Die Deutschen müssten bis 70 Jahre arbeiten und höhere Steuern zahlen, um Hunderttausende von Migranten beim Wohlstand zu unterstützen 5/5 (1)

6
338

Google Übersetzer

 Was kostet die Massenwelle der Einwanderung in Europa und insbesondere in Deutschland – das Land, dessen Führerin Angela Merkel im verhängnisvollen Sommer 2015 „Flüchtlinge willkommen“ verkündet hat und Asylsuchende (und wirtschaftliche) Migration verursacht zu spitzen 

Die kurze Antwort lautet: Wir wissen es nicht genau, aber es ist schmerzhaft hoch und steigt. 

Im Februar 2016 berechnete Professor Matthias Lücke von der Universität Kiel die Kosten für deutsche Steuergelder in Höhe von 25,7 Milliarden Euro. Die Kosten würden sich für 2017 auf 37 Milliarden Euro erhöhen und bis 2022 auf 55 Milliarden Euro ansteigen. 

Nur fünf Monate später hatte ein anderer Ökonom, Dr. Bernd Raffelhüschen, den Gesamtbetrag der Schulden berechnet, die zur Zahlung der hauptsächlich arabischen, zu 70% ungelernten Migrantenanfielenwürde über ihren Aufenthalt in Deutschland auf 1,5 Billionen Euro steigen.

Bis Februar 2017 warnte Merkels OWN-Wirtschaftsberater Hans-Werner Sinn , dass die Gesamtkosten 340 Milliarden Euro erreichen könnten, was fast 10% des gesamten deutschen BIP in diesem Jahr ausmachte. Im selben Jahr wurde eine Studie veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass diese „Flüchtlinge“ nicht darauf warten, dass ihr Land seinen Krieg beendet, sondern dass sie dauerhaft in Europa bleiben wollen . 

Dies wird zweifellos eine erhebliche Belastung für die Abhängigkeitsquote darstellen – diejenigen, die sich für diejenigen einsetzen, die keine staatlichen Beihilfen erhalten und von staatlichen Beihilfen leben -, die die deutschen Rentner zwingen , länger zu arbeiten , und die Steuern für jeden Deutschen erhöhen. 

Und bedenken Sie, dass sich die Wirtschaft bereits verlangsamtLaut DW.com – 15% der älteren Menschen und Rentner – ist die Armutsstufe nun die größte Gruppe dieser Altersgruppen in Deutschland. 

Die Wirtschaftlichkeitsrechnung für die Aufrechterhaltung der Flut ungelernter, ungebildeter Migranten in Deutschland ist also hoch und steigt mit jedem Jahr an, und sogar die offiziellen Schätzungen steigen stetig. 

Das Problem für den Großteil Europas ist, dass das, was in Deutschland geschieht, überall stattfinden wird. Dies ist erst der Anfang. Die Migration befindet sich auf Rekordniveau und wird nicht aufhören, bis unsere Führungskräfte eine Lösung vor Ort finden. Lasst uns beten, das kommt eher früher als später.

Quelle : http://humansarefree.com/2018/09/germans-could-need-to-work-until-their.html

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

6 COMMENTS

  1. Maizière gibt zu: Wir haben sie alle reingelassen, um hässliche Bilder zu vermeiden

    https://www.journalistenwatch.com/2019/02/09/maiziere-wir-bilder/

    Es ist wirklich alles unfassbar. Da wurd ein ganzes Land in den gesellschaftlichen und sozialpolitischen Ruin getrieben, nur um in der Öffentlichkeit keine hässlichen Bilder zu erzeugen. Jetzt, wo der ehemalige Innenminister nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden kann, kommt die ganze Wahrheit ans Tageslicht:

    Eine konsequente Zurückweisung wäre „nur möglich gewesen unter Inkaufnahme von sehr hässlichen Bildern, wie Polizisten Flüchtlinge, darunter Frauen und Kinder, mit Schutzschilden und Gummiknüppeln am Übertreten der Grenze nach Deutschland hindern„. Sollen die Deutschen diesen Verantwortungslosen jetzt auch noch dankbar sein?…..ALLES LESEN !!

  2. DIE HÄSSLICHEN BILDER DER ZAHLLOSEN DEUTSCHEN OPFER WOLLTE MAN ABER GERNE SEHEN !?

    Auch das ist eine dicke Lüge. Sie haben sie zuerst ANGEWORBEN. Dann haben sie oder ihre Nato- oder UN-Helfer die Massen zur deutschen oder wahlweise ungarischen Grenze transportieren lassen.

    Später ließ Merkel sie auch mit Bussen und der Bahn an den Grenzen abholen………ich sage nur HOOTON-PLAN und AUFTRAG von SOROS an MERKEL !

    Diese Invasion ist GEWOLLT mit all ihren hässlichen Konsequenzen für die Deutschen und für unsere gesamte Zukunft. Die gesamten „Einzelfälle“ sind von vornherein mit einkalkuliert.

    Es ging nie um die angeblich hässlichen Bilder. Die ermordeten und vergewaltigten Deutschen, die Gewalt, die inzwischen im Land ausgeübt wird, sind das keine hässlichen Bilder?

  3. NEOPRESS schreibt

    George Soros-Mann berät Angela Merkel in der Flüchtlingskrise

    Hinter der Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin reihen sich seit Wochen zwielichtige Gestalten ein. Auch ein einflussreicher Merkel-Berater wird mittels Stiftung indirekt von George Soros finanziert.

    Doch die Hintermänner dieser Planung sind vor allem im angelsächsischen Raum vorzufinden, keinesfalls Ursprung deutscher oder europäischer Ausarbeitungen. Der Think-Tank wird bzw. wurde maßgeblich vom „German Marshall Fund of the United States“, einem berühmt berüchtigten radikal-transatlantischen Verein, sowie der amerikanischen „Rockefeller Stiftung“, die bekannt für politische Einflussnahme auf der ganzen Welt ist, finanziert.

    Der ungarische Ministerpräsident Victor Orban behauptete „Aktivisten wie Soros“ seien hauptverantwortlich für die Migrationsströme nach Europa

  4. Zuwanderung (MERKELS GOLDSTÜCKE)

    Eine weitere Rechnung mit vielen Unbekannten ist die sogenannte Flüchtlingskrise. Die wahren Folgekosten der Grenzöffnung 2015/16 sind in Einzeletats versteckt. Dabei geht es um hohe Milliardensummen.

    Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung kalkuliert mit bis zu 55 Milliarden Euro jährlich (!), während die Bundesregierung auch hier mit 22 Milliarden Euro die rosa Brille aufsetzt.

    Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen schätzt, dass jeder Flüchtling den Staat in seiner Lebenszeit per Saldo 450.000 Euro kostet.

    FÜR DEUTSCHE HAT MAN DANN NATÜRLICH KEIN GELD FÜR EINE GUTE GRUNDRENTE !!!

  5. Und jetzt haben wir die hässlichen Bilder, die täglich zeigen, wie Bürger hier gemessert und vergewaltigt werden, im Land.

    Man kann doch nicht jeden unkontrolliert ins Land lassen. Warum öffnet denn der Bundespräsident nicht sein Schloss für jeden der rein will, sondern lässt es streng bewachen?

    Auch kommt doch nicht jeder in den Bundestag oder ins Kanzleramt et cetera. Sollen die doch mal jeden reinlassen, dann erfahren die endlich mal am eigenen Leib was sie den Bürgern zumuten.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here