Amerika ist die Nummer 1 im Bereich Kinderhandel und Pädophilie (CPS und Foster Care sind die Pipelines)

0
1216

von Brian Shilhavy

Viele Amerikaner sind stolz darauf, dass die Vereinigten Staaten das größte Land der Welt sind oder zumindest waren.

Wenige würden argumentieren, dass Amerika „nicht mehr das ist, was es früher war“, wenn man die „Größe“ Amerikas heute betrachtet.

Der jetzige amerikanische Präsident Donald Trump wurde an die Macht gebracht, weil er unter dem Wahlspruch „Make America Great Again“ (MAGA) erklärte, dass das, was einst in Amerika als „großartig“ galt, heute nicht mehr gilt.

Dieser Stolz, dass Amerika größer ist als die meisten anderen Länder der Welt, dass es das Land der Chancen und der Hoffnung ist, wurde vielleicht am besten von der amerikanischen Dichterin Emma Lazarus zum Ausdruck gebracht, die die folgenden Worte schrieb, die heute in eine dem Statut beigefügte Plakette eingraviert sind Freiheitsstatue im Hafen von New York City, der einst als Tor nach Amerika galt:

Gib mir deine müden, deine armen, deine gedrängten Massen, die sich danach sehnen, frei zu atmen, den elenden Müll deines wimmelnden Ufers.

Sende diese Obdachlosen zu mir, ich hebe meine Lampe neben die goldene Tür!

Je nachdem, wie man die „Größe“ misst, könnte Amerika heute in bestimmten Aspekten immer noch als größer angesehen werden als andere Länder, zum Beispiel mit der größten Volkswirtschaft der Welt oder der stärksten Militärtruppe der Welt.

Aber es gibt einen Bereich, in dem Amerika alle anderen Nationen der Welt übertrifft, auf den die meisten Amerikaner hoffentlich nicht stolz sein würden: Amerika ist das Hauptziel für Pädophilie und Kinderhandel, und dieser riesige Markt existiert hauptsächlich, weil er von finanziert wird Steuerzahler durch die US-Regierung Child Protection Services und Pflegesystem.

FBI: Sex mit Kindern ist das am schnellsten wachsende illegale Geschäft in Amerika

Das Problem des Kinderhandels in den USA ist real und dokumentiert.

Im Jahr 2016 veröffentlichte Senator Rob Portman (R-Ohio) eine sechsmonatige Untersuchung mit 125.000 unbegleiteten Minderjährigen hatte seit 2011 die US-Grenzen in die USA überschritten und war Berichten zufolge vor Gewalt und Unruhen in Guatemala, Honduras und El Salvador geflohen.

Dieser Bericht des US-Senats kam zu dem Schluss, dass das Office of Refugee Resettlement, eine Behörde des Ministeriums für Gesundheit und menschliche Dienste (HHS), diese Kinder nicht vor Menschenhandel geschützt und sie durch von der Regierung genehmigte Betreuer für Misshandlungen anfällig gemacht hatte.

Nach US-amerikanischem Recht muss HHS sicherstellen, dass unbegleitete ausländische Kinder (UAC) vor Menschenhandel und anderen Formen des Missbrauchs geschützt werden . Der Bericht von Senator Portman machte jedoch deutlich, dass dies nicht geschah und dass die USA ein beliebtes Ziel für Kindergeschlechter geworden waren Menschenhandel, der seit 2014 unter Obama dramatisch zugenommen hat:

„Seit 2014 ist in den Vereinigten Staaten ein großer Anstieg unbegleiteter ausländischer Kinder aus Mittelamerika an der Südgrenze zu verzeichnen. Die Zahl der festgestellten UACs stieg von etwa 8.000 im Geschäftsjahr 2008 auf fast 69.000 im Geschäftsjahr 2014 und 39.970 im Geschäftsjahr 2015.

„Die Ursachen für die Zunahme von UACs sind umstritten, aber alle Beteiligten, einschließlich HHS, sind sich einig, dass ein Grund, warum UACs in dieses Land kommen, darin besteht, dass sie“ von Menschenhandelsringen in die Vereinigten Staaten gebracht „werden.

„Laut dem State Department’s 2015 Trafficking in Persons Report sind die Vereinigten Staaten ein Herkunfts-, Transit- und Zielland für Männer, Frauen, Transgender-Personen und Kinder – sowohl US-Bürger als auch Ausländer -, die dem Sexhandel ausgesetzt sind und Zwangsarbeit. ‚“( Quelle .)

In den letzten Wochen wurde heftig kritisiert, dass Kinder angeblich von ihren Familien getrennt wurden, als sie über die Grenze kamen.

Der Bericht von Senator Portman aus dem Jahr 2016 zeigt jedoch deutlich, dass die meisten dieser Kinder, die über die Grenze kommen, unbegleitet sind und Opfer von Menschenhandel werden, wobei die überwiegende Mehrheit von ihnen nicht von Familienmitgliedern begleitet wird.

Der Bericht zeigt, dass sogar einige der Personen, die an Familienmitglieder entlassen wurden,

Opfer von Menschenhandel werden: „Das Verfahren von HHS zur Überprüfung der angeblichen Beziehung zwischen einer UAC und einer anderen Person als einem Elternteil, Erziehungsberechtigten oder nahen Familienmitglied ist unzuverlässig und für Missbrauch anfällig.

„Im Allgemeinen akzeptiert HHS die angebliche Beziehung zwischen einem Sponsor der Kategorie 3 und einer UAC (z. B.“ Nachbar aus dem Heimatland „), wenn eine Person, die behauptet, das Familienmitglied des Kindes zu sein, dies bestätigt.

“ In einigen Fällen jedoch bestätigen Eltern Wer der Unterbringung seiner Kinder bei bestimmten Paten zugestimmt hat, war auch am Schmuggel des Kindes beteiligt.

„In den Marion-Fällen haben zum Beispiel mehrere Familienmitglieder von Opfern die behauptete Beziehung bezeugt, aber es gab einen Grund: Die Menschenhändler hielten die Taten an einigen Häusern der Familien als Sicherheit für die Reise des Kindes in die Vereinigten Staaten.

„Je früher das Kind aus der Obhut von HHS entlassen wurde, desto eher konnten sie mit der Schuldentilgung beginnen. Andere Fälle zeigten, dass Eltern HHS getäuscht haben, indem sie behaupteten, dass eine Beziehung zwischen dem Sponsor und der UAC bestand, als dies nicht der Fall war.“ ( Quelle .)

Dienstleistungen zum Schutz von Kindern: Pipeline für den Kinderhandel durch Foster Care

So informativ wie der Kongressbericht 2016 von Senator Portman zeigte, dass die USA ein Top-Ziel für den Kinderhandel sind, um das volle Ausmaß des Problems heute zu verstehen Wir müssen uns mit dem Hauptproblem innerhalb unserer Grenzen befassen, das die Existenz dieses Marktes für Pädophilie ermöglicht.

Leider werden Kinder, wenn sie aus diesen Kartellen des Sexhandels „gerettet“ werden, fast immer in ein von der Regierung geführtes System verwickelt, das selbst die Ursache für den meisten Sexhandel mit Kindern in den USA darstellt: Child Protection Services und das Pflegesystem .

In einem der ersten öffentlichen Interviews, in denen die Tiefe des Problems des Kinderhandels im Rahmen der staatlichen Kinderhilfsprogramme aufgezeigt wurde , wurde Tammi Stefano von der National Safe Child Show von der Filmproduzentin Sean Stone interviewt, in der sie erklärte, dass es sich um Kinder- und Menschenhandel handele Das Geschäft, das derzeit in den USA betrieben wird, bringt mehr Geld ein als der illegale Drogenhandel und der illegale Waffenhandel zusammen.

Stefano war auch einer der ersten, öffentlich , dass bekannte Kinderschänder aussetzen wurden routinemäßig als Pflegeeltern genehmigt, das Kind Sexhandel erlaubt in den USA Sie berichtete , wie die Los Angeles Times fortzusetzen veröffentlicht einen Artikel aussetzt , wie 1000 „verurteilte Sexualstraftäter“ CPS hatte grünes Licht für die Zulassung als Pflegeeltern nur in Los Angeles County erhalten.

Heute, im Jahr 2018, wird mehr von dieser Praxis der Zulassung von Sexualstraftätern und Pädophilen als Pflegeeltern bekannt, um die Nachfrage des lukrativen Geschäfts mit dem Handel mit Kindern zu befriedigen.

Anfang des Jahres schrieb Rechtsanwalt Michael Dolce von der Anwaltskanzlei Cohen Milstein einen von Newsweek veröffentlichten MeinungsartikelFeststellung, dass das Pflegesystem des Landes für den sexuellen Verkehr von Kindern eingerichtet ist.

Dolce, der aus Erfahrung spricht und Kinder vertritt, die in Pflegefamilien missbraucht wurden, erklärte:

„Hier ist die hässliche Wahrheit: Die meisten Amerikaner, die Opfer von Sexhandel sind, stammen aus dem eigenen Pflegesystem unserer Nation. Es ist ein tief gebrochenes System, für das Tausende anfällig sind pimpt als Kinder und pflegt sie für den illegalen Sexhandel als junge Erwachsene:

„Wir haben unsere Kinder gescheitert, indem wir die systemischen Fehler, die dies seit Jahrzehnten möglich gemacht haben, nicht behoben haben.“ ( Quelle .)

Auch lokale Nachrichtensender beginnen , werden dieses Thema zu decken, als lokale Nachrichtensender in Boston vor kurzem berichtet:

„ Sex Händler Pflegekinder an den Wochenenden verkaufen ., 25 Investigates aufgedeckt hat

“ gefunden Investigative Reporter Eric Rasmussen Fälle von Kindern in Pflege gepimpt am Freitag, Samstag und Sonntag aus und kehrten dann am Montag in ihre steuerfinanzierten Gruppenhäuser zurück .

„25 Ermittlungen haben ergeben, dass eine Mitarbeiterin, die mit Pflegekindern im Eliot Atlantic House in Saugus arbeitet, verdächtigt wird, ein damals 16-jähriges Mädchen im Haus der Gruppe davon zu überzeugen, sich an den Wochenenden für Sex zu verkaufen.

„Diese Mitarbeiterin sagte dem Pflegekind, sie habe“ eine Möglichkeit, gemeinsam Geld zu verdienen „, wie aus dem Bericht von 25 Ermittlern hervorgeht.

“ Das Mädchen teilte den Ermittlern mit, die Mitarbeiterin habe sie dreimal nach Worcester und einmal nach Boston gebracht „, um Geld zu verdienen Sex mit unbekannten Männern für Geld „an den Wochenenden.“ ( Quelle .)

Boston 25 hat ein Jahr damit verbracht, dieses Problem zu untersuchen, und sie stellten fest, dass das Problem der Pflegekinder, die verschwunden und in Kinder-Sex-Trafficking-Ringe gepimpt sind, in den USA nicht mehr vorkommt nur in Boston. ( Geschichte hier .)

Der 58-jährige Miguel Briseno wurde in Texas festgenommen, weil er Pflegemädchen in seinem Haus sexuell missbraucht hatte. Bildquelle .
Im vergangenen Jahr (2017) kritisierte der Sheriff Randy Brown aus Medina County, Texas, öffentlich die Texas Child Protection Services (CPS), nachdem er einen 58-jährigen Mann wegen sexuellen Missbrauchs von 5 ehemaligen Pflegekindern festgenommen hatte.

Der Mann, Miguel Briseno, hatte sich zu verschiedenen Zeiten um bis zu 12 Mädchen gleichzeitig gekümmert, und insgesamt 180 Mädchen waren nach einem Bericht von San Antonio Express-News durch seine Obhut gegangen .

Sheriff Brown sagte gegenüber dem San Antonio Express:

„Es geht nicht darum, ob es mehr gibt, es geht nur darum, wie viele.“

„Diese Mädchen wurden aus einer bestimmten Umgebung entführt, und dann haben Sie einen Trottel wie ihn, der diese Mädchen missbraucht, die bereits Probleme haben. Sagte Brown.

„Ich bin erschüttert über das ganze System. Ich bin erschüttert über die Firma, die diese Mädchen unterbracht hat. Es war ein Geschäft, mit dem man Geld verdienen konnte, so wie sie diese Mädchen wie Vieh durch die Gegend trieben. Es ging nicht darum, eine bessere Welt für sie zu schaffen. Sie haben mit ihnen einen Gewinn erzielt. “

Wie in vielen Bundesstaaten ist auch in Texas ein Gerichtsverfahren gegen sie anhängig, weil sie den Missbrauch und den sexuellen Handel von Pflegekindern zulassen.

Die US-Bezirksrichterin Janis Graham Jack hat im Dezember 2015 gegen den Bundesstaat Texas entschieden und festgestellt, dass das in der Klage genannte Pflegesystem verfassungswidrig sei. In ihrem Urteil mit 255 Seiten erklärte Richter Jack:

„Die texanischen PMC-Kinder (Permanent Managing Conservatorship) wurden durch ein System transportiert, in dem Vergewaltigung, Missbrauch, psychotrope Medikamente und Instabilität die Norm sind. ( Quelle .)

Die Texas Tribune veröffentlichte 2017 eine Reihe von Artikeln, in denen die Probleme des Kinderhandels in Texas hervorgehoben wurden:

„Sechsundachtzig Prozent der entlaufenen Kinder in den USA, die verdächtigt werden, zur Sexarbeit gezwungen zu werden, stammten aus dem Kinderhilfesystem Laut einer 2016 durchgeführten Analyse von Fällen, die dem Nationalen Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder gemeldet wurden.

„Laut einer aktuellen Studie der Universität von Texas befand sich die überwiegende Mehrheit der schätzungsweise 79.000 Opfer von Kinderhandel in Pflegefamilien oder hatte zuvor Kontakt zu Kinderschutzdiensten.“

Im Jahr 2017 konnte Health Impact News den Fall von David Frodsham in der Militärstadt Sierra Vista, Arizona, veröffentlichen, wo er verhaftet und verurteilt wurde, weil er im Juni 2017 einen Kinderpornografie-Pädophilen-Ring aus seinem staatlich anerkannten Pflegeheim geführt hatte . ( Geschichte hier .)

David Frodsham ist ein ehemaliger Kommandant mit dem Department of Defense in Afghanistan, der vom Dienst wegen „sexueller Belästigung“ Verhalten und eine Bewertung durch das Militär entlassen wurde , dass er eine unveränderliche Persönlichkeitsstörung hatte. Dennoch wurde er vom US-Bundesstaat Arizona zum Betreiben eines Pflegeheims zugelassen, in dem er Kinder in einem Pädophiliering angeblich routinemäßig missbraucht und vergewaltigt hat .

2017 wurde David Frodsham wegen Missbrauchs des kleinen Kindes Devani verhaftet , das wenige Tage vor ihrem zweiten Geburtstag aus ihrer Familie gerissen und in das staatlich anerkannte Pflegeheim der Frodshams gebracht wurde, in dem sie angeblich wiederholt vergewaltigt und im Rahmen von Menschenhandel gehandelt wurde ein organisierter pornografischer Pädophilenring.

Nachdem David Frodsham aufgrund einer Untersuchung des Bundes verhaftet worden war, wurde Devani in ein anderes staatlich anerkanntes Pflegeheim gebracht, in dem 80% ihres Körpers durch Verbrühung von Wasser verbrannt wurden, was die Amputation ihrer Zehen erzwang .

Ein weiteres Pflegekind, das von den Frodshams adoptiert und in ihren pornografischen Pädophilenring gesteckt wurde, wurde 18 Jahre alt und meldete Einzelheiten über Jahre schrecklicher Folter und sexuellen Handels an, als es den Bundesstaat Arizona auf Schadensersatz in Höhe von 15 Millionen Dollar verklagte.

Diese schrecklichen Geschichten, die wir hier enthüllt haben, sind wirklich nur die Spitze des Eisbergs, wenn es um Sex mit Kindern durch CPS und das Foster Care-System geht.

Kürzlich berichteten Health Impact News über die Geschichte von Jennifer Guskin , die selbst als Baby adoptiert wurde und kürzlich schreckliche Details über ihre Kindheit und darüber, wie sie Opfer von Kinderhandel und -experimenten wurde , an die Öffentlichkeit gebracht hat.

Kurz bevor Child Protective Services und die Polizei vor ihrer Haustür auftauchten, um ihr eigenes Kleinkind wegzunehmen, veröffentlichte Jennifer Guskin die ersten beiden in einer Reihe von YouTube-Videos, in denen sie begann, über einige ihrer Wachstumserfahrungen zu sprechen in der Pflege und im Rahmen eines landesweiten pädophilen Sexhandels.

Die Videos beschreiben die Vorwürfe unvorstellbarer Schrecken des Kinderhandels und der Erprobung von Sexualität sowie ein Pädophilie-Netzwerk, das angeblich die höchsten Ebenen von Regierung und Gesellschaft erreicht.

WARNUNG: GRAFISCHE INHALTE ZU THEMEN WIE KANNIBALISMUS, KINDERSEX, QUALITÄT, MORD , ETC. NICHT FÜR KINDER GEEIGNET

Sie sind auf YouTube in ihrem Kanal “ AHumanExperiment „.

Diese Videos enthüllen einen dunklen Unterbauch von Korruption und Bösem auf einer Ebene, die die meisten von uns nicht einmal ergründen können. Es sind Dinge, die keinem anderen Menschen passieren dürfen, geschweige denn kleinen Kindern und Babys.

NCMEC-Bericht: 88% der vermissten Kinder, die von Menschenhandel betroffen sind, stammen aus der US-amerikanischen Foster Care

America, deren Abwärtsspirale sich in einen moralischen Abgrund verwandelt.

Es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbart oder verborgen wird, das nicht bekannt gemacht wird. Was Sie im Dunkeln gesagt haben, wird im Tageslicht zu hören sein, und was Sie in den Innenräumen ins Ohr geflüstert haben, wird von den Dächern aus verkündet. (Lukas 12: 2-3)

Was hier 2018 enthüllt und berichtet wird, obwohl es jahrzehntelang im Verborgenen geschieht, ist eine hässliche Wahrheit über Amerika, die nicht länger verborgen bleibt.

Die Vereinigten Staaten sind weltweit führend im Bereich des Kinderhandels und werden größtenteils durch von den Steuerzahlern finanzierte Regierungsprogramme für Kinderhilfsdienste und Pflegedienste unterstützt und finanziert.

Die Frage ist nun, kümmert sich jemand darum?

Vielleicht werden Sie durch das Lesen dieses Artikels zum ersten Mal auf diese schrecklichen Missbräuche aufmerksam gemacht, aber die Tatsache, dass sie existieren und weitergehen, ist keine Tatsache, die mehr umstritten ist.

Dies ist keine „Verschwörungstheorie“, sondern eine hässliche amerikanische Wahrheit, die gut dokumentiert ist.

Diejenigen von uns, die dieses Thema seit Jahren verfolgen und nun endlich etwas davon in der Öffentlichkeit sehen, sind entsetzt, wenn wir einen Kommentar lesen, wie den, den Lisa Wheeler von der National Review verfasst hat und der christlichen Kirchen mitteilt, wenn Sie wollen wirklich „pro-life“ sein und müssen am staatlich finanzierten Pflegesystem teilnehmen.

Kinderhandel ist ein lukratives Geschäft , und es bedarf der Bundes- und Landesfinanzierung, die die Kindersozialdienste und das Pflegesystem einbringen, damit es funktionieren kann.

Auch wenn Sie selbst „gute Motive“ haben und den Kinderhandel nicht direkt fördern, sind Sie Teil des Systems, wenn Sie staatliche Mittel erhalten, indem Sie daran teilnehmen, und es ist unvernünftig zu glauben, dass etwas getan werden kann, um dies zu ändern System, wenn man aktiv daran teilnimmt.

Wenn die Amerikaner Amerika wirklich „großartig“ machen wollen, müssen wir die Netzwerke für Pädophilie in den USA zerstören und den Kinderhandel stoppen, und es wird nicht einfach. Einige, die uns bei der Aufdeckung dieser Übel vorausgegangen sind, haben bereits ihr Leben riskiert und das ultimative Opfer gebracht.

Dann sagte Jesus zu seinen Jüngern: „Wenn jemand nach mir kommen würde, müsste er sich selbst verleugnen und sein Kreuz auf sich nehmen und mir folgen. Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren, aber wer sein Leben für mich verliert, wird es finden. Was nützt es einem Mann, wenn er die ganze Welt gewinnt und dennoch seine Seele verliert? Oder was kann ein Mann für seine Seele geben? (Matthäus 16: 24-26)

Quelle :http://humansarefree.com/2019/11/america-is-1-in-child-sex-trafficking.html

loading...
loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein