D. Icke „Agenda 21“ Weltdiktaturplan

0
885

Liebe Leserinnen und Leser, ich denke, dass viele von dem Plan der Vereinten Nationen von 1992, der die gesamte Menschheit einbezieht, noch nichts oder fast nichts wissen.

In den letzten Jahren ist uns allen eine große Täuschung bewusst geworden, die von einer kleinen Anzahl von Personen begangen wurde, auch dank der mutigen Verbreitungsarbeit, die von denen geleistet wurde, denen David Icke und viele andere einen Teil ihres Lebens gewidmet haben das Gewissen erwecken.

Dieser Artikel hebt noch einmal hervor, dass das, was als „Gold“ erscheint, in der Tat nicht die Eigenschaften eines echten „Trojanischen Pferdes“ annehmen kann.

Ich hatte dieses Thema bereits in einem Beitrag behandelt, in dem ich über Yellowstone HIER sprach , und ich glaube, dass inzwischen zu viele Dinge zusammenfallen, um keine Zweifel mehr an dem Albtraum zu hegen, den wir leben, wie ich  HIER veröffentlicht habe , wieder mit der Urheberschaft von David Icke.

Ich rate Ihnen daher, auch diese beiden Artikel zu lesen, sofern Sie dies nicht bereits getan haben, um einen besseren Überblick über den tatsächlichen Zustand der Dinge zu erhalten.

Aber ich weise auch auf den wunderbaren Artikel hin, der von “ Anticorpi “ übersetzt und gepostet wurde und dem gleichen Buch von Icke entnommen ist: „The Perception Deception“, jetzt auch in italienischer Sprache.

Agenda 21: Ein Plan für eine faschistische Weltdiktatur

Einer der beliebtesten Filme des Jahres 2012 war „The Hunger Games“, das eine postapokalyptische Nation namens „Panem“ zeigt, in der eine superreiche, super verwöhnte, völlig unsensible Elite in einem technologisch fortgeschrittenen Luxus lebt.

Dies, während der Rest der Bevölkerung jeden Tag darum kämpft, eine bittere Armut zu überleben, wird hinter den Gitterstäben der Gefängnisse geschlossen, die als „überfüllte“ Gebiete für die Menschen genutzt werden.

Der Name „Panem“ leitet sich von der lateinischen Phrase „Panem et circenses“ ab, was „Brot- und Zirkusspiele“ bedeutet – ein römisches Motto (konzipiert vom satirischen Dichter Giovenale; ndt), das bedeutet, den Menschen Nahrung und Ablenkungen zu geben, um alles zu verbergen, was das ist es ist gemacht, um zu leiden. Genau das, was heute passiert.

Der gedämpfte Fortschritt eines solchen totalitären Kontextes positioniert sich um uns herum, obwohl die meisten Menschen ihn nicht sehen, weil sie die Punkte nicht verbinden. Der Einzelne hat die Tendenz, in seiner eigenen „kleinen Welt“ zu leben und sich nur auf bestimmte Themen und Interessengebiete zu konzentrieren.

Dies gibt ihnen eine deformierte Sicht auf das, was passiert, weil sie so beschäftigt sind, sich auf die Details zu konzentrieren, dass sie das Ganze aus den Augen verlieren. Die Welt von „The Hunger Games“ ist bereits in vollem Gange, es sei denn, die Menschheit nimmt eine Neubewertung der Realität vor.

Die Struktur, das Layout und die sozialen Grundlagen des Films sind in einem von den Vereinten Nationen festgelegten Programm namens „Agenda 21“ beschrieben, das zwei ähnliche Themen umfasst: „Nachhaltige Entwicklung“ und „Biodiversität“.

Die Idee, die der ersten innewohnt, erscheint für einen zusammenfassenden Blick durchaus vernünftig, so dass wir nicht bemerkt haben, was der Begriff zusammen mit der zweiten Idee zur biologischen Vielfalt wirklich im Rahmen einer Verschwörung enthält.

Die Agenda 21 wurde 1992 im brasilianischen Rio de Janeiro anlässlich der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung vorgestellt, die von Maurice Strong, einem kanadischen Öl – und Business – Milliardär sowie Sprecher der Rothschilds und der Rockefeller.

Er war die führende Figur des operationellen Umweltprogramms zur Täuschung der Menschen, die verborgene Hand im Gitter des Runden Tisches, dem die Bilderberg-Gruppe, die Trilaterale Kommission und der Rat für Außenbeziehungen (ndt) angehören.

Zur Unterstützung dieser Agenda sagte Strong: „Die einzige Hoffnung für diesen Planeten ist nicht, dass die industrialisierte Zivilisation zusammenbricht? Ist es nicht unsere Verantwortung, ihn fallen zu lassen? „

Er ist dank der Ölindustrie super reich geworden. Jetzt lebt er in China im Luxus eines Milliardärs, wo die Freisetzung von Kohlendioxid sehr hoch ist.

Er ist Direktor der Chicago Climate Exchange (deren erster Aktionär Goldman Sachs ist) oder von CCX, dem weltweit führenden Forschungszentrum zur Reduzierung von Treibhausgasen mit legalem Wert in Nordamerika.

Der CCX entstand mit Mitteln der Joyce Foundation, bei der Barack Obama Regisseur war. Strong und Al Gore haben sich auf diese und andere Weise bereichert, dank der Lügen, die sie über den Klimawandel und die von ihnen vorgeschlagenen Lösungen verbreiten.

Auf der Global Research-Website schrieb Kate Johnson:

„Dieselben Personen, die uns den Mythos der vom Menschen verursachten Klimaerwärmung“ verkauft „haben, sind dieselben Personen, die uns die“ Lösung „für die Kohlenstoffsteuer und das Emissionshandelssystem (den Austausch von Emissionsquoten) vorgestellt haben Jetzt nutzen sie ihre lukrativen Investitionen, die auf Lügen basieren. “

Strong flüchtete 2006 nach China, nachdem er wegen Korruption im Zusammenhang mit UN-Öl für das Nahrungsmittelprogramm angeklagt wurde.

Maurice Strong

Propaganda zum Klimawandel ist die übliche „Problem-Reaktions-Lösung“ -Technik, um die Agenda 21 und den Vertrag über die biologische Vielfalt zu rechtfertigen. Es ist ein internationales Zwangsdokument, an dem fast 200 Länder beteiligt sind.

Die USA haben es unterschrieben, aber es wurde vom Senat nicht anerkannt, nachdem Menschen wie Dr. Michael Coffman, ein Ökologe und Biotopwissenschaftler, seine wahren Konsequenzen und Auswirkungen aufgedeckt hatten.

Er sagte, er verstehe in den 1980er und 1990er Jahren, dass Umweltschutz eine Entschuldigung für die Beschlagnahmung der Hälfte des US-amerikanischen Landes sei. Ähnliche Projekte existieren für alle anderen Länder.

Amerika konnte den Vertrag nicht ratifizieren, aber dies wird derzeit umgesetzt. Die Agenda 21 erfordert eine globale zentrale Kontrolle aller Länder. von jedem Privateigentum, von den Quellen und der Verteilung von Wasser und von jeder Nahrungsmittelproduktion und -verteilung.

Es wird dies genannt, weil es sich auf eine Agenda für das 21. Jahrhundert bezieht und ein faschistisch / kommunistisches Planetensystem vorschlägt. Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was es der Welt für nachhaltige Entwicklung und biologische Vielfalt aufzuzwingen versucht:

• Das Ende der nationalen Souveränität.

• Verstaatlichte Planung und Verwaltung von Gebieten einschließlich aller Ressourcen, Ökosysteme, Wüsten, Wälder, Berge, Ozeane und Süßwasser; Landwirtschaft; ländliche Entwicklung; Biotechnologie und die Garantie einer „Gerechtigkeit“ (eine „gerechte“ Sklaverei).

• Der Staat „definiert die Rolle“ von Unternehmen und Finanzmitteln.

• Abschaffung von Privateigentum (es ist nicht „nachhaltig“).

• „Restrukturierung“ der Familieneinheit.

• Vom Staat aufgezogene Kinder.

• Sie sagt den Leuten, was ihre Arbeit sein wird.

• Weitere Reisebeschränkungen.

• Schaffung von „Siedlungsgebieten“.

• Massenwiederbevölkerung, weil die Menschen gezwungen sind, das Land zu verlassen, in dem sie immer leer gelebt haben.

• Abrieb in der Bildung (realisiert).

• Massive globale Entvölkerung (Völkermord) zusätzlich zu den oben genannten Elementen.

Dieses schreckliche Programm wird von den Vereinten Nationen, der Spitze der globalen Diktatur, über ein nichtstaatliches Netzwerk koordiniert, das einst als Internationaler Rat für lokale Umweltinitiativen (auf Englisch ICLEI) bezeichnet wurde.

Heute ist es als „Local Governments for Sustainability“ bekannt, obwohl der abgekürzte Begriff ICLEI noch gebräuchlich ist.

Die UNO eröffnet derzeit „Botschaften“ auf der ganzen Welt unter dem Namen „Häuser der Vereinten Nationen“ unter dem Vorwand, das Bewusstsein für ihre Aktivitäten zu schärfen, aber nicht für diejenigen, die die Menschen wirklich kennen müssen. Zum Beispiel eröffnete er eine in Hunter Square, Edinburgh, Schottland.

Lokale Regierungen für Nachhaltigkeit (ICLEI) und andere Rechtssysteme führen das Programm in allen Dörfern, Ländern, Städten und Regionen ein und beginnen, es auf der ganzen Welt zu verbreiten.

Die Planungsinfrastruktur der Agenda 21 ist bereits unglaublich und umfasst Agenturen sowie staatliche und nichtstaatliche Organisationen (NRO), Think Tanks oder Think Tanks, Unternehmen, Institutionen und Stiftungen.

Darüber hinaus gibt es aber auch Praktiken des „Trainings“ (Gedankenkontrolle) und „Initiativen“, die darauf abzielen, das System der sogenannten „postindustriellen und postdemokratischen“ Gesellschaft zu schaffen, während die Menge ihre täglichen Aktivitäten fortsetzt, ohne es zu merken Das Gefängnis, das um es herum gebaut wird, Stunde für Stunde.

Harvey Ruvin, Vizepräsident von ICLEI, wurde gefragt, wie sich die Agenda 21 auf die Freiheiten in Bezug auf die US-Verfassung und die Erklärung der Rechte in Bezug auf Privateigentum und Meinungsfreiheit auswirken würde. Er antwortete: „Das Kollektiv muss über die individuellen Rechte herrschen.“


Harvey Ruvin

Die Arroganz dieser Menschen ist atemberaubend. Das außergewöhnliche Netzwerk, das ICLEI und Agenda 21 unterstützt, umfasst verschiedene Institutionen.

Diese und viele andere arbeiten für den gleichen Zweck: Dieses Projekt zu konkretisieren und Menschen auf der ganzen Welt zu versklaven, obwohl die Mehrheit der Betreiber keine Ahnung hat, einen Beitrag zum Bau eines planetarischen Gefängnisses für sich und ihre Familien zu leisten.

Eine weitere dieser führenden Organisationen ist der Rat der Weltunternehmen für nachhaltige Entwicklung, zu dem das monströse Unternehmen Monsanto gehört.

Die Zerstörung von landwirtschaftlichen Flächen, die Verschmutzung von Ländern mit Giftstoffen und der Ersatz korrekter Lebensmittel durch genetisch veränderte, tödliche und verheerende Bodenorganismen; Dies ist Monsantos Beitrag zur „Nachhaltigkeit“.

Agenda 21 ist in mehr als 600 Ländern, Städten und Landkreisen der USA aktiv und wird von Tag zu Tag erweitert.

Mitte der neunziger Jahre erklärte ein Mitglied einer seiner Kommissionen in Santa Cruz, Kalifornien, dass die Vorschläge so verrückt seien, dass er sie auslachte, weil sie niemals angewendet werden könnten.

Sie enthielten Punkte, an denen die Erdoberfläche nicht hätte zerkratzt werden dürfen. Leute wären in speziellen Siedlungen „geparkt“ worden; Die Bildung sollte sich auf den Lebensraum als Organisationsprinzip konzentrieren.

Jeder Aspekt des Lebens wäre in der Agenda 21 behandelt worden, dennoch werden all diese halluzinatorischen Projekte heute vorgestellt. Nichts anderes als fröhliche, freundliche, lächelnde Gesichter, aber die Realität ist, dass es eine bösartige, unmenschliche und brutale Strategie ist, einen Welt-Orwell-Staat durchzusetzen.


Die Manipulatoren dieses Programms erstellen eine lokale Organisationsstruktur oder entfernen andere, von denen sich einige an dicht besiedelten Orten befinden.

Dann stellen sie ihre Beamten (unter Kontrolle) so auf, dass sie das Agenda 21-Projekt zusammen mit unfreiwilligen, nicht informierten Zuweisungen, die mit einem menschlichen Albtraum als Mittel zur Rettung der Erde konfrontiert werden, ihrer Gemeinde zustimmen.

Dies erlaubt ihnen zu argumentieren, dass Entscheidungen nach „öffentlicher Beteiligung“ getroffen werden, wenn dies das Letzte ist, was 99% der Menschen wollen, einfach weil sie noch nie von einer solchen Agenda gehört haben und deshalb nicht einmal darüber diskutieren konnten.

Diese Wesen wollen keine Demokratie; Deshalb konfabulieren sie in einer privaten, manchmal aber auch in einer öffentlichen, postdemokratischen und postindustriellen Gesellschaft.

Sie wollen jeden Mann, jede Frau und jedes Kind auf dem Planeten kontrollieren, alles und jeden Ort, jede Ressource, jede Wasserquelle oder jedes Stück Land.

Mit solch einem Ziel brauchen sie eine globale faschistische Kontrollstruktur, die unter der „Anleitung“ umschriebener Beamter, die den Willen des planetarischen Gipfels stärken, direkt in alle Siedlungen eingepfropft wird. Aus diesem Grund wird in der Agenda 21 der Schwerpunkt auf die lokalen und kommunalen Gebietskörperschaften gelegt.

Es gibt auch eine „Lernorganisation“ mit dem Namen „Common Purpose“ (Zweck, Konsens, Ideen, alle eindeutig), die mit erheblichen Geldsummen finanziert wird, die von Regierungen und Umweltmanagern, Polizeikräften und anderen staatlichen Institutionen für das „Training“ bereitgestellt werden Führungskräfte „der zukünftigen Gesellschaft.

Das „Common Purpose“ wurde ausführlich in der „Leveson-Untersuchung“ vorgestellt, die Großbritannien zu neuen Mediengesetzen führt.

Dies ist kein Schulungsprogramm, sondern ein Schulungsprogramm, das bedingungslose Zombie-Administratoren auftaucht, die dem Gott der Agenda 21 und der Partnerschaft mit der Europäischen Union unterworfen sind.

Der Begriff „gemeinsam“ bezieht sich auch auf die immer stärkere Vereinheitlichung von Gesetzen und Verordnungen sowie auf den ständigen Verweis auf „internationales Recht“. Dies ist die Umsetzung der absoluten Agenda 21 in großem Maßstab.

Was brauchst du, um ein Weltdiktator zu sein? Gesetze, die jeder auf der Erde befolgen muss, genau das oben genannte Völkerrecht und die vollständige Vereinheitlichung der gesamten Regulierung des Globus.

Den Link zum Film „The Hunger Games“ können Sie auf der offiziellen Karte der begehrten Biodiversität der Vereinigten Staaten sehen.

Die roten Bereiche sind dazu bestimmt, ohne menschliche Präsenz zu sein, und fast der gesamte Rest Amerikas würde beschlagnahmt, weil sie lächerlich sind und streng reguliert werden.

Die Volksmassen würden sich auf überfüllte Gebäude konzentrieren, die „Gebiete menschlicher Besiedlung“, und der Zugang zu 80% des heutigen Amerikas wäre verboten.

Dies ist ohne Zweifel die Welt der Hungerspiele, mit einer auf allen Ebenen konsolidierten planetarischen Oligarchie, mit einer Weltregierung, die eine einzige Armee und einheitliche Polizeikräfte einsetzt, die ihren Willen regionalen Plänen aufzwingen und lokal (Sektoren).

Die von Rockefeller finanzierte Stiftung hat eine neue Karte der USA „America in 2050“ veröffentlicht, die in elf „Megaregionen“ unterteilt ist (11 ist eine der Nummern der Cabal; ndt).

Dazu gehören ein Teil Kanadas, Seattles, Portlands und Vancouvers, wobei British Columbia zu einer Megaregion wird, die als „Cascadia“ bekannt ist. Dieses regionale System trägt den gemeinsamen Namen „Megalopolis“, was auf Griechisch „eine großartige Stadt“ bedeutet.

Amerika, Kanada und Mexiko sollten zusammengelegt werden, um die Nordamerikanische Union zu bilden, die dem Plan für die Europäische Union entspricht.

Es wird erwartet, dass der alte Kontinent in Gebiete aufgeteilt wird und sich eine ähnliche Struktur auf der ganzen Welt entwickelt.

Die Karte des neuen Europas umfasst Regionen, die von verschiedenen Ländern gebildet werden und mit anderen ähnlichen Gruppen verbunden sind, um den Spuren nationaler Souveränität oder sogar der Existenz der einheitlichen Flagge ein Ende zu setzen.

Die umgestaltete Vorstellung von Europa

Es ist der Weltplan, dessen strenge Kontrolle sich hinter untergeordneten Elementen wie der Europäischen Union und der lokalen Governance verbirgt.

Was geplant ist, würde eindeutig zu einem eindrucksvollen Rückgang der Erdbevölkerung führen, und es ist tatsächlich das, was die Agenda 21 mit ihrer nachhaltigen Entwicklung und ihrer biologischen Vielfalt auferlegt.

Aus dem letzten Buch von 2013 von David Icke: «The Perception Deception» 
Übersetzung:  Sebirblu.blogspot.it

Quelle:  bistrobarblog.over-blog.com

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein