe und Begünstigung von 1000-fachem Mord und zigtausendfacher Vergewaltigung vor juristischer Verfolgung geschützt zu sein.

Siehe da, das Umfeld der Dauerkanzlerin Merkel nimmt bereits Platz auf den begehrten Stühlen der UN-Organisationen. Hinter den Kulissen betreibt die ursprünglich ostzonale Angela „FDJ“ Merkel offenbar seit Monaten, wenn nicht gar seit Jahren, ihr falsches Spiel mit ihrem Amt, mitsamt ihrem zig mal gebrochenen Amtseid. Die kinder- und empathielose Karriere-Merkel hat ein ganzes Land als Geisel genommen um Interessen anderer und vor allem ihre eigenen zu bedienen. Scheinbar plötzlich – holterdipolter – die über Nacht anno 2015 geöffneten deutschen Grenzen. Ohne Rücksicht auf Verluste der hinter den Kulissen abgeschottet geplante „Migrationspakt“ jetzt hinterher, der als Plan offenkundig bereits VOR 2015 in Grundrissen existierte, von ihr exekutiert wurde und jetzt legitimert werden soll – als Besiedlungsprojekt Deutschlands.”

Quelle : blog.halle-leaks.de

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here