Macron: Wir haben über Syrien mit chemischen Waffen gelogen

2
329

Google Übersetzer

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat zugegeben, dass westliche Regierungen die Öffentlichkeit über Syrien mit chemischen Waffen belogen haben. 

loading...

Am Dienstagabend verkündete Macron gegenüber Reportern, dass Frankreich sich weigere, in Syrien einzufallen, da es keine „bewiesenen Beweise“ gebe, die zeigen, dass die Regierung von Präsident Baschar Assad chemische Waffen gegen Zivilisten eingesetzt hat.

AP berichtet: Macron sagte Reportern am Dienstag Abend Frankreich „wird den Ort treffen, wo sie gestartet werden oder wo sie vorbereitet sind.“

Er räumte ein, dass die französischen Nachrichtendienste bis heute nicht den notwendigen Beweis dafür hätten, dass „chemische Waffen, die in den Verträgen verboten sind, gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt wurden“.

Seit Anfang des Jahres gab es Berichte über vermutete Chlorangriffe in Syrien – unter anderem in einer Rebellenstadt im Februar, in der mehrere wegen Atemproblemen behandelt wurden.

Frankreich sagte, dass die chemische Analyse eines tödlichen Sarin-Gasangriffs in Syrien im vergangenen April „die Unterschrift“ der Regierung von Assad trug.

Quelle :http://yournewswire.com/macron-lied-syria-chemical-weapons/

 

Loading...

2 KOMMENTARE

  1. Ich kenne keine Kriegseinsätze der USA und der NATO-Vasallen, der nicht aufgrund von Lügen, Falschmeldungen und verleumderischen Behauptungen begonnen wurde.

    Wir könne hier den Irak anschauen, wo im Nachhinein von einem US-General eingestanden wurde, dass es nie Atomwaffen oder Chemiewaffen gab. Das trifft auch für Libyen zu und für Syrien allemal.

    In Syrien geht es nur um den Ölreichtum, den sich die USA unter den Nagel reißen wollen, weil ihr eigenes Öl am Ende ist.

    Und wer ständig Kriege führt, Irak, Syrien, Lybien, Ukraine usw. , gerade Länder die Öl und Gas haben…natürlich die USA !! Die UNO-Botschafterin Albright der USA sagte vor einigen Jahren: WAS MACHT UNSER ÖL IN DER ARABISCHEN ERDE !?!?!?

    Dazu haben die Anglikaner immer schon ein Hass-Szenario mit Verleumdungen und hinterhältigen Aktionen ausgedacht und einen Grund für den Überfall auf diese Länder zu begründen….England und Frankreich waren auch immer dabei !!

  2. Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here