Clinton, Rothschild, Bankeneliten, Vertuschung des Sexhandels mit Kindern

0
3061

Diese Woche wurde in der Nähe von Tucson, Arizona, ein mutmaßliches Camp für Kinderhandel entdeckt. Die Polizei von Arizona, die State Patrol und Bundesagenten sahen jedoch keinen Ermittlungsbedarf. Vor über einem Jahr wurde vermutet, dass ein Kinderhandelsskandal „Tucson-Gate“ Kinderhandel mit den Clintons, dem Bürgermeister von Tucson, Arizona, Jonathan Rothschild, und dem Kinderheim Casa de Los Ninos in Verbindung gebracht hat.

Eine Veteranengruppe hatte das Kinderhandelslager entdeckt, als sie suchte, obdachlosen Tierärzten zu helfen. Sie fanden und fotografierten Beweise für Kinderhandel, wie zum Beispiel Fesseln an Bäumen und Spielzeug neben gebrauchten Kondomen. Juristische Personen von Tuscon weigerten sich, den Fund zu untersuchen, und der Tierärztegruppe wurde der Zugang zum Grundstück verweigert. Einen Tag später war die Gruppe in der Lage, einige Bulldozer zu filmen, die Beweise dafür enthüllten, dass sie sich bei juristischen Personen von Tucson gemeldet hatten – dieselben, die sich weigerten, Ermittlungen aufzunehmen.

http://www.starshipearththebigpicture.com/2018/06/05/headline-updates-for-june-5-2018-geopolitical-news-tucson-child-trafficking-camp-videos/

Zurück am 29. August 2017 hat das sogenannte Kinderheim Casa de Los Ninos seine Türen geschlossen, angeblich, weil es kein Kinderheim mehr gab – aber erst, nachdem das Tierheim mit den Clintons und dem Kinderhandel in Verbindung gebracht werden sollte. Benötigen Sie keinen Unterschlupf? Willst du mich veräppeln? In diesem Jahr blieben über 1.700 Kinder ohne Rechenschaftspflicht, nachdem das DOJ sie von ihren Eltern mit illegalen Einwanderern befreit hatte.

Es war keine Überraschung, dass die Behörden Beweise für den Kinderhandel vertuschten. Der Pima County Sheriff soll vom Rothschild-Greensburg-Kartell kontrolliert worden sein, und der Chef der Zentralbank, Bronfman-Rothschild, besaß Cemex – dem das Eigentum des Child Sex Trafficking Camp in der Nähe von Tuscon gehörte. Cemex war eng mit der Clinton Foundation und dem Bürgermeister der Tuscon, Jonathan Rothschild, verbunden.

/conspiracy-theories/2018/06/major-tucson-sex-trafficking-camp-ties-to-clinton-foundationrothschild-and-the-expresident-of-mexicos-son-2491595.html

Zentralbankchef Bronfman, dem Cemex gehörte, war plötzlich Chef der Libyen-Handelsinitiative geworden, nachdem Clinton / Obama den Sturz von Ghadaffi angeführt hatten. Cemex war zuvor eine Partnerschaft mit der Clinton Global Initiative eingegangen, und die Clinton Foundation soll im Zusammenhang mit vermissten Kindern in Haiti gestanden haben. Cemex wurde von USDOJ untersucht, jedoch nur für den Bau eines Werks in Kolumbien.

Ein Snuff Film zeigt Hillary Clinton und ihre Top-Hilfe Huma Abedin, den Sex mit, Foltern und ein Kind getötet wurde , sagt auf dem dunkele Web sein: Sorcha Faal: CIA – Direktor Pompeo überwacht Erfassung von UN Pädophiler von Sorcha Faal von , was es bedeutet . Am 18. April hatte der UN-Berater Peter John Dalglish diesen Schnupftabakfilm im Dunklen Netz veröffentlicht, kurz bevor er in Asien gefangen genommen wurde – eine Verhaftung, die CIA-Direktor Mike Pompeo auf Wunsch von Präsident Trump persönlich beaufsichtigte – eine weitere dramatische Pedogate-Geschichte, die es nie gab die Hauptstromnachrichten.

Die Clintons waren bekannt für ihre Verbindungen zum Kinderhandel mit Pedogate und den verurteilten Sexprädator Jeffrey Epstein. O n 26. April eine andere berichtenswert Pedogate Geschichte war ruhig von den Medien gehalten – Clinton Freund Epsteins VIP Pedo Liste wurde von der New York District Court veröffentlicht:

(Video) David Zublick – Gericht veröffentlicht die VIP Pedo-Liste von Epstein ,

Die mexikanische Verbindung zum Camp für Kinderhandel in der Nähe von Tuscon schien Emillano Salinas zu sein, der Sohn des ehemaligen Präsidenten von Mexiko. Salinas war ein ehemaliges Mitglied des NXIVM-Hollywood-Kartells mit Verbindungen zu Allison Mac zum Thema Sexhandel.

Der Hollywood-Kult-Anführer Keith Rainiere und die Schauspielerin Allison Mack wurden im vergangenen Monat verhaftet und wegen Marken- und Sexhandels mit Frauen und Kindern angeklagt. Sie sagen, der Teufel steckt im Detail und es gibt viele schmutzige Details in ihrem Kinderhandelsring in Hollywood – insbesondere Informationen über ausgebeutete Kinder – die die Massenmedien nicht preisgeben würden:

/power-elite/2018/04/details-mainstream-media-sagt-ich-nicht-über-den-allison-geschmack-sex-kult-skandal-wird-sie-ich-kranken-video-2452987.html N. Morgan

Es wurde stark vermutet, dass dieser Hollywood-Sexkult noch heute unter der Führung einer Frau namens Clare Bronfman, der Erbin von Seagrams Likör, aktiv war. Bronfman hatte eine lange Geschichte schwerwiegender krimineller Aktivitäten, die nie ordnungsgemäß untersucht wurden, und führte aufgrund ihres enormen Reichtums und ihrer umfassenden Verbindungen zu vielen der mächtigsten amerikanischen Persönlichkeiten, einschließlich der Familie des Bürgermeisters von Tucsons Rothschild, zu Verurteilungen.

Der Ex-Präsident von Mexikos Sohn Emillano Salinas arbeitete für Lizard Investments, die mit George Soros verbunden waren. Am 16. August 2014 wurde ein Opfer von zwei Kindern auf einem blutbefleckten Altar von der Polizei und einem ITCCS-Team in einem gehobenen Viertel in Outremont, Montreal, Quebec, unterbrochen. Der satanische Ritus wurde von George Soros und Führungskräften der Sinclair Oil and Cargill Corporation organisiert. Die Kinder wurden vermutlich an der McGill University, dem Standort der CIA in den 1940er bis 1960er Jahren, in gewundenen MKULTRA-Experimenten an Kindern festgehalten.

Dieser internationale Ring für Kinderhandel und Kindesentführung soll vom Vatikan organisiert, von vatikanischen und mexikanischen Mafias betrieben und von Eliten finanziert worden sein, die das globale Währungssystem illegal verwendeten. Papst Franziskus, Königin Elisabeth und viele andere Eliten waren vom Internationalen Gerichtshof für Gewohnheitsrecht in Brüssel für schuldig befunden worden. Das sind ein paar umwerfende Geschichten, die für andere Tage gespeichert werden müssen, obwohl Sie den Hintergrund hier lesen können: /contributor/pages/243/590/stories.html

Loading...
loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein