Der deutsche Politiker von Merkels Partei sagt, es sei egal, dass ein Mädchen von einem muslimischen Migranten ermordet wurde, weil sie genauso leicht von einem Auto hätte getroffen werden können

0
35
Loading...

Google Übersetzer

VON ROBERT SPENCER

Offensichtlich gibt es keine Tiefe, in die die politischen Eliten nicht sinken werden, um ihre katastrophale Politik bezüglich der massenhaften muslimischen Migration zu verteidigen.

„CDA-Politiker: Susanna hätte anders sterben können“, übersetzt aus „CDA Politikerin: Susanna hätte auch anders sterben können“, MM News, 10. Juni 2018 (Danke an Searchlight Deutschland):

Ein Beitrag von NRW-Christdemokraten Venny Lang regt die Menschen auf. Auf Facebook sagte sie: „Wenn Susanna nicht von der Iraker ermordet worden wäre, wäre sie vielleicht von einem Auto überfahren worden oder jemand anderes hätte sie getötet.“

Die Christlich-Demokratische Arbeiter-Union (CDA) ist ein Zusammenschluss der CDU und bezeichnet sich selbst als sozialen Flügel der CDU. NRW-Vorstandsmitglied Venny Lang kommentierte die Umstände des Mordes an Susanna und sieht keinen Bezug zur Flüchtlingspolitik.

Der Anwalt glaubt, dass Susanna trotzdem gestorben wäre und schrieb: „Vielleicht wäre sie von einem Auto angefahren worden oder jemand anderes hätte sie getötet.“

Nach einem Shitstorm wurde ihr Profil gelöscht. Hier ist der Screenshot:

Quelle : https://www.jihadwatch.org/2018/06/germany-politician-from-merkels-party-says-girl-murdered-by-muslim-migrant-would-have-been-hit-by-a-car

Quelle : https://www.jewsnews.co.il/2018/06/12/german-politician-from-merkels-party-says-it-doesnt-matter-that-a-girl-was-murdered-by-a-muslim-migrant-because-she-just-as-easily-could-have-been-hit-by-a-car.html

 
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here