Brigitte Bardot: Opferfest der Muslime ist ein „grauenhaftes“ und „primitives“ Abschlachten

0
103
Loading...

Die französische Schauspiel-Ikone Brigitte Bardot hat das Opferfest der Muslime „grauenhaft“ und „primitiv“ genannt. Sie sprach von einer „unmenschlichen Vernichtung“ hunderttausender Schafe. Die 80-Jährige wurde bereits mehrfach wegen „Anstiftung zum Rassenhass“ verurteilt, weil sie den Islam und seine archaischen Bräuche kritisierte. Seit Jahren setzt sich die Diva für den Tierschutz ein.

In ihrem Brief an den damaligen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy forderte die leidenschaftliche Tierschützerin bereits vor zehn Jahren, dass Schafe, denen beim islamischen Opferfest die Kehle durchgeschnitten wird, in Frankreich betäubt werden müssten. Mit Blick auf die Muslime schrieb sie, sie „habe es satt, von einer Bevölkerung, die uns zerstört, die unser Land zerstört, indem sie uns ihre Handlungsweisen auferlegt,“ an der Nase herumgeführt zu werden.

Bardot blieb bislang ihrer Überzeugung treu. Auch zum diesjährigen islamischen Gemetzel äußerte sich die heute 80-Jährige und nannte das muslimische Eid-al-Adha-Fest „wegen der Vernichtung“ von 250.000 Schafen einen „Tag der Trauer.“ Dies sei ein Fall von Unmenschlichkeit und eine Schande in einem säkularen Land des 21. Jahrhunderts, so die Schauspielerin und Präsidentin der Bardot Foundation.

Anlässlich des islamischen Schlachtfestes erlaubt die französische Regierung das Töten an zugelassenen Standorten, um die Religionsfreiheit von Muslimen nicht zu behindern. Hausschächtungen sind in Frankreich verboten und können mit Strafen bis sechs Monate oder einer Geldstrafe von 15.000 Euro geahndet werden. In der Praxis scheren sich jedoch viele Muslime im hoch islamisierten Frankreich nicht um diese Richtlinie.

Aktivisten der Bardot-Stiftung demonstrierten vor zwei Tagen an einem nicht zugelassenen Schlachthof im Departement Bouches-du-Rhône, um 400 Schafe, die dort illegal geschlachtet werden sollten, zu retten. (SB)

Quelle :https://www.journalistenwatch.com/2018/08/26/brigitte-bardot-opferfest/

 
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here