Hartes G20-Urteil Das ist der Richter, über den ganz Hamburg diskutiert

0
71
Streng, aber gerecht — so wird Richter Johann Krieten unter Kollegen betitelt.
loading...

Über sein Urteil diskutieren Menschen in ganz Deutschland: Amtsrichter Johann Krieten (61) verurteilte einen bisher unbestraften G20-Flaschenwerfer zu 31 Monaten Haft. Wer ist der Mann, der dieses umstrittene Knallhart-Urteil fällte?

Unter Kollegen gilt Krieten als hart und streng, aber gerecht, ein hartnäckiger Sucher nach der Wahrheit. Im vergangenen Jahr etwa wollte er unbedingt Kiezpate Sefi L. als Zeugen laden, setzte wochenlang alle Hebel in Bewegung, bis der Mann sich samt Familie entnervt ins Ausland absetzte. Journalisten schätzen Johann Krieten als zuverlässige Quelle knackiger Zitate, einige Anwälte warnen ihre Mandanten: „Das ist ein Hardliner.“

Wenn jemand versucht, ihn zu veräppeln, sucht er nicht nach höflichen Umschreibungen. „Hier wird die Justiz verarscht“, sagt er dann. Jenseits des Gerichtssaals trägt er die Robe gerne lässig über der Schulter,  ist ein zugänglicher Typ. Jugendrichter war er lange, entscheidet als Ermittlungsrichter, ob Rockerwohnungen durchsucht werden, ist als  Vollstreckungsrichter für psychisch kranke Täter zuständig.

Krietens Sinn für Ironie („Sie sind ja richtig künstlerisch begabt!“, kommentierte er kürzlich einen Song des damaligen Mongols-Chefs Erkan U.) sollte jedoch keinen Angeklagten dazu verleiten, mit ihm zu spaßen: Der Richter mit dem Dreitagebart verhängte schon Ordnungsgelder, weil ein Angeklagter Kaugummi kaute, eine Mütze trug oder auf seinem Stuhl herumlümmelte.

Er schickte ein Elternpaar wegen notorischer Betrügereien ins Gefängnis: „Vielleicht ist die staatliche Obhut ein besserer Ort für die Kinder um aufzuwachsen als in dieser kriminellen Familie.“

Im ersten G20-Prozess am Montag schimpfte er über zu milde Urteile bei  Gewalt gegen Polizisten („Die Verurteilten mussten sich danach krankschreiben lassen, so haben die sich kaputtgelacht“) – doch wenn er es für richtig hält, bekommt  auch die Polizei Krietens deutlichen Worte zu spüren:  Eine „teilweise überaus bedenkliche Nähe von Teilen der Hamburger Polizei zur organisierten Kriminalität“ stellte er  im vergangenen Jahr bei einem Kiez-Prozess fest.

– Quelle: http://www.mopo.de/hamburg/g20/hartes-g20-urteil-das-ist-der-richter–ueber-den-ganz-hamburg-diskutiert-28246420?dmcid=sm_fb_p&utm_campaign=Echobox&utm_medium=social&utm_source=Facebook#link_time=1504092908