Angela Merkel möchte, dass die EU-Länder „ihre Ordnung ordentlich aufgeben“ 5/5 (1)

0
105

Google Übersetzer

„Heute oder besser gesagt: Nationalstaaten sollten bereit sein, ihre Unabhängigkeit aufzugeben. Aber natürlich ordentlich „, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung am Mittwoch in Berlin. Das Thema des Tages war „Parlamentarismus zwischen Globalisierung und nationaler Souveränität“.

Anfang dieses Monats warnte Merkel vor dem, was sie für die Verbreitung des „begrenzten Nationalismus“ forderte . Beide Politiker im In- und Ausland waren der Überzeugung, „dass sie nur alles lösen können und nur an sich denken können“ . Sie fügte hinzu: „Dies ist Nationalismus in seiner reinsten Form. Dies ist kein Patriotismus “ .

Merkel verteidigte auch ihre Politik der offenen Grenzen. „Es ist in unserem nationalen Interesse, dafür zu sorgen, dass die globalen Bedingungen sowohl für Flüchtlinge als auch für arbeitsuchende Migranten verbessert werden“ , sagt sie.

Merkels Kommentare zur Souveränität folgen diesem Wochenende dem Rat des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Nach einem Treffen mit dem Kanzler sprach Macron über die „deutsch-französische Verantwortung für die Vorbereitung auf die Zukunft und für die Neudefinition Europas“ . Diese Verantwortung bedeutet, dass sie „ein wirklich unabhängiges Europa und eine starke EU in dieser Souveränität aufbauen muss “ . Anfang dieses Monats schlug der französische Präsident vor, eine europäische Armee zu gründen, mit der die EU gegen Russland, China und die USA verteidigt werden könnte.

Quelle: fenixx.org 

 

Please rate this

Loading...
loading...
loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here