Deutschland arbeitet an Plan für EU-Arbeitslosenversicherung 5/5 (1)

0
95

Deutschland arbeitet an Plan für EU-Arbeitslosenversicherung

Der sozialdemokratische deutsche Finanzminister Olaf Scholz treibt laut einem Bericht des Düsseldorfer „ Handelsblatts“ Pläne für eine europäische Arbeitslosenversicherung voran. Demnach sollen EU-Staaten einen „European Unemployment Stabilization Fund“ (EUSF) mit Beiträgen speisen, die sich an der Wirtschaftskraft (BIP) bemessen könnte.

Aus dem Fonds könnte sich eine nationale Arbeitslosenversicherung dann den Plänen zufolge Geld leihen, wenn das Land von einer Wirtschaftskrise getroffen würde. Der Fonds solle ein Beitrag dazu sein, „die Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten zu stärken“, heiße es in einem dreiseitigen vertraulichen Papier des Finanzministeriums, das dem „Handelsblatt“ vorliege. Dieses sei eine „Roadmap“ für das weitere deutsch-französische Vorgehen bei der Frage, hieß es weiter. Die Entscheidung über die Auszahlung von Hilfen soll dem Bericht zufolge bei den Mitgliedsstaaten liegen.

Voraussetzung für eine Teilnahme soll demnach auch sein, dass die betreffenden Staaten selbst über eine funktionierende Arbeitslosenversicherung verfügen. Bedenken gebe es allerdings noch im Wirtschaftsministerium des Christdemokraten Peter Altmaier.

Quelle : https://kurier.at/wirtschaft/deutschland-arbeitet-an-plan-fuer-eu-arbeitslosenversicherung/400147620?fbclid=IwAR3Y6d4MiOP0TlJnctaWa9ztLm0S0-QIuudeCIBN1U-XWONMOSz5A476FCg

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here