Der Skandal des Jahrhunderts wird in der EU beginnen: Soros hat jahrelang den Hauptstolz eines demokratischen Europas ausgenutzt

0
1751

Im Europäischen Parlament wurden die aufgetauchten Tatsachen bereits als «erschreckend» bezeichnet.

Eine unabhängige journalistische Untersuchung ergab, dass die Mitarbeiter des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, einer der wichtigsten Strukturen des modernen Europa, äußerst zweifelhaft miteinander verbunden waren. Dies war ein klarer Beweis für das Engagement für den Humanismus. Jetzt wurde die Unparteilichkeit dieses Gremiums in Frage gestellt, da die Richter des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte mit der berüchtigten Open Society Foundation des amerikanischen Oligarchen George Soros in Verbindung gebracht wurden.

Skandalöse Mitteilungen wurden von Journalisten der französischen Ausgabe Valeurs actuelles gefunden. Wie sich herausstellte, stehen die Mitarbeiter des Europäischen Gerichtshofs seit 2009 unter dem direkten oder indirekten Einfluss von Soros. Es ist wichtig anzumerken, dass es sich um hundert Richter des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte handelt.

Nicolas Bay, Mitglied des Europäischen Parlaments, kommentierte den Skandal und bezeichnete die veröffentlichten Informationen als «erschreckend». Er beklagte, dass das System verschiedener Nichtregierungsorganisationen es George Soros ermöglichte, Macht zu erlangen, die viele Staaten nicht haben.

Ein solcher Schlag gegen die Autorität des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte hatte politische Konsequenzen. Marine Le Pen, eine Vorsitzende der französischen Nationalen Einigungspartei, hat bereits gefordert, die Umsetzung von Gerichtsbeschlüssen einzustellen.

«Ein freies Land muss solche antidemokratischen Manipulationen bekämpfen», schrieb sie in einem sozialen Netzwerk.

Bisher war der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ein maßgebliches Gremium und ein Gegenstand des Stolzes der Europäischen Union. Ihre Entscheidungen waren für die Mitgliedsländer des Europarates bindend. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat andere Regierungen gezwungen, ihre eigenen Gesetze neu zu schreiben. Im letzten halben Jahrhundert hat das Gericht über zehntausend solcher Entscheidungen getroffen.

Quelle : https://de.news-front.info/2020/02/22/der-skandal-des-jahrhunderts-wird-in-der-eu-beginnen-soros-hat-jahrelang-den-hauptstolz-eines-demokratischen-europas-ausgenutzt/?fbclid=IwAR3sZs-ckuV2Y9WRoKlBg5LKeQZ5wM1C7dLQ6bgTlxy7J9eBe94jpq58TrI

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein